Anzeige
Anzeige

Alle Beiträge des literaturcafe.de in chronologischer Reihenfolge

Umfrageergebnis: Dies sind die beliebtesten Schachfiguren

Die Verfilmung der »Schachnovelle« nach Stefan Zweig läuft im Kino. Daher wollten wir von Ihnen wissen: Welche Schachfigur mögen Sie am liebsten und warum? Eine Figur führt mit Abstand und eine andere liegt deutlich geschlagen auf dem letzten Platz. Sehen Sie sich hier das Umfrageergebnis an.

Preisträger Tom Liehr im Selbstgespräch: »Sieht so die Hölle für Schriftsteller aus?«

Der Traum vieler Autorinnen und Autoren: bei einem renommierten Schreibwettbewerb gewinnen und Summen im vierstelligen Bereich einstreichen. Tom Liehr hat das geschafft – und schämt sich. Denn was da in Rösrath bei Köln passiert ist, hält er für eine Mogelpackung. Lesen Sie das schonungslos offene Interview, das Tom Liehr dazu mit sich selbst geführt hat.

Innerliches Feuer und erloschene Liebe: »Der Brand« von Daniela Krien

Daniela Kriens dritter Roman »Der Brand« liest sich reibungslos und leicht – fast schon zu schnell gleitet man über die 270 Seiten hinweg. Die Autorin kombiniert aktuelle gesellschaftliche Diskussionen gekonnt mit dem Kernthema zwischenmenschlicher Beziehungen.

Videotipp: Elke Heidenreich über ihr Leben mit Büchern von Frauen

»Hier geht’s lang!« Elke Heidenreich hat ein Buch darüber geschrieben, wie ihr Bücher von Frauen durchs Leben geholfen haben. Sie ist zu Gast in der letzten Ausgabe von Volker Weidermanns Web-Literatursendung »Spitzentitel« des Spiegel. Es ist ein unaufgeregtes und berührendes Gespräch.

Deutscher Buchpreis 2021: Kurze Bewertung der kurzen Liste

Wie in den Jahren zuvor mit der Longlist macht unser Textkritiker Malte Bremer diesmal mit den sechs Titeln der Shortlist zum Deutschen Buchpreis 2021 den »Buchhandelstest«: Bremer liest die ersten Sätze der nominierten Bücher und fragt sich: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweiliger Beginn?

Enge Einheit im Kino: »Schachnovelle« nach Stefan Zweig

Die »Schachnovelle« von Stefan Zweig ist Weltliteratur. Regisseur Philipp Stölzl hat das Buch neu verfilmt. Die Umsetzung muss sich nicht nur mit dem Buch vergleichen lassen, sondern ungewollt auch mit der Netflix-Serie »Das Damengambit«.

Deutscher Buchpreis 2021: Shortlist verkündet – Mithu Sanyal mit guten Chancen

Heute (21.09.2021) verkündete die Jury die sechs Titel der Shortlist des Deutschen Buchpreises. Unter den Nominierten finden sich Christin Kracht, Monika Helfer und Mithu Sanyal. Letztere hat gute Chancen auf den Gewinn, während Ersterer sich zeitgleich von der Liste des Schweizer Buchpreises streichen ließ.

»Der perfekte Kreis« von Benjamin Myers – Perfekt im Unperfekten

In seinem Roman »Der perfekte Kreis« widmet sich Benjamin Myers dem Phänomen der Kornkreise. Zwei ungleiche Freunde machen sich nachts auf den Weg zu südenglischen Getreidefeldern. Wolfgang Tischer steht ebenfalls zwischen den Ähren und bespricht den Roman im Video.

Literatur und Lego: Wir bauen eine Buchhandlung

Wieder wurde nah am Buch gebaut: Nach der unglaublichen 11-stündigen Schreibmaschinen-Premiere holte sich Wolfgang Tischer Verstärkung. Zusammen mit Fabian Neidhardt baute er diesmal live im Twitch-Kanal des literaturcafe.de eine Buchhandlung aus Lego-Steinen. Klingt spannend? Kling absurd? Sie sollten auf jeden Fall mal reinschauen. Die Aufzeichnung vom 20.09.2021 ist online.

Ausflüge in die Solaristik – Zum 100. Geburtstag von Stanisław Lem

Ein Außerirdischer, der so fremd und eigenartig ist, dass die Menschen wie kleine Ameisen abprallen im Versuch, ihn zu verstehen. Bernhard Horwatitsch über den Roman »Solaris« des polnischen Schriftstellers und Philosophen Stanisław Lem, dessen 100. Geburtstag wir am 12. September 2021 feiern konnten.

Gewinnspiel zum Kinostart: »Schachnovelle« nach Stefan Zweig

Am 23. September 2021 kommt die lang erwartete Neuverfilmung der »Schachnovelle« von Stefan Zweig in die Kinos. Aus diesem Anlass verlosen wir zwei Gewinnpakete mit Hörbuch, Filmplakat und einer ganz besonderen Buchausgabe.

»Billy Summers« von Stephen King: Was ertragen Fans und Kritiker?

Hat Stephen King den Roman »Billy Summers« geschrieben, um zu sehen, welchen Unsinn Fans akzeptieren und Feuilletons bejubeln, wenn simple Erwartungen bedient werden? Warum sonst hätte King eine so haarsträubende Handlung zusammenstückeln sollen? Jedoch die Figuren überzeugen.

Literatur und Lego: Wir bauen eine Schreibmaschine – 11-Stunden-Baumarathon

Wolfgang Tischer baute eine Schreibmaschine aus Lego-Steinen. Sie konnten ihm über 11 Stunden lang dabei zusehen und über Bücher, Literatur oder anderes sprechen. Klingt spannend? Kling absurd? Sehen Sie in die Aufzeichnung im Twitch-Kanal des literaturcafe.de rein.

Stärke des Banalen: »Die Tage des Rauchs« – Ellis Avery über den 11. September 2001

Zum 20. Jahrestag wird viel über »Nine Eleven« geschrieben. Ganze Romane. Der Terroranschlag hat längst Einzug in die Popkultur gehalten. Ellis Avery veröffentlichte ihr Tagebuch der »Smoke Week« bereits 2003. Die Nähe liegt im Banalen. Erst jetzt ist der Text auf Deutsch erschienen.

Gerlinger Lyrikpreis für 2022 erneut ausgeschrieben

Zum vierten Mal vergibt die Petra Schmidt-Hieber Literatur-Stiftung den mit 10.000 Euro dotierten Gerlinger Lyrikpreis 2022. Der Preis würdigt eingereichte Gedichte mit hohem künstlerischem Anspruch. Lyrikerinnen und Lyriker mit Wohnsitz in Baden-Württemberg können ihre Werke vom 1. Dezember 2021 bis zum 15. März 2022 einreichen. Der Jury gehört erneut literaturcafe.de-Herausgeber Wolfgang Tischer an.