Anzeige
Anzeige
Startseite Schlagworte Deutscher buchpreis

deutscher buchpreis

Deutscher Buchpreis 2020: Die Shortlist von Malte Bremer, die offizielle Liste und die Preisträgerin Anne Weber

Am 15. September 2020 wurde die offizielle Shortlist des Deutschen Buchpreises 2020 bekannt gegeben. Von den 20 Titeln der Longlist bleiben noch sechs Bücher übrig. Am 12. Oktober 2020 wird der mit 25.000 Euro dotierte Buchpreis schließlich vergeben. Unser Kritiker Malte Bremer stellte auf Basis seiner Testlektüre der Longlist schon am 14. September 2020 seine ganz persönlichen sechs Favoriten für die Shortlist zum Deutschen Buchpreis vor. Jetzt ist die offizielle Shortlist der Jury hier zu lesen.
Schließlich ging der Deutsche Buchpreis am 12.10.2020 an Anne Weber für »Annette, ein Heldinnenepos«.

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2020 (5/5)

Wie in den Jahren zuvor macht unser Textkritiker Malte Bremer mit allen 20 Titeln der Longlist zum Deutschen Buchpreis den »Buchhandelstest«. Bremer liest die ersten Seiten und fragt sich: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweilig? Lesen Sie den 5. von 5 Teilen mit jeweils 4 Büchern.
Diesmal: Anne Weber, Roman Ehrlich, Jens Wonneberger und Thomas Hettche.

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2020 (4/5)

Wie in den Jahren zuvor macht unser Textkritiker Malte Bremer mit allen 20 Titeln der Longlist zum Deutschen Buchpreis den »Buchhandelstest«. Bremer liest die ersten Seiten und fragt sich: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweilig? Lesen Sie den 4. von 5 Teilen mit jeweils 4 Büchern.
Diesmal: Iris Wolff, Arno Camenisch, Charles Lewinsky und Christine Wunnicke.

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2020 (3/5)

Wie in den Jahren zuvor macht unser Textkritiker Malte Bremer mit allen 20 Titeln der Longlist zum Deutschen Buchpreis den »Buchhandelstest«. Bremer liest die ersten Seiten und fragt sich: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweilig? Lesen Sie den 3. von 5 Teilen mit jeweils 4 Büchern.
Diesmal: Deniz Ohde, Eva Sichelschmidt, Olivia Wenzel und Frank Witzel.

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2020 (2/5)

Wie in den Jahren zuvor macht unser Textkritiker Malte Bremer mit allen 20 Titeln der Longlist zum Deutschen Buchpreis den »Buchhandelstest«. Bremer liest die ersten Seiten und fragt sich: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweilig? Lesen Sie den 2. von 5 Teilen mit jeweils 4 Büchern.
Diesmal: Dorothee Elmiger, Leif Randt, Stephan Roiss und Robert Seethaler.

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2020 (1/5)

Textkritiker Malte Bremer macht wie in den Vorjahren mit allen 20 nominierten Titeln für den Deutschen Buchpreis 2020 den »Buchhandelstest« und schaut sich die jeweils ersten Seiten an: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweilig? Lesen Sie den 1. von 5 Teilen.
Diesmal: Helena Adler, Birgit Birnbacher, Bov Bjerg und Valerie Fritsch.

Longlist Deutscher Buchpreis 2020: Für jede etwas

Die 20 Titel der Longlist zum Deutschen Buchpreis sind verkündet. Selten war die Titelliste wohl so ausgewogen wie in diesem Jahr. Da kann man fast nichts falsch machen. Das Buch eines Bestseller-Autors erstaunt jedoch. Aber selbst das ist schon wieder ausgewogen.

Deutscher Buchpreis 2019: Die Shortlist von Malte Bremer, die offizielle Liste und der Gewinner Saša Stanišić

Am 17. September 2019 wurde die offizielle Shortlist des Deutschen Buchpreises 2019 bekannt gegeben. Unser Kritiker Malte Bremer stellte auf Basis seiner Testlektüre der Longlist schon am 16. September 2019 seine ganz persönlichen sechs Favoriten für die Shortlist zum Deutschen Buchpreis vor. Nun haben wir hier auch die offiziellen sechs Shortlist-Titel nachgetragen.

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2019 (5/5)

Unser Textkritiker Malte Bremer hat wie in den Vorjahren mit allen 20 nominierten Titeln für den Deutschen Buchpreis 2019 den »Buchhandelstest« gemacht und sich die jeweils ersten Seiten angeschaut: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweilig? Lesen Sie den 5. von 5 Teilen.
Diesmal: Nora Bossong, Miku Sophie Kühmel, Tonio Schachinger und Jan Peter Bremer.

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2019 (4/5)

Unser Textkritiker Malte Bremer hat wie in den Vorjahren mit allen 20 nominierten Titeln für den Deutschen Buchpreis 2019 den »Buchhandelstest« gemacht und sich die jeweils ersten Seiten angeschaut: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweilig? Lesen Sie den 4. von 5 Teilen.
Diesmal: Lola Randl, Karen Köhler, Alexander Osang und Jackie Thomae.

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2019 (3/5)

Unser Textkritiker Malte Bremer hat wie in den Vorjahren mit allen 20 nominierten Titeln für den Deutschen Buchpreis 2019 den »Buchhandelstest« gemacht und sich die jeweils ersten Seiten angeschaut: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweilig? Lesen Sie den 3. von 5 Teilen.
Diesmal: Ulrich Woelk, Tom Zürcher, Norbert Zähringer und Raphaela Edelbauer.

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2019 (2/5)

Unser Textkritiker Malte Bremer hat wie in den Vorjahren mit allen 20 nominierten Titeln für den Deutschen Buchpreis 2019 den »Buchhandelstest« gemacht und sich die jeweils ersten Seiten angeschaut: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweilig? Lesen Sie den 2. von 5 Teilen.
Diesmal: Norbert Scheuer, Eva Schmidt, Saša Stanišić und Marlene Streeruwitz.

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2019 (1/5)

Unser Textkritiker Malte Bremer hat wie in den Vorjahren mit allen 20 nominierten Titeln für den Deutschen Buchpreis 2019 den »Buchhandelstest« gemacht und sich die jeweils ersten Seiten angeschaut: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweilig? Lesen Sie den 1. von 5 Teilen.
Diesmal: Andrea Grill, Angela Lehner, Emanuel Maeß und Katerina Poladjan.

»Archipel« von Inger-Maria Mahlke – Nach dem Deutschen nun der Bayerische Buchpreis?

Der Roman »Archipel« von Inger-Maria Mahlke hat den Deutschen Buchpreis 2018 gewonnen. Das Werk ist auch für den Bayerischen Buchpreis nominiert, der am 6. November 2018 vergeben wird. Hat dieses Buch wirklich beide Preise verdient? Wir stellen im literaturcafe.de alle drei nominierten Bücher des #baybuch vor.

Deutscher Buchpreis 2018: Die Shortlist von Malte Bremer – und die offizielle Liste und die Gewinnerin

Am 11. September 2018 um 10 Uhr wird wurde die offizielle Shortlist des Deutschen Buchpreises 2018 bekannt gegeben. Von den 20 Titeln der Longlist bleiben dann blieben noch sechs Bücher übrig. Am 8. Oktober 2018 wird der mit 25.000 Euro dotierte Buchpreis schließlich vergeben. Unser Kritiker Malte Bremer stellt auf Basis seiner Testlektüre der Longlist schon am 10. September 2018 seine ganz persönlichen sechs Favoriten für die Shortlist zum Deutschen Buchpreis vor. Zudem sind die offiziellen 6 Shortlist-Bücher nun nachgetragen. Nachtrag vom 08.10.2018: Der Deutsche Buchpreis 2018 geht an Inger-Maria Mahlke.