Anzeige
Anzeige
StartseiteSchlagworteVea Kaiser

Vea Kaiser

Das Literarische Quartett im Mai 2021: Vom Aufstehen eingeschlafen

Freitagnacht beim Literarischen Quartett: Bereits während der harmonischen Diskussion über »Vom Aufstehen« eingenickt und am Ende beim Streit um »Das Jahresbankett der Totengräber« wieder aufgewacht. Gerne würde ich am Samstagmorgen den Rest dazwischen als Podcast nachhören. Aber warum gibt es den erst am Montag?

Bachmannpreis wird weiblicher: Insa Wilke übernimmt Jury-Vorsitz 2021

Insa Wilke wird im kommenden Jahr 2021 die Jury-Vorsitzende beim Bachmannpreis. Sie übernimmt das Amt vom ausscheidenden Hubert Winkels. Mara Delius, Leiterin der Literarischen Welt, und die Autorin Vea Kaiser sind neu dabei. Nora Gomringer gehört nicht mehr der Jury an. Ob der Literaturwettbewerb 2021 wieder vor Ort in Klagenfurt oder erneut digital stattfinden wird, ist ungewiss.

Das Literarische Quartett im August 2020: Man muss es nicht mehr sehen

Im August 2020 saßen gleich vier Autor:innen im Literarischen Quartett des ZDF, um über andere Autor:innen zu urteilen. Das kann nicht gutgehen! Dörte Hansen, Vea Kaiser, Christian Berkel und Thea Dorn bewiesen das Gegenteil. Das Ergebnis kann man sich ab sofort nicht nur ansehen, sondern auch verlustfrei anhören.

Wie war’s mit Thea Dorn? Das nochmals neue Literarische Quartett

Zunächst ist man irritiert: derselbe Vorspann, derselbe Ort, dieselbe Deko. Doch wo ist Christine Westermann? Wo sitzt eichhörnchenhaft aufgerichtet Volker Weidermann? Aber nein, es ist ja das nochmals neu strukturierte Literarische Quartett mit Thea Dorn als Chefin im literarischen Ring. Hat das neue Konzept funktioniert?

Fernsehkritik: Gottschalk liest? – Altherrenbräsigkeit lockt nicht zum Buch

Thomas Gottschalk war an diesem Dienstag auf der Titelseite der BILD-Zeitung. Nicht wegen seiner neuen Literatursendung »Gottschalk liest?«, sondern weil er sich von seiner Frau getrennt hat. Wir blicken aber nicht in die Boulevardpresse, sondern schauen uns im Bayerischen Fernsehen seine Literatursendung an. Endlich wissen wir, warum am Ende des Titels ein Fragezeichen steht.