Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2018 (1/5)

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2018 (1/5)

Am 14.08.2018 wurde die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2018 bekannt gegeben. 20 Bücher haben die Chance, am 8. Oktober 2018 den mit 25.000 Euro dotierten Preis zu erhalten. Am 11. September 2018 werden es nur noch sechs sein, denn dann wird die Shortlist bekannt gegeben. Unser Textkritiker Malte Bremer hat wie bereits in den Jahren 2016 und 2017 mit allen 20 nominierten Titeln den »Buchhandelstest« gemacht und sich die jeweils ersten Seiten angeschaut: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweiliges Gelaber? In den kommenden Tagen lesen Sie in 5 Teilen Maltes Meinung zu jeweils 4 Büchern. Diesmal: Susanne Fritz, Arno Geiger, Franziska Hauser und Anja Kampmann.
Reden wir nicht über Frisuren, sondern über Buchkritik (Foto: ZDF)

Das Literarische Quartett: Kein Wort über Frisuren

Nach dieser Ausgabe des Literarischen Quartetts im ZDF müssten wir eigentlich über Frisuren sprechen. Aber reden wir besser nochmals über die Art, wie über Bücher gesprochen wurde.
Büchermachen: Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Büchermachen X: Wer schreibt das literarische Fußballbuch?

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf - und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen. Eine Kolumne von Vito von Eichborn
Textkritik

Textkritik: Wie schön sind Augenblick und Aphorismus?

Worin liegt die Schönheit des Seins und der Vergänglichkeit? Und wie schön ist der Aphorismus, den unser Textkritiker Malte Bremer diesmal bespricht?
Büchermachen: Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Büchermachen IX: Von Qualitäten und arroganten Klugscheißern

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf - und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen. Eine Kolumne von Vito von Eichborn
Waldbaden: Du kommt anders aus dem Wald heraus, als du ihn betreten hast

Waldbaden: Du kommst anders aus dem Wald heraus, als du ihn betreten hast

»Und wie war es beim Waldbaden?« Der Bekannte lächelt mich süffisant an. Waldbaden ist gerade Trend. Selbst Fernsehzeitschriften schreiben darüber. Und ich war dabei. Der Bekannte sah mich wahrscheinlich halbnackt durch den Wald springen und Mantras singen.
Marie Nimier: Der Strand - Leichter Sommertraum und symbolische Schwere

Marie Nimier: Der Strand – Leichter Sommertraum und symbolische Schwere

Vor genau 22 Jahren wurde 1996 die erste Buchbesprechung im literaturcafe.de veröffentlicht. Es war ein Roman von Marie Nimier. 22 Jahre später ist ein neuer Roman von Marie Nimier erschienen. Was liegt näher, als zur Neugestaltung des literaturcafe.de diesen Roman zu besprechen?
Büchermachen: Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Büchermachen VIII: Lesen wird zur neuesten Mode werden!

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf - und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen. Eine Kolumne von Vito von Eichborn
»Papillon« im Kino: Bestseller von Henri Charrière neu verfilmt 2

»Papillon« im Kino: Bestseller von Henri Charrière neu verfilmt

Der Roman »Papillon« von Henri Charrière ist ein moderner Klassiker, der selbst nach 50 Jahren auch auf Deutsch immer noch als Taschenbuch lieferbar ist. Legendär ist zudem die Verfilmung mit Steve McQueen und Dustin Hoffmann. In den Kinos ist jetzt eine Neuverfilmung zu sehen. Kann das gutgehen?
Bestsellerautorin Cecilia Ahern berichtet über ihre Arbeit (Foto: Radio Bremen/Arte)

TV-Tipp: »Herzensbrecher« – Arte-Dokumentation über Liebesromane

Am Freitag, dem 27.07.2018, zeigt Arte um 23 Uhr die Dokumentation »Herzensbrecher« über Liebesromane und deren Autorinnen und Autoren. Die Sendung ist in den Tagen darauf auch in der Mediathek abrufbar.