Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Buchkritiken und Tipps

In dieser Rubrik finden Sie Notizen über Bücher, ausführliche Buchkritiken und kurze Tipps. Wenn Sie ein gutes Buch gelesen haben, das Sie weiterempfehlen möchten: Schreiben Sie uns eine kurze Kritik. Egal, ob es nur zwei Sätze sind oder es eine ausführliche Besprechung ist. Egal, ob das Buch eine aktuelle Neuerscheinung ist oder schon seit Jahren erhältlich ist. Einzige Bedingung: Das Buch sollte noch über den Buchhandel erhältlich sein.

Beitrag vom 23. Februar 2018 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Schreiben

Linda Boström Knausgård im Gespräch: »Nur wenn ich schreibe, fühle ich mich frei«

Linda Boström Knausgård (Foto: © Christina Ottosson Öygarden/Schöffling Verlag)

Linda Boström Knausgård (Foto: © Christina Ottosson Öygarden/Schöffling Verlag)

Von Barbara Fellgiebel – Morgen werde ich Linda Boström Knausgård interviewen. Ich weiß, dass sie aufgeregt ist und Interviews nicht mag. Ich bin wahrscheinlich mindestens genauso aufgeregt, denn ein Redakteur meinte, es wäre blöd, wenn um die delikaten Fragen metaphorisch herumgeeiert würde. Ich weiß nicht, wie man metaphorisch herumeiert, will es auch nicht wissen. Ich will Linda Vertrauen eingeben. Ob es mir gelingt?

Beitrag vom 22. Februar 2018 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Peter Stamm: »Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt« – mit Video

Peter Stamm: Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt - Die Buchkritik gibt es auch als Video

Peter Stamm: Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt – Die Buchkritik gibt es auch als Video zu sehen

Hat man diesen Roman von Peter Stamm nicht schon einmal gelesen? Ein älterer Mann trifft eine jüngere Frau, irgendwo im Ausland? Eine Szene in einer Bibliothek. Er ist Schweizer und schreibt gerade an einem Buch.

Sprachlich ist »Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt« in seiner Lakonie ebenfalls ein echter Stamm-Roman, und im ersten Augenblick wirkt der Text fast uninspiriert absehbar, ein Stamm-Text wie aus Stamm-Texten gebaut.

Doch irgendwann hat man sich in diesem gekonnt konstruierten Geschichtenlabyrinth verlaufen und freut sich daran.

Beitrag vom 21. Februar 2018 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

45 Abonnenten gesucht: Abonnieren Sie das literaturcafe.de bei YouTube

Das neueste Video im YouTube-Kanal des literaturcafe.de: Die Besprechung des Romans »Sleeping Beauties« von Stephen und Owen King

Das neueste Video im YouTube-Kanal des literaturcafe.de: Die Besprechung des Romans »Sleeping Beauties« von Stephen King und Owen King

Buchrezensionen, Reisereportagen, Lesungen, E-Reader-Tests und Interviews: Das literaturcafe.de ist mit einem eigenen Kanal auch auf YouTube präsent. Im Umfeld der Videos platzierte Werbung hilft uns bei der Finanzierung des literaturcafe.de.

Leider hat YouTube-Betreiber Google die Richtlinien für die Werbeschaltung geändert. Kanäle benötigen jetzt mindestens 1.000 Abonnenten, um ins Werbeprogramm aufgenommen zu werden – mit derzeit 955 Abonnenten liegen wir knapp darunter.

Helfen Sie dem literaturcafe.de zu den 1.000, und abonnieren Sie unseren Kanal bei YouTube. Das ist völlig kostenfrei, und Sie unterstützen das literaturcafe.de.

Nachtrag: Ihr seid großartig! Keine 24 Stunden später war die 1.000-Abonnenten-Marke geknackt. Vielen Dank und abonniert uns weiterhin fleißig!

Beitrag vom 16. Februar 2018 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Mareike Nieberding: Ach, Papa – Geplagt vom Familienweh

Mareike Nieberding: Ach, Papa

Die eigene Familie beschäftigt jeden, egal ob man ihr nahe steht oder nicht. Darüber zu schreiben ist sehr persönlich. Mareike Nieberding hat genau das getan: Sie hat ein sehr persönliches und ehrliches Buch über sich und die Konstellationen innerhalb ihrer Familie verfasst. Gleichzeitig geht sie ein auf die Rollenverteilung zwischen Vater und Tochter und allgemeiner zwischen Männern und Frauen in der heutigen Zeit. So bringt sie das Thema auch auf eine gesellschaftliche Ebene.

Beitrag vom 13. Februar 2018 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Leipziger Buchmesse 2018

Preis der Leipziger Buchmesse 2018: Der erste Blick auf die Shortlist (1/2)

Preis der Leipziger Buchmesse 2018

Letzte Woche sind sie bekannt gegeben worden: die fünf nominierten Bücher für den Preis der Leipziger Buchmesse 2018 in der Rubrik Belletristik.

Unser Kritiker Malte Bremer greift zu den ersten vier Titeln und macht den Buchhandelstest: Was lassen die ersten Seiten der Bücher erkennen? Will man sie weiterlesen?

Beitrag vom 9. Februar 2018 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Stephen King und Owen King: Sleeping Beauties – Nur nicht einschlafen

Buch und Hörbuch: Sleeping Beauties von Stephen und Owen King

Buch und Hörbuch: Sleeping Beauties von Stephen und Owen King

»Sleeping Beauties« heißt der Roman, den Stephen King zusammen mit seinem Sohn Owen King geschrieben hat. Sind zwei Kings besser als einer?

Über 70 Charaktere tauchen in diesem kingtypisch backsteindicken Buch auf. Das Problem daran: Die Figuren des Romans sind nahezu alle dumm.

Beitrag vom 30. Januar 2018 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Nina Jäckle: Stillhalten – Leiser Roman in lauter Zeit

Nina Jäckle: Stillhalten

»Einmal dem Fehlläuten der Nachtglocke gefolgt – es ist niemals gutzumachen.«

So endet Kafkas Erzählung Der Landarzt. Und so hätte auch Nina Jäckles Roman Stillhalten beginnen können. Doch der beginnt mit einer Beschreibung, wie Ninas Großmutter, diese großartige Tänzerin, von dem Maler Otto Dix gebeten wurde, sie malen zu dürfen: Er fragt sie, ob sie das wolle, nämlich »uns alle trösten mit deinem Lächeln.«

Beitrag vom 16. Januar 2018 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Philip K. Dick’s Electric Dreams – Der letzte Bibliothekar auf Erden

Für den Vorspann von »Philip K. Dick's Electric Dreams« wurde der Science-Fiction-Autor als Mensch-Maschine digital zum Leben erweckt (Foto: Sony Pictures)

Für den Vorspann von »Philip K. Dick’s Electric Dreams« wurde der Science-Fiction-Autor als Mensch-Maschine digital zum Leben erweckt (Foto: Sony Pictures)

»Wie echt sind wir?« Die Frage stellt Avishai seiner Freundin Emily, und es bleibt offen, ob er ihre Beziehung oder das Leben generell meint. Er ist der letzte Bibliothekar auf Erden. »All die Bücher, die du gesammelt hast, die werden uns helfen, die Welt wieder aufzubauen, wenn die Fabrik weg ist«, sagt Emily. Die Fabrik versorgt die letzten noch lebenden Menschen mit Waren, die sie nicht brauchen und zerstört für die Produktion den Rest der Erde.

»Philip K. Dick’s Electronic Dreams« ist eine Serie, die aus zehn herausragenden und voneinander unabhängigen Mini-Filmen besteht. Eine Serie, die auf Erzählungen des Science-Fiction-Autors Philip K. Dick basiert.

Beitrag vom 30. Dezember 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, E-Books

Zwei Häuser erzählen Geschichten: »What Remains of Edith Finch« und »gone home«

Screenshot aus »What Remains of Edith Finch«: Gewagte Architekur

Screenshot aus »What Remains of Edith Finch«: Gewagte Architekur

Wenn sich Ihr Freund gerade an der Spielekonsole durch die Schlachtfelder des 2. Weltkriegs kämpft oder die Kinder in den USA Nazis den Kopf wegschießen, sollten Sie nicht mit selbigem schütteln, sondern einmal selbst PlayStation oder Xbox kapern und ganz andere Dinge spielen.

Wir stellen zwei Spiele für Literatinnen und Literaten vor, bei denen Sie weder schießen noch rennen müssen, denn hier erzählen Häuser Geschichten. Beide Spiele zeigen, dass Computerspiele schon längst die besseren interaktiven Bücher sind und Geschichten auf eine Weise erfahrbar machen, wie es kein Buch und kein Film je können werden.

Beitrag vom 17. Dezember 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

4 Buchtipps im Video: Underground Railroad, Kukolka, Nach uns die Pinguine, Drei Tage und ein Leben

4 Buchtipps im Video: Underground Railroad, Kukolko, Nach uns die Pinguine, Drei Tage und ein Leben

Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de bespricht in einem Video vier Bücher, die von vier Buchhändlerinnen und Buchhändlern für das Literarische Buchhandelsquartett auf den Stuttgarter Buchwochen ausgewählt wurden. Als Moderator dieser Runde musste sich Wolfgang Tischer zurückhalten, im Video sind nun seine Buchkritiken zu hören.

Es geht um die Falklandinseln, ein verschwundenes Kind, einen Roman mit brutalen Gewaltpassagen und eine angebliche unterirdische Eisenbahn.

Beitrag vom 10. Dezember 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Stephen King und Richard Chizmar: Gwendys Wunschkasten

Gwendys Wunschkasten

Neben dem fast 1.000 Seiten starken »Sleeping Beauties«, das Stephen King zusammen mit seinem Sohn Owen schrieb, erschien im Oktober 2017 noch eine weitere Koproduktion von Stephen King zusammen mit Richard Chizmar.

»Gwendys Wunschkasten« ist ein kleines, hübsch aufgemachtes Bändchen mit 125 Seiten. Es ist die Lektüre für einen schaurig gemütlichen Abend und eine King-Geschichte in der Tradition von »Riding the Bullet«.

Beitrag vom 7. Dezember 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

YUKON – gehasster Freund von Joey Kelly und Till Lindemann

YUKON - Buch von Joey Kelly und Till Lindemann

Die großen goldfarbenen, Großbuchstaben leuchteten mir vielversprechend entgegen: YUKON. Ich bin ihrem Glanz verfallen, so wie ich seit meiner Kindheit dem Ruf der Wildnis von Jack London verfallen bin. Seitdem war der Yukon für mich der Inbegriff von Abenteuer. Dem Yukon haftet ein Mythos an, der einen nicht mehr loslässt. Und wer einmal dort war, der will wieder hin. Als ich die Anfrage nach einer Rezension des Buches im Postfach fand, musste ich einfach ja sagen. Yukon – Mein gehasster Freund – von Joey Kelly, Extremsportler und Bandmitglied der Kelly-Family, und Till Lindemann, Frontmann von Rammstein, das hörte sich vielversprechend an.

Doch das opulente Werk hat mich ratlos gemacht.

Beitrag vom 20. November 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

»Underground Railroad« von Colson Whitehead: Sprachlich in den Untergrund

Underground Railroad von Colson Whitehead

Gelegentlich erzählen Menschen nach der Lektüre eines historischen Romans, dass sie »unglaublich viel über die damalige Zeit erfahren hätten«. Das ist irritierend, denn schließlich haben sie ein fiktives Werk und kein Sachbuch gelesen.

Würde man mit einer solchen Haltung den Roman »Underground Railroad« von Corlson Whitehead lesen, so würde man erfahren, dass Anfang des 19. Jahrhunderts ein geheimes und weit verzweigtes unterirdisches Eisenbahnnetz dafür sorgte, dass schwarze Sklaven aus dem Süden der USA in den Norden fliehen konnten.

Beitrag vom 25. September 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Preise und Wettbewerbe

Self-Publishing-Preis: Ein Blick auf Amazons Storyteller Award 2017

Kindle Storyteller 2017

»Die Finalisten des Kindle Storyteller Award 2017 stehen fest«, teilt Amazon dem literaturcafe.de freundlicherweise mit, und ich denke mit vergnügtem Erinnern zurück an die vergangenen Jahre: Was einem da aber auch als preiswürdige Self-Publishing-Literatur angedient wurde (vgl. hier und da und dort)!

Erneut zahlt Amazon der Gewinnerin oder dem Gewinner 10.000 Euro Preisgeld. Damit in diesem Jahr nicht nur schnöde Unterhaltungsliteratur gewinnt, gibt’s erstmalig den Sonderpreises Kindle Storyteller X. Für »nicht traditionelle Belletristik« und Sachbuch-Genres spendiert Amazon nochmals 5.000 Euro.

Unser Textkritiker Malte Bremer hat sich die nominierten Titel beider Kategorien angeschaut.

Beitrag vom 21. September 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Stephen King!

Stephen King wird 70 - Die große Podcast-Sonderfolge

Stephen King (Foto: Wolfgang Tischer)

Stephen King wurde am 21. September 70 Jahre alt. Bereit im Januar dieses Jahres hatten wir den Ausnahme-Schriftsteller in einer Podcast-Sonderfolge ausführlich gewürdigt. Es dürfte wohl kaum einen anderen lebenden Autoren geben, der mehr für die Leseförderung getan hat und der mehr junge und alte Menschen mit seinen Büchern begeistert hat.

Alles Gute zum Geburtstag, Stephen King! Auf dass Sie gesund und glücklich bleiben und wir noch viele Bücher von Ihnen lesen können!

Seite 2 von 261234510»»

literaturcafe.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen