Anzeige
Anzeige

Folge 32 vom 3. Mai 2007

An der Kasse verflog der Zauber der blonden Perücke schlagartig und die beklemmenden Gefühle und das unangenehme Schwitzen kehrten zurück. Gott, lass es gut gehen, nur noch dieses eine Mal, sandte er einen Hilferuf, nicht...

Folge 33 vom 4. Mai 2007

In der vierten Etage wechselten sie auf einen Büroflur. Sie passierten verschiedene Türen - Personalbüro, Buchhaltung, dann Sicherheit, Herr Bichler.»Hier hinein, bitte«, sagte Herr Bichler fröhlich. »Nehmen Sie Platz. Ich informiere den Direktor. Bin gleich...

Folge 34 vom 5. Mai 2007

Stefan schöpfte Hoffnung und schaltete sich ein. »Ich weiß auch nicht, was über mich kam, ich war einfach hingerissen, und ein Preisschild war auch nicht dran. Ich stand noch an der Kasse, als mich Herr...

Folge 35 vom 6. Mai 2007

8Zu Hause nahm Stefan ein Fußbad und rieb die schmerzenden Druckstellen mit Latschenkiefernextrakt ein. Im Kleiderschrank räumte er die Damenunterwäsche nach hinten und stapelte die Neuerwerbungen davor. Er tauschte den Slip gegen eine Unterhose und...

Folge 36 vom 7. Mai 2007

Stefan musterte die Wände des Wohnzimmers. Sie müssten gepolstert sein, dann könnte er sich als Autor nach Belieben austoben, seine Texte herausschreien und einer imaginären Leserschaft einbläuen, und die Verlage konnten weiterhin für ihn das...

Folge 37 vom 8. Mai 2007

Das LiteraturphantomEr sei ein Genie gewesen, so oder so, behauptete Max Daschlgruber und strich mit den Fingerspritzen über den grauen, von Zigarrenrauch angegilbten Schnurrbart. Sein Gesicht nahm den trotzigen Ausdruck eines Schuljungen an, der zwar...

Folge 38 vom 9. Mai 2007

Literatur und Leben hielt Sepp für zwei grundverschiedene Dinge. Gleichwohl verstand er es, eine unverhoffte Wendung in seinem Leben für die Literatur zu nutzen. Auf einer Lesung lernte er Margot Weigold, die Tochter eines mächtigen...

Folge 39 vom 10. Mai 2007

Unbemerkt schloss sich Erik an die Überwachungsanlage an und aktivierte die Kameras auch tagsüber. Aus dem Kellergewölbe heraus beobachtete er die Arbeit im Lektorat, musste aber zwangsläufig seine nächtlichen Ausflüge einstellen. Dafür eröffneten sich ihm...

Folge 40 vom 11. Mai 2007

Damit das Versagen des Polizeiapparates erst einmal von der Öffentlichkeit unbemerkt blieb, wurde eine Nachrichtensperre verhängt - um Amandas Leben nicht zu gefährden, so die Version der Polizei. Die Polizeipsychologin überzeugte die Verlagsleitung von der...

Folge 41 vom 12. Mai 2007

Ähnlich waren die Nachrichten über Arthur Conan Doyle (+1930) und Georges Simenon (+1989). Der Leitende Oberstaatsanwalt verzweifelte. Welchen der verschiedenen Drehbuchautoren, die für Columbo verantwortlich gezeichnet hatten, sollte er einladen? In höchster Not telefonierte er...

Folge 42 vom 13. Mai 2007

Stefan startete einen Ausdruck und schob zufrieden die Tastatur zurück. Die Fantasie war buchstäblich mit ihm durchgegangen und hatte den Grundstein für eine furiose Geschichte gelegt, sein erstes Werk, nach dem ihm diese Wohnung unmissverständlich...

Folge 43 vom 14. Mai 2007

Sie nahm zögernd Platz. Der Saum des Kleides rutschte hoch. Sie zog den Saum nach unten und die Träger nach oben. »Bei mir in der Wohnung ist es zu warm. Ich habe falsch gelüftet.«Sie hat...

Folge 44 vom 15. Mai 2007

Berta zupfte die Träger ihres Kleides nach oben. »Haben Sie das wegen mir gemacht?«»Theaterdonner.« Stefan lachte. »Der Text ist im Computer gespeichert.«Sie lächelte andeutungsweise zurück. Nur einen kleinen Zipfel liftete sie, gerade soweit, dass unter...

Folge 45 vom 16. Mai 2007

Stefan hätte Alfreds Hilfe nicht gebraucht, um zu erkennen, dass diese Frau zutiefst unglücklich war. »Ich kann mir vorstellen, dass Sie einsam sind«, lenkte er ein und bemühte sich, ehrliche Anteilnahme zu vermitteln.»Was geht das...

Folge 46 vom 17. Mai 2007

9Die Einsamkeit der Berta Böttcher.Stefan betrachtete die mittig auf dem Bildschirm eingerückte Überschrift. Er hatte seine Nachbarin gründlich aufgemischt, schreibend eins oben drauf zu setzen war überheblich und rechtfertigte sich nicht deshalb, weil sie ihm...

Folge 47 vom 18. Mai 2007

Jedes Mal, wenn Stefan die Buchhandlung betrat, glaubte er direkt auf die Kasse zuzulaufen, obwohl sie nicht geradeaus, sondern rechts im Raum platziert war, im goldenen Schnitt zwischen den Seitenwänden mit den bis zur Decke...