Anzeige
Anzeige

Bachmannpreis 2021: Mit Tingler und Tischer an Tag 2 auf der Terrasse

Andrea Diener und Wolfgang Tischer blicken in dieser Podcast-Folge auf den 2. Lesetag beim Bachmannpreis 2021. Eindeutige Textfavoriten sind schwer zu erkennen. Anschließend trifft sich Wolfgang Tischer mit Juror Philipp Tingler, um über seine Sicht auf die Literaturkritik zu sprechen.

Bachmannpreis 2021: Larifari am Tag 1 und mit Hubert Winkels über die Rede reden

Am Beginn gab es eine kleine Tonpanne, doch dann lief alles perfekt: Wir haben die ersten fünf Texte beim Bachmannpreis 2021 gehört. Im Podcast analysieren Andrea Diener und Wolfgang Tischer die Lesungen und die Jury-Diskussion. Außerdem spricht Hubert Winkels über seine Rede zur Literaturkritik.

Bachmannpreis-Eröffnung: Mehr Ingeborg in Klagenfurt und über die Rede reden

Die 45. Tage der deutschsprachigen Literatur sind eröffnet. Am Mittwochabend (16.06.2021) wurde die Lesereihenfolge der kommenden drei Tage ausgelost. Wolfgang Tischer entdeckt in dieser Podcastfolge zur Eröffnung mehr Ingeborg vor Ort, und gemeinsam mit Andrea Diener blickt er auf die kommenden Tage und die Eröffnungsrede von Hubert Winkels. So einfach ist das nicht.

Podcast: Kritikerin Insa Wilke über den Bachmannpreis spezial 2021

Ab dem 17. Juni wird beim Bachmannpreis 2021 wieder öffentlich über 14 Texte diskutiert. Die Jury ist diesmal vor Ort und Insa Wilke die neue Jury-Sprecherin. Das literaturcafe.de wird den Literaturwettbewerb wieder mit einem täglichen Bachmannpreis-Podcast begleiten. In Folge 1 blicken wir mit Insa Wilke nach vorn und zurück.

Schreibzeug-Podcast: Über Buchtitel und Figuren

»Schreibzeug« ist der Podcast für alle, die schreiben – oder auch nicht. Alle 14 Tage sonntags gibt es eine neue Folge. In der heute veröffentlichten 3. Folge unterhalten sich Diana Hilleband und Wolfgang Tischer über Figuren in Geschichten. In der Folge 2 davor geht es um das Thema »Buchtitel«.

Erste Male, die verzaubern: »Der große Sommer« von Ewald Arenz

»Der große Sommer« von Ewald Arenz ist ein atmosphärischer, dichter und vielschichtiger Coming-of-Age-Roman der 1980er-Jahre. Man möchte nicht nochmal so jung sein. Aber man wünscht sich, selbst einen so großen Sommer erlebt zu haben – oder einen zu erleben.

Leipziger Autorenrunde 2021: Souverän ins digitale Wir

Während die große Preisverleihung seltsam anmutete, bewies die Leipziger Buchmesse mit der Autorenrunde 2021, wie man eine Autor:innenkonferenz souverän ins Digitale überträgt.

Textkritik: Ehestreit mit Biss und Mimose

Ein klein wenig erinnert der Text, den sich unser Textkritiker Malte Bremer heute angesehen hat, an den bitterbös lakonischen Tonfall mancher Grimms Märchen. Für einen Ehestreit mit Biss vergibt der Textkritiker fünf Brillen.

Zufällige Beiträge aus dem Archiv (1996-2020)

Besuch beim Schweizer Literaturclub: Elke Heidenreich und Nicola Steiner im Interview

Der Literaturclub im Schweizer Fernsehen ist für einige das bessere Literarische Quartett. Viele jedoch kennen die monatliche Literatursendung gar nicht, obwohl sie für das deutsche und österreichische Publikum auch...

Welche Schreibratgeber und Autorenratgeber wir empfehlen

Auf dem deutschsprachigen Markt gibt es mittlerweile viele Schreibratgeber und Autorenratgeber. Welche davon kann man empfehlen? Bei unserem Schreibseminar zum Thema »Der Anfang« haben wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern...

Marie von Ebner-Eschenbach: Krambambuli – Interview mit Daniela Strigl

Marie von Ebner-Eschenbach gilt als eine der bedeutendsten deutschsprachigen Erzählerinnen des 19. Jahrhunderts. 2016 ist ihr 100. Todestag. Die Literaturwissenschaftlerin Daniela Strigl - vielen sicherlich noch als Bachmann-Jurorin bekannt...