Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 27. Juli 2011 | Rubrik: E-Books

Kindle E-Book-Ratgeber in 3. Ausgabe bei Amazon erhältlich

Cover-Ausschnitt der 3. Ausgabe: Eigene E-Books erstellen und verkaufenAb sofort steht unser Ratgeber »Amazon Kindle: Eigene E-Books erstellen und verkaufen« in einer aktualisierten und erweiterten Ausgabe bei Amazon zum Download bereit. Erneut sind viele Fragen und Anregungen aus unserem Erfahrungsbericht in die neue Version eingeflossen.

Ausgabe 3 enthält u.a neue Kapitel zu den Themen »Impressum« und »Pflichtablieferung von Kindle-Büchern bei der Deutschen Nationalbibliothek«.

Der Preis der 3. Ausgabe von »Amazon Kindle: Eigene E-Books erstellen und verkaufen« beträgt unverändert 2,99 Euro. Käufer der ersten Ausgaben erhalten die neue Version kostenlos.

Kein Kindle-Gerät für die Lektüre erforderlich

Das E-Book ist im Format für Amazons-Kindle erhältlich. Allerdings müssen Sie kein Kindle-Lesegerät kaufen, um unseren Ratgeber zu lesen. Amazon stellt kostenlose Lesesoftware für jeden PC oder MAC, iPhone, iPad oder Android-Geräte zur Verfügung. Somit können Sie E-Books für den Kindle erstellen und via Amazon verkaufen, ohne selbst einen Kindle zu besitzen.

So erhalten Käufer der ersten Ausgaben das E-Book kostenfrei

Wer bereits die erste oder zweite Ausgabe des E-Book-Ratgebers erworben hat, wendet sich einfach an den Amazon-Support. Bitten Sie darum, die neue Ausgabe des Artikels B00507HJQG kostenlos aufs Gerät zu senden.

In der Regel verschickt Amazon zudem einige Tage später eine E-Mail an alle Käufer, dass die neue Ausgabe bereitsteht. Auf diese E-Mail muss mit einem »yes« geantwortet werden, um die aktualisierte Ausgabe zu erhalten. Anschließend löscht man das Buch auf dem Gerät und läd die neue Version über das Archiv herunter.

Dieses Verfahren ist erforderlich, da mit der neuen Ausgabe Anmerkungen und Notizen gelöscht werden, die Sie sich eventuell zu diesem Buch erstellt haben. Sichern Sie diese Infos vor dem Update.

Neu in der dritten Ausgabe von »Amazon Kindle: Eigene E-Books erstellen und verkaufen« ist ein Abschnitt zum Thema Impressum, das in einem E-Book enthalten sein muss. Dies kann ein Problem sein, wenn man sein E-Book unter Pseudonym veröffentlichen will.

Und haben Sie gewusst, dass auch Kindle-E-Books bei der Deutschen Nationalbibliothek eingereicht werden müssten? Leider gibt es da noch technische Schwierigkeiten, wie uns die DNB mitteilte. Das Kapitel ist auch im literaturcafe.de nachzulesen.

Die neuesten Infos zum Buch lesen Sie in unserem ständig aktualisierten Erfahrungsbericht. Dort können Sie auch Fragen stellen und Kommentare abgeben.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre unseres E-Books und viel Erfolg beim Verkauf des eigenen Buches!

Aktualisierung vom 5. August 2011:
Seit heute ist Version 3.1 des E-Books bei Amazon verfügbar. Wer in den letzten Tagen Ausgabe 3 neu gekauft hat oder als Käufer einer früheren Version eine kostenlose Aktualisierung vorgenommen hat, muss nicht unbedingt erneut auf Version 3.1 aktualisieren.

In Version 3.1 ist der aktuelle Stand von Anfang August 2011 zur freiwilligen Ablieferung von Kindle-E-Books in einer alternativen EPUB-Version bei der Deutschen Nationalbibliothek erwähnt. Alle Infos dazu finden sich aber auch im entsprechenden Beitrag des literaturcafe.de.

1 Kommentar zu diesem Beitrag lesen

  1. Redaktion schrieb am 27. Juli 2011 um 12:32 Uhr

    Die Kommentare sind an dieser Stelle deaktiviert, um Anmerkungen und Fragen an zentraler Stelle zu sammeln. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion bei unserem Erfahrungsbericht.

Keine weiteren Kommentare mehr möglich.