Anzeige
Startseite Literarisches Leben Die besten Wünsche für 2020 mit unserem Jahresrückblick 2019!

Die besten Wünsche für 2020 mit unserem Jahresrückblick 2019!

Fotos: Wolfgang Tischer, ZDF/Svea Pietschmann, Wikipedia/Leon Wallis, Rockstar Games, Collage

Das Team des literaturcafe.de wünscht Ihnen ein gutes, gesundes, glückliches und friedvolles Jahr 2020 mit unserem traditionellen persönlichen literarischen Jahresrückblick auf 2019.

Die Diskussion um das Buch »Stella«, die Insolvenz des Buchgroßhändlers KNV, die negativen Auswirkungen der Urheberrechtsreform für Leser und Autoren und die umstrittene Nobelpreisvergabe an Peter Handke waren im vergangenen Jahr 2019 mit Sicherheit die meistdiskutierten Themen im Buchbereich.

Wir blicken chronologisch zurück, von Januar bis Dezember.

Januar 2019

Red Dead Redemption 2 viel geritten: Wie erzählt ein Western? 12
Starkes Symbol: Ein Hirsch aus dem Spiel »Red Dead Redemption«

Wir reiten ins Jahr 2019 und schauen, wie ein Computerspiel Geschichten erzählt. Danach lesen wir den neuen Houellebecq. Kann der uns mehr erzählen? Zeitungen hingegen erzählen oft eine falsche Geschichte des Self-Publishing-Erfolgs.

Stella: Deutschland im Würger-Griff und die megageilen Hunde vom Hanser Verlag
Schaut gut aus, doch wir müssen reden: Das Buch »Stella« von Takis Würger

Die Diskussion um den literarischen Wert des Romans »Stella« bestimmt den Jahresanfang. Wir analysieren Buch und Diskussion.

Februar 2019

Sitz der KNV-Gruppe in Stuttgart (Foto: Wikipedia/Leon Wallis/CC BY-SA 4.0)
Sitz der KNV-Gruppe in Stuttgart (Foto: Wikipedia/Leon Wallis/CC BY-SA 4.0)

Rosamunde Pilcher stirbt im Alter von 94 Jahren. Für viele stehen ihre Bücher nicht gerade für Hochliteratur. Dennoch wagen wir eine Art Rehabilitation der Britin in drei Kurzgeschichten.

Für Insider kam sie nicht unerwartet, für die Buchbranche und viele Kleinverlage ist sie ein Schock: die Nachricht, dass einer der wichtigsten Großhändler der Buchbranche insolvent ist – KNV. Der Zeitpunkt ist denkbar ungünstig, denn die meisten Kleinverlage bekommen ihr Geld fürs wichtige Weihnachtsgeschäft nicht mehr ausbezahlt.

Wer kann KNV retten? Erst im zweiten Halbjahr wird das Unternehmen über den Berg sein. Das branchenfremde Logistikunternehmen Zeitfracht wird KNV übernehmen.

Das Entsetzen ins Gesicht geschrieben: T. C. Boyle beschwert sich in einem Handy-Video in der ARD-Sendung Druckfrisch, dass Denis Scheck sich nicht mit ihm unterhalten hat. (Screenshot: Druckfrisch/ARD)
Nicht in Druckfrisch, aber Gast der ersten Podcast-Folge »Hanser Rauschen«: T. C. Boyle

Die Literatursendung »Druckfrisch« (fast) ohne T. C. Boyle ist für uns ein Grund, einmal T. C. Boyle zu lesen.

Unser Textkritiker Malte Bremer blickt auch in diesem Jahr viel auf die Long- und Shortlists der wichtigsten Buchpreise. Was taugen die Anfänge? Will man das weiterlesen? Den Anfang der Anfänge machen die nominierten Bücher des Preises der Leipziger Buchmesse 2019.

März 2019

Artikel 13: Warum Autoren die Urheberrechtsreform bekämpfen statt bejubeln sollten 2

Eine Reform soll das Urheberrecht an die digitale Zeit anpassen. Theoretisch. In der Praxis dient sie im Wesentlichen dazu, die Interessen der Zeitungs- und Buchverleger zu sichern. In mehreren Artikeln schreiben wir, warum die Reform für Autoren wenig bringt und mit welchen negativen Folgen zu rechnen ist.

Thomas Gottschalk bekommt eine Literatursendung im Bayerischen Fernsehen. Jedoch wird nach nur vier Ausgaben im Dezember 2019 schon wieder Schluss sein.

Podcasts sind das Megathema des Jahres – auch in der Buchbranche und bei lesenden Menschen. Wir empfehlen den Podcast »Hanser Rauschen«. Im Folgenden wird noch mehr zum Thema zu hören sein. Natürlich.

Tanja Maljartschuk (Foto: Birgit-Cathrin Duval)
Tanja Maljartschuk (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

März ist Buchmesse-Monat. In Leipzig spricht literaturcafe.de-Herausgeber Wolfgang Tischer auf der Bühne u. a. mit Sebastian Fitzek, Tanja Maljartschuk, Markus Heitz und Feridun Zaimoglu.

April 2019

Könnte etwas Fellpflege brauchen: Kater Church in der Neuverfilung von Friedhof der Kuscheltiere (Foto: Paramount Pictures)
Könnte etwas Fellpflege brauchen: Kater Church in der Neuverfilung von Friedhof der Kuscheltiere (Foto: Paramount Pictures)

Im Kino sind wir in diesem Jahr auch hin- und wieder, meist wenn’s Literaturverfilmungen sind. Die Verfilmung von Stephen Kings »Friedhof der Kuscheltiere« hätte man jedoch besser nicht wiederbelebt.

Mai 2019

Martin Sonneborn in Brüssel: Die optimale Vorbereitung zur Europawahl 1
Blick ins Buch von Martin Sonneborn (MdE): Die PARTEI verkauft Geld und erhält dafür Geld vom Staat

Es ist Europawahl. Nicht nur wegen der umstrittenen Urheberrechtsreform sind viele nicht gut auf diese Art von Europa zu sprechen. Der YouTuber Rezo veröffentlicht sein Video und zerstört die CDU, während wir nachlesen, was der EU-Abgeordnete der Partei DIE PARTEI, Martin Sonneborn, in Buchform aus Brüssel zu berichten hat.

Juni 2019

Bachmanntagebuch 2019: Das Finale 2
Die Preisträger beim Bachmann-Wettbewerb 2019

Normalerweise ist der Juli der Monat des Bachmannpreises in Klagenfurt, doch diesmal beginnt das Lesen am Wörthersee schon im Juni, und natürlich berichten wir in unserem Bachmannpreis-Podcast wieder aus Österreich. Wir zeigen, wie undurchsichtig die Ermittlung der Shortlist bei diesem Literaturwettbewerb ist. Die Veranstalter, ORF und die Stadt Klagenfurt, werden daraufhin die Modalitäten tatsächlich ändern.

Juli 2019

Bodo Kirchhoff, das Kreuz mit der Kreuzfahrt und die Knusperhaut der Zimmermädchen

Urlaub und irgendwie wenig los. Kreuzfahren gehen gar nicht.

August 2019

Bundesfinanzminister Olaf Scholz kündigt via Twitter die Gesetzesinitiative der Bundesregierung zur Senkung der Mehrwertsteuer auf E-Books an (Quelle: Twitter @OlafScholz)
Bundesfinanzminister Olaf Scholz kündigt via Twitter die Gesetzesinitiative der Bundesregierung zur Senkung der Mehrwertsteuer auf E-Books an (Quelle: Twitter @OlafScholz)

Bundesfinanzminister Olaf Scholz kündigt an, dass E-Books endlich mit dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz von 7% besteuert werden sollen. Was bedeutet das? Im Dezember 2019 wird es dann so weit sein.

Schreiben mit Kondom: Diversität, politische Korrektheit, Empfindlichkeitslesen und die Literatur 7

Ansonsten im August ebenfalls Ruhe? Mitnichten! Der Autor Tom Liehr schreibt fürs literaturcafe.de einen Beitrag über politische Korrektheit, Gendern und Sensivity Reading. Das literaturcafe.de liebt die Provokation, und gerne hätte der Autor und hätten wir über das Thema diskutiert und gestritten. Gerne heftig, denn dazu war der Beitrag gedacht. Doch auch wir müssen feststellen, dass insbesondere auf Twitter statt einer Auseinandersetzung in der Sache überwiegend Ad-Hominem-Angriffe erfolgen. Schade. Traurig. Ein Wort des Jahres 2018 fällt uns ein: Ambiguitätstoleranz.

Miroloi - Der Roman von Karen Köhler ist da! 2

Mit Miroloi macht der Hanser Verlag erneut ein Buch zum Top-Titel, über das in den Feuilletons diskutiert wird – glücklicherweise nicht so vehement wie über »Stella« im Januar.

Eine weitere Longlist ist da und zwar die des Deutschen Buchpreises 2019. Malte Bremer schaut sich die Titel an.

Und am Ende des Monats? Noch eine Liste gilt es anzuschauen.

September 2019

Keine Nachrichten, nirgends: »Die Kunst des digitalen Lebens« von Rolf Dobelli

Zwei Bücher Schweizer Autoren bewegen uns. Rolf Dobelli nimmt Einfluss auf unseren Nachrichtenkonsum und mit Simone Lappert stehen wir auf dem Dach eines Mehrfamilienwohnhauses.

Das literaturcafe.de ist wieder Sponsor der Aktion »Stuttgart liest ein Buch« und Herausgeber Wolfgang Tischer moderiert vor über 850 Menschen die Eröffnungsveranstaltung mit einem großartigen Arno Geiger.

Stuttgart liest ein Buch 2019 - Arno Geiger: Unter der Drachenwand

In Frankreich sind die ersten negativen Auswirkungen der Urheberrechtsreform zu spüren.

Oktober 2019

HandkeTabs von literaturopharm

Wieder sind wir im Kino, und wieder stellt sich die Frage, warum eine Neuverfilmung notwendig sein musste – diesmal »Deutschstunde«.

Außerdem fragen sich einige Menschen, warum Peter Handke in diesem Jahr den Literaturnobelpreis bekommt. Für Malte Bremer ist der Autor eine Schlaftablette, doch die große Diskussion entspannt sich um Handkes Engagement für Serbien während des Jugoslavienkrieges in den 1990ern. Kann man Werk und Autor trennen?

Es ist wieder Buchmesse-Monat. Und auch dort wird über Podcasts gesprochen. Wie das literaturcafe.de bereits vor 14 Jahren. Alles kommt wieder.

Nicht mehr wiederkommen (Autsch, was für eine Überleitung!) will 2020 Volker Weidermann als Leiter des Literarischen Quartetts. Kurz darauf verkündet auch Christine Westermann, dass sie im kommenden Jahr 2020 nicht mehr mit dabei sein wird.

November 2019

Bayerischer Buchpreis beschädigt beste Bücher brachial 2
Bayerischer Buchpreis 2019: Moderatorin Judith Heitkamp, die Juroren Svenja Flaßpöhler, Knut Cordsen und Sandra Kegel, Medienminister Florian Herrmann, die Preisträger Joachim Meyerhoff, Jan-Werner Müller und David Wagner und Michael Then vom Landesverband Bayern des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels (Foto: Tischer)

Es sind die »besten Bücher des Jahres«, die der Bayerische Buchpreis nach eigener Aussage auszeichnen soll. Doch diesmal wirken viele der nominierten Titel eher wie die 2. Wahl.

Kommt eigentlich 2020 schon die Krise? Mit Lionel Shriver erleben wir sie schon jetzt.

Was 2020 kommt (Ja, das ist auch eine etwas gewagte Überleitung!) ist die dritte Ausgabe des Gerlinger Lyrikpreises.

Video Thumbnail

Buchkritik: Der Gesang der Flusskrebse, Winterbienen, Das Siebte, Hier sind Löwen

Das Team des literaturcafe.de wünscht Ihnen ein gutes, gesundes, glückliches und friedvolles Jahr 2020 mit unserem traditionellen persönlichen literarischen Jahresrückblick auf 2019. Die Diskussion um das Buch »Stella«, die Insolvenz des Buchgroßhändlers KNV, die negativen Auswirkungen der Urheberre

Das Literarische Buchhandelsquartett auf den Stuttgarter Buchwochen ist nach langer Zeit wieder einmal ein Anlass für ein Video in unserem YouTube-Kanal.

Doris Dörrie: Leben, schreiben, atmen

Doris Dörrie motiviert mit ihrem Besteller »Leben, schreiben, atmen« viele Menschen zum Verb in der Mitte. Vielleicht auch ein guter Vorsatz für das Jahr 2020?

Dezember 2019

Matthias Brandt, Christine Westermann, Volker Weidermann (Die Hose! Die Hose!), Thea Dorn (Foto: ZDF/Svea Pietschmann)
Das letzte mal Literarisches Quartett mit W und W: Matthias Brandt, Christine Westermann, Volker Weidermann, Thea Dorn (Foto: ZDF/Svea Pietschmann)

Ein letztes Mal »Gottschalk liest?«, ein letztes Mal das Literarische Quartett mit Weidermann und Westermann.

Nochmals Podcasts: Man kann den Mitschnitt einer Diskussion auf der Frankfurter Buchmesse nachhören.

Ab dem 18. Dezember 2019 sind E-Books tatsächlich nur noch mit 7 statt mit 19 Prozent umsatzbesteuert.

Einer der Seminarorte: Igelsberg im Schwarzwald
Einer der Seminarorte: Igelsberg im Schwarzwald

Zu zwei unserer beliebten Seminare kann man sich ab sofort anmelden: Papyrus Autor im Januar 2020 und Self-Publishing im Februar 2020.

Und auch der Juni 2020 meldet sich bereits: Beim Bachmann-Wettbewerb gibt es zwei Wechsel in der Jury.

Am Jahresende gehen wir nochmal ins Kino und auf die Suche nach Monsieur Pick.

Das Team des literaturcafe.de wünscht Ihnen und der ganzen Welt ein wunderbares, friedvolles, gesundes und krisensicheres Jahr 2020 voller Ambiguitätstoleranz!

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein