Anzeige
0
StartseiteBuchkritiken und TippsVerstörend und schön: »Eine Liebe« von Sara Mesa

Verstörend und schön: »Eine Liebe« von Sara Mesa

Buch: Eine Liebe von Sara Mesa

Die spanische Schriftstellerin und Journalistin Sara Mesa hat mehrere Romane geschrieben. Zwei davon wurden von Peter Kultzen ins Deutsche übersetzt und sind im Wagenbach Verlag erschienen. Auf »Quasi« folgt »Eine Liebe«.

Leider spoilert bereits die Buchbeschreibung auf der Verlagswebsite unnötig viel vom Inhalt von »Eine Liebe«. Ebenso einige Rezensionen. Bei einem ungewöhnlichen Roman wie diesem ist dies besonders schade. Aber das ist ein ganz anderes Thema …

Natalia, genannt Nat, ist eine Frau Mitte dreißig, die als Übersetzerin arbeitet. Sie zieht aufs Land, um neu anzufangen. Sie mietet ein altes, marodes Haus. Alles spielt in einem Dorf im ländlichen Spanien, eine ärmliche, karge Gegend.

Wir begleiten Nat dabei, wie sie sich dort einrichtet, eingewöhnt, sich einem Hund annähert (eine Überlassenschaft ihres Vermieters) und die Menschen kennenlernt.

Als sie ein Problem hat, erhält sie ein ungewöhnliches Angebot eines Dorfbewohners. Von diesem Punkt an nimmt der Roman an Fahrt auf. Immer wieder gibt es unerwartete, spannende Wendungen.

Direkte Dialoge wechseln sich mit indirekten Dialogen und zusammengefassten Gesprächen ab – das verleiht dem Roman zusätzliches Tempo.

Erzählt wird der Roman aus der Perspektive der Protagonistin. Allerdings personal, sodass immer eine gewisse Distanz zwischen dem Leser und der rätselhaften, nicht ganz durchschaubaren Nat bleibt.

Die Sprache von Sara Mesa ist genau, sachlich, kühl – ja fast karg, wie auch die Landschaft anmutet. Was die Autorin ausführt, fasst sie in präzise Beschreibungen. Demgegenüber steht das Ungesagte. Der Roman lässt Raum, so auch das Ende.

Natürlich geht es in Sara Mesas Werk um Liebe. Aber auch um so viel mehr: Liebe, Nähe, Eifersucht, Obsession, Einsamkeit, Dazugehören, Schuld und Sühne. Das klingt schwerer als der Roman zu lesen ist: Vielmehr streift die Autorin diese Themen beiläufig und am Rande einer großartigen Erzählung.

Die Originalausgabe »Un amor« kam 2020 in Spanien auf den Markt, wurde dort zu einem Bestseller und mit dem Preis des unabhängigen Buchhandels ausgezeichnet.

Auf dem Cover der deutschsprachigen Ausgabe sind Insekten abgebildet. Schaut man genauer hin, sieht man, dass es aus Müll gebastelte Tiere sind. Eine verstörende und schöne Kunst. Das trifft auch auf den Inhalt zu.

Juliane Hartmann

Sara Mesa: Eine Liebe (Quartbuch). Gebundene Ausgabe. 2022. Verlag Klaus Wagenbach. ISBN/EAN: 9783803133519. 23,00 €  » Vorbestellen bei amazon.de Anzeige oder im Buchhandel
Sara Mesa: Eine Liebe (Wagenbachs andere Taschenbücher). Taschenbuch. 2023. Verlag Klaus Wagenbach. ISBN/EAN: 9783803128645. 14,00 €  » Bestellen bei amazon.de Anzeige oder im Buchhandel
Sara Mesa; Peter Kultzen (Übersetzung): Eine Liebe. Kindle Ausgabe. 2022. Verlag Klaus Wagenbach. 11,99 €  » Herunterladen bei amazon.de Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein