Kopfzeile

Der Newsletter des literaturcafe.de
vom 18. November 2019

---
Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2019 (1/5) 4

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2019 (1/5)

Unser Textkritiker Malte Bremer hat wie in den Vorjahren mit allen 20 nominierten Titeln für den Deutschen Buchpreis 2019 den »Buchhandelstest« gemacht und sich die jeweils ersten Seiten angeschaut: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweilig? Lesen Sie den 1. von 5 Teilen.
Diesmal: Andrea Grill, Angela Lehner, Emanuel Maeß und Katerina Poladjan.

Hier klicken und weiterlesen »

---
Miroloi - Der Roman von Karen Köhler ist da!

Miroloi - Der Roman von Karen Köhler ist da!

Endlich ist er da: der Roman von Karen Köhler. Ihr Debüt war 2014 der von der Kritik gelobte Erzählband »Wir haben Raketen geangelt«. Erfüllt »Miroloi« die Erwartungen? Erstaunlich ist, dass der Hanser Verlag den Roman zum Top-Titel seines Belletristik-Programms macht.

Hier klicken und weiterlesen »

---
Lesetipp: Wie gehen Textverarbeitungen mit Word-Dateien um?

Lesetipp: Wie gehen Textverarbeitungen mit Word-Dateien um?

Nicht jeder arbeitet mit Microsoft Word. Es gibt alternative Textverarbeitungen wie LibreOffice Writer, Pages oder Papyrus. Doch alle werben damit, dass sie dennoch das DOCX-Format von Word beherrschen. Aber wie gut können sie das? Die Zeitschrift c’t hat es getestet.

Hier klicken und weiterlesen »

---
Schreiben mit Kondom: Diversität, politische Korrektheit, Empfindlichkeitslesen und die Literatur

Schreiben mit Kondom: Diversität, politische Korrektheit, Empfindlichkeitslesen und die Literatur

Künstler und Autoren werden immer häufiger mit der Anforderung konfrontiert, sich in ihrer Selbstdarstellung und sogar in ihren Werken politisch korrekt zu geben - oder sie versuchen dies freiwillig, weil sie glauben, das tun zu müssen. Der Berliner Schriftsteller Tom Liehr seziert das Phänomen.

Hier klicken und weiterlesen »

---
Diesmal Gast im Literarischen Quartett: Svenja Flaßpöhler (Foto: ZDF)

Das Literarische Quartett: Warum schauen Sie sich das an?

Nach all den bisherigen Sendungen wird es Zeit, sich einmal die Frage zu stellen, warum man sich das Literarische Quartett am späten Freitagabend im ZDF überhaupt anschauen sollte.

Hier klicken und weiterlesen »

---