Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Stichwort: Tage der deutschsprachigen Literatur

Alle Beiträge, die von der literaturcafe.de-Redaktion mit dem Stichwort »Tage der deutschsprachigen Literatur« versehen wurden.

Beitrag vom 9. Juli 2017 | Rubrik: Bachmannpreis 2017, Bachmannpreis-Podcast 2017, Podcast

Bachmann-Podcast vom Tag der Preisverleihung mit Andreas Diener, Ferdinand Schmalz, Eckhart Nickel und zwei Juroren

Andrea Diener und Wolfgang Tischer sprechen über den Tag der Preisverleihung

Andrea Diener und Wolfgang Tischer sprechen über den Tag der Preisverleihung

Das war’s! Der Bachmannpreis wurde an Ferdinand Schmalz vergeben und auch die vier weiteren Preise sind verliehen.

Andrea Diener und Wolfgang Tischer sitzen im Garten des ORF-Theaters und besprechen in dieser letzten Podcast-Folge direkt aus Klagenfurt, wer den Preis verdient hat und wer nicht.

Außerdem sind in dieser Podcast-Folge zu hören: Jury-Preisträger Klaus Kastberger, Bachmannpreisträger Ferdinand Schmalz und Kelag-Preisträger Eckhart Nickel. Zudem erfahren wir von Michael Wiederstein, wie er seinen ersten Jury-Einsatz erlebt hat.

Beitrag vom 9. Juli 2017 | Rubrik: Bachmannpreis 2016

Drei Mal in Folge: Klaus Kastberger 2017 erneut beliebtester Bachmann-Juror

Klaus Kastberger (Foto: Johannes Puch/ORF)

Klaus Kastberger (Foto: Johannes Puch/ORF)

Ihm ist der Hattrick gelungen: Nach 2015 und 2016 wurde Klaus Kastberger in diesem Jahr erneut zum beliebtesten Bachmann-Juror gewählt. Dies ist das Ergebnis einer nicht repräsentativen Abstimmung im literaturcafe.de.

Den 2. Platz müssen sich zwei Juroren teilen.

Beitrag vom 8. Juli 2017 | Rubrik: Bachmannpreis 2017, Bachmannpreis-Podcast 2017, Podcast

Bachmann-Podcast vom 3. Lesetag 2017 mit Andrea Diener vom Tsundoku-Podcast

Andrea Diener, Doris Brockmann und Wolfgang Tischer

Andrea Diener, Doris Brockmann und Wolfgang Tischer

Alle 14 Autorinnen und Autoren haben ihre Texte gelesen. Morgen werden der mit 25.000 Euro dotierte Bachmannpreis und weitere vier Preise vergeben.

Andrea Diener, die für die FAZ schreibt und den Tsundoku-Literaturpodcast produziert, ist in diesem Jahr zum ersten Mal vor Ort in Klagenfurt und zu Gast in dieser Podcast-Folge. Zusammen mit Andrea Diener blicken Doris Brockmann und Wolfgang Tischer auf den dritten Lesetag.

Außerdem geben die drei ihre Prognosen für die 7 Kandidatinnen und Kandidaten der Shortlist ab und wer morgen den Bachmannpreis gewinnt.

Beitrag vom 7. Juli 2017 | Rubrik: Bachmannpreis 2017, Bachmannpreis-Podcast 2017, Podcast

Bachmann-Podcast vom 2. Lesetag 2017 mit dem Team @tddlit: Constanze Griessler und Valentina Hirsch

Wolfgang Tischer, Valentina Hirsch, Doris Brockmann und Constanze Griessler

Wolfgang Tischer, Valentina Hirsch, Doris Brockmann und Constanze Griessler

Constanze Griessler vom ORF und Valentina Hirsch vom ZDF betreuen zusammen die Social-Media-Aktivitäten des Gemeinschaftssenders 3sat rund um den Bachmannpreis 2017. In dieser Podcast-Folge berichten sie von ihren Aktivitäten bei Facebook, Twitter, Instagram und Snapchat. Was davon macht am meisten Spaß?

Als Gäste der Podcast-Folge analysieren Constanze Griessler und Valentina Hirsch anschließend zusammen mit Doris Brockmann und Wolfgang Tischer den 2. Lesetag bei den 41. Tagen der deutschsprachigen Literatur. Der Tod lauerte diesmal in Gefriertruhen und Mietwohnungen, während die einzig wahre Liebe einer Kirche galt.

Beitrag vom 6. Juli 2017 | Rubrik: Bachmannpreis 2017, Bachmannpreis-Podcast 2017, Podcast

Bachmann-Podcast mit Nicola Steiner vom 1. Lesetag 2017 – Autor John Wray im Gespräch

Nicola Steiner, Literaturkritikerin und Moderatorin des Schweizer Literaturclubs zusammen mit Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de

Nicola Steiner, Literaturkritikerin und Moderatorin des Schweizer Literaturclubs zusammen mit Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de

Der Text des amerikanisch-österreichischen Autors John Wray stach heraus unter den fünf Texten des ersten Lesetages bei den 41. Tage der deutschsprachigen Literatur. Teilweise fand ihn die Jury sogar zu gut gemacht für Klagenfurt. Für den Podcast des literaturcafe.de sprach Wolfgang Tischer mit John Wray unmittelbar nach seiner Lesung.

Als Gast in dieser zweiten Folge mit dabei: Nicola Steiner, Literaturkritikerin und Moderatorin des Literaturclubs des Schweizer Fernsehens, die uns ihre Eindrücke vom ersten Lesetag schildert.

Beitrag vom 6. Juli 2017 | Rubrik: Bachmannpreis 2017, Bachmannpreis-Podcast 2017, Podcast

Bachmann-Podcast mit Jessica Lind vom Eröffnungsabend 2017 – Juror Michael Wiederstein im Gespräch

Von links: Jessica Lind, Doris Brockmann und Wolfgang Tischer

Von links: Jessica Lind, Doris Brockmann und Wolfgang Tischer

Die 41. Tage der deutschsprachigen Literatur sind eröffnet. In der ersten Podcast-Folge direkt aus dem ORF-Theater in Klagenfurt sprechen Doris Brockmann und Wolfgang Tischer über den Eröffnungsabend des Jahres 2017.

Als Gast in dieser Folge mit dabei: die Autorin und Dramaturgin Jessica Lind. Sie war in diesem Jahr Teilnehmerin des Klagenfurter Literaturkurses. Was hat es damit auf sich und wie wird man als Autorin oder Autor für diesen Kurs ausgewählt?

Außerdem berichtet Neu-Juror Michael Wiederstein, warum eine Hochzeit doch mit ihm stattfinden konnte, aber warum er für den Bachmannpreis seinen Urlaub unterbrechen musste.

Beitrag vom 5. Juli 2017 | Rubrik: Bachmannpreis 2017

#tddl: Wolfgang Tischer @literaturcafe twittert vom Bachmannpreis aus Klagenfurt

Tischers Tweets aus Klagenfurt #tddl

Für Menschen ohne Smartphone oder Twitter-App: Hier lesen Sie alle Tweets von literaturcafe.de-Herausgeber Wolfgang Tischer vom Bachmannpreis aus Klagenfurt. Die »Tage der deutschsprachigen Literatur« werden am Mittwoch, 5. Juli 2017 eröffnet und enden mit der Preisvergabe am Sonntag, 9. Juli 2017. Während dieser Zeit wird Wolfgang Tischer die Lesungen und das Geschehen per Tweets kommentieren.

Beitrag vom 4. Juli 2017 | Rubrik: Bachmannpreis 2017, Bachmannpreis-Podcast 2017, Podcast

Bachmann-Podcast mit Glanz und Schatten: Walter Nowak in Broken German

Bachmannpreis-Podcast: Ein Blick auf Bücher der Vorjahresautoren

In täglichen Podcast-Folgen begleiten Doris Brockmann und Wolfgang Tischer ab dem 5. Juli 2017 wieder das Bachmannpreis-Lesen direkt in Klagenfurt. Zusammen mit ihren Gästen werden sie das Geschehen in und um das ORF-Studio kommentieren. Hören Sie die Folgen vom 5. bis zum 9. Juli 2017 täglich im literaturcafe.de oder abonnieren Sie den Podcast bei iTunes.

In dieser Vorab-Folge hören Sie Wolfgang Tischers Kritiken zu zwei Büchern, die aus den letztjährigen Texten hervorgegangen sind: »Broken German« von Tomer Gardi und »Walter Nowak bleibt liegen« von Julia Wolf. Tischers Top-Tipp in dieser Podcast-Folge ist jedoch ein Buch aus der Schweiz.

Beitrag vom 3. Juli 2017 | Rubrik: Bachmann und Brockmann, Bachmannpreis 2017

Bachmann und Brockmann: Videoporträts – Info, Kunst oder kann das weg?

Autorin Jackie Thomae im Videoporträt (Quelle: bachmannpreis.at)

Autorin Jackie Thomae im Videoporträt (Quelle: bachmannpreis.at)

Diese Woche ab Donnerstag, am 5. Juli, beginnen in Klagenfurt die Lesungen um den Bachmannpreis 2017.

Bevor wir die vorgetragenen Texte der jeweils sieben geladenen Autorinnen und Autoren kennenlernen, nutzt Doris Brockmann vorab schon mal die Gelegenheit, diese – mehr oder weniger – persönlich kennenzulernen.

Beitrag vom 13. Juni 2017 | Rubrik: Bachmann und Brockmann, Bachmannpreis 2017

Bachmannpreis 2017: Man stelle sich vor

In Anlehnung an die Treffen der Gruppe 47 wurde 1976/77 der Bachmannpreis gegründet. Zu den ersten Juroren zählte Marcel Reich-Ranicki (Foto: ORF/bachmannpreis.at)

In Anlehnung an die Treffen der Gruppe 47 wurde 1976/77 der Bachmannpreis gegründet. Zu den ersten Juroren zählte Marcel Reich-Ranicki (Foto: ORF/bachmannpreis.at)

Im vergangenen Jahr wurde am Wörthersee Geburtstag gefeiert: Vierzig Jahre Bachmannpreis! Das Jubiläum bezog sich auf das Jahr der Entscheidung, alljährlich in Klagenfurt einen Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb zu veranstalten. Zum ersten Mal ausgetragen wurde der Bewerb dann im darauf folgenden Jahr. Das heißt: Auch 2017 ist ein Jubiläumsjahr!

Und wie anders sah es damals aus

Beitrag vom 26. Mai 2017 | Rubrik: Bachmann und Brockmann, Bachmannpreis 2017

Bachmannpreis 2017: »Das süße Glück der Hirngerichteten«

Kontinuität in der Studiomoderation: Christian Ankowitsch (Foto: ORF/Hans Leitner)

Kontinuität in der Studiomoderation: Christian Ankowitsch (Foto: ORF/Hans Leitner)

Was es mit dem »süßen Glück der Hirngerichteten« auf sich hat, werden wir erst am 5. Juli bei der Eröffnung der »41. Tage der deutschsprachigen Literatur« (vulgo Bachmannwettbewerb) erfahren. Der Schriftsteller Franzobel, Bachmannpreisträger aus dem Jahre 1995, hat seine »Klagenfurter Rede zur Literatur« unter besagten Titel gestellt und wird am Eröffnungsabend hoffentlich, nein: gewiss Antwort geben, wer die Hirngerichteten sind und worin ihr süßes Glück besteht.

Und noch etwas erfahren wir an diesem Abend, nämlich die Lesereihenfolge, d. h., wann die eingeladenen Autorinnen und Autoren während der Wettbewerbstage (6. bis 8. Juli 2017) jeweils lesen werden.

Doris Brockmann wirft einen ersten Blick auf den diesjährigen Wettbewerb am Wörthersee.

Beitrag vom 24. Mai 2016 | Rubrik: Bachmannpreis 2016

Bachmann-Preis 2016: Diese 14 Autorinnen und Autoren werden lesen

Logo der 40. Tage der deutschsprachigen Literatur in KlagenfurtAuf einer Pressekonferenz in Klagenfurt wurden heute die 14 Autorinnen und Autoren bekannt gegeben, die ab 30. Juni 2016 beim diesjährigen Bachmann-Preis lesen werden. Großbritannien, Israel, Türkei und Serbien – selten war das Teilnehmerfeld internationaler.

Keine Überraschungen gibt es bei der Jury. Allerdings kehrt ein alter Bekannter in diesem Jahr nach Klagenfurt zurück.

Beitrag vom 2. Juli 2015 | Rubrik: Notizen

Live mit #tddl: Der Bachmannpreis 2015 auf Twitter

Bachmannpreis 2015 auf Twitter

Mit dem Twitter-Namen @literaturcafe und dem Hashtag #tddl (Tage der deutschsprachigen Literatur) berichtet Wolfgang Tischer auch in diesem Jahr vom 1. bis 5. Juli 2015 vom Bachmannpreis direkt aus Klagenfurt von den Lesungen, den Abendveranstaltungen und der Preisverleihung am Sonntag. Außerdem gibt es täglich den Bachmannpreis-Video-Podcast.

Doch auch andere twittern von den Tagen der deutschsprachigen Literatur 2015.

Beitrag vom 21. Mai 2015 | Rubrik: Bachmann und Brockmann, Bachmannpreis 2015

Bachmann und Brockmann I: Neuigkeiten des Jahres 2015

Kann sich 2015 entspannt zurücklehnen: Burkhard Spinnen gehört (freiwillig) nicht mehr der Bachmannpreis-Jury an

Kann sich 2015 entspannt zurücklehnen: Burkhard Spinnen gehört (freiwillig) nicht mehr der Bachmannpreis-Jury an

Am 1. Juli 2015 werden die »39. Tage der deutschsprachigen Literatur« (#TDDL) eröffnet.

Leichtes Vorvibrieren macht sich im Literaturbetrieb breit. Alles wartet auf die Bekanntgabe der zum Bachmannpreis-Wettbewerb ein­geladenen Autorinnen und Autoren. Bis die News in Klagenfurt verkündet werden, wollen wir die Wartezeit nutzen, uns die bereits bekannten Neuig­keiten anzuschauen.

Beitrag vom 16. Juli 2014 | Rubrik: Bachmannpreis 2014

Der Bachmannpreis 2014 in 590 Tweets und 24 Fotos

Bachmann-Banner 2014 in der Klagenfurter FußgängerzoneMit dem Twitter-Namen @literaturcafe und dem Hashtag #tddl (Tage der deutschsprachigen Literatur) berichtete Wolfgang Tischer vom 2. bis 6. Juli 2014 vom Bachmannpreis direkt aus Klagenfurt von den Lesungen, den Abendveranstaltungen und der Preisverleihung am Sonntag. Außerdem gibt es täglich den Bachmannpreis-Video-Podcast.

Hier sind alle 589 Tweets des Jahres 2014 aus Klagenfurt dokumentiert.