Anzeige

1917: Im Kino nichts Neues – Der Erste Weltkrieg als Action-Tapete

Im Film »1917« von Sam Mendes wird der Erste Weltkrieg als Action-Tapete missbraucht. Es ist, als schaut man sich im Kino das Let’s Play eines schlechten Computerspiels an. Welch ein Gegensatz zum Buch »Im Westen nichts Neues«.

Das Café am Rande der Welt: John Strelecky im Gespräch

John Strelecky und seine Bücher sind ein Bestseller-Phänomen. Obwohl vor über 10 Jahren erschienen, belegt »Das Café am Rande der Welt« 2019 wieder einmal Platz 1 der Jahresbestseller. Ein Gespräch mit dem stets Hut tragenden Erfolgsautor.

Josef Reding (1929–2020): Ein fragmentarischer Nachruf

Josef Reding ist tot. Der Schriftsteller starb im Alter von 90 Jahren. Viel weiß ich nicht über ihn. Und dennoch war er der erste Autor, dem ich bewusst begegnet bin. Ein fragmentarischer Nachruf.

Selfpublishing-Seminare in Schweiz und Schwarzwald

Im Februar und März finden gleich zwei Seminare zum Schreiben und Veröffentlichen statt. Melden Sie sich an zum Self-Publishing im Literaturhaus Aargau oder zum Seminar in Igelsberg im Schwarzwald. Außerdem: Papyrus Autor in Stuttgart.

Textkritik: Zusammengepfuschte Pseudospannung

Textkritiker Malte Bremer ist ob dieses Prosatextes recht ungehalten und findet deutliche zusammenfassende Worte.

Wochenendseminar: Selfpublishing, Verlag, Literaturagent – Wie kommt mein Buch zum Leser?

Wie veröffentliche ich einen Text als Selfpublisher? Oder ist ein Verlag oder Literaturagent der bessere Weg? Dieses Wochenendseminar vom 6. bis 8. März 2020 zeigt Ihnen alle Möglichkeiten auf.

Textkritik: Zusammengepfuschte Pseudospannung

Textkritiker Malte Bremer ist ob dieses Prosatextes recht ungehalten und findet deutliche zusammenfassende Worte.

Texkritik: Streichen, streichen, streichen – oder besser komplett löschen

Textkritiker Malte Bremer liest den Anfang eines Krimis und langweilt sich überaus schnell. Daraus kann nichts mehr werden.

Zufällige Beiträge aus dem Archiv (1996-2019)

Büchermachen XI: Ein bookfestes Bücherfest für die ganze Welt

Unregelmäßig und immer am Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf - und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen. Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Laurie: Stephen King verschenkt eine Kurzgeschichte

Stephen King stellt auf seiner Website stephenking.com eine Kurzgeschichte kostenlos zum Download bereit. Einfach so, als PDF-Datei. Ohne Registrierung und ohne Kopierschutz. Es ist die Geschichte eines Hundewelpen. Niedlich, doch...

Richard Bach: Der Pilot – Kein Höhenflug wie Jonathan

Richard Bach, das war doch der … ja, genau, der Typ, der das Buch von der Möwe Jonathan geschrieben hat: die Geschichte einer Möwe, die ihre Freiheit und Selbstbestimmung in...