Birgit Birnbacher gewinnt den Bachmannpreis 2019

0
Birgit Birnbacher (Foto: ORF/Johannes Puch)
Birgit Birnbacher bei ihrer Lesung (Foto: ORF/Johannes Puch)

Der mit 25.000 Euro dotierte Bachmannpreis geht an Birgit Birnbacher mit ihrem Text »Der Schrank«. Bei der live im Fernsehen auf 3sat übertragenen Jury-Abstimmung setzte sie sich die Autorin gegen die verbliebenen sechs Mitbewerber auf der Shortlist durch. Diese wurde in diesem Jahr reformiert und transparenter gestaltet. Weitere Preise gehen an Leander Fischer, Julia Jost, Yannic Han Biao Federer und Ronya Othmann.

Auf die Shortlist schafften es in diesem Jahr Birgit Birnbacher, Yannic Han Biao Federer, Leander Fischer, Daniel Heitzler, Julia Jost, Ronya Othmann und Sarah Wipauer.

Im ersten Wahlgang gab es noch keinen Favoriten, schließlich setzte sich Birnbacher in einer Stichwahl gegen Yannic Han Biao Federer durch. Eingeladen wurde Birgit Birnbacher von Juror Stefan Gmünder.

Deutschlandfunkpreis an Leander Fischer

Leander Fischer (Foto: ORF/Johannes Puch)
Leander Fischer (Foto: ORF/Johannes Puch)

Der mit 12.500 Euro dotierte Deutschlandfunkpreis geht an Leander Fischer, der sich in einer Stichwahl ebenfalls gegen Yannic Han Biao Federer durchsetzte. Leander Fischer wurde von Hubert Winkels eingeladen.

Kelag-Preis an Julia Jost

Der mit 10.000 Euro dotierte Kelag-Preis geht an Julia Jost, die ebenfalls in die Stichwahl mit Yannic Han Biao Federer ging. Eingeladen wurde sie von Juror Klaus Kastberger.

3sat-Preis an Yannic Han Biao Federer

Endlich ging dann schließlich der mit 7.500 Euro dotierte 3sat-Preis an Yannic Han Biao Federer, der sich dennoch in einer Stichwahl Daniel Heitzler stellen musste. Eingeladen wurde Federer von Hildegard Keller.

Nach der Kritik auch des literaturcafe.de an der mangelhaften Transparenz der Shortlist, wurde das Abstimmungsverfahren im Sinne des Wettbewerbs reformiert. Die Juroren dürfen nun nicht mehr für die eigenen Kandidaten stimmen und das Abstimmungsverhalten der Juroren wird öffentlich gemacht.

BKS-Publikumspreis an Ronya Othmann

Der Publikumspreis, über den per Web-Abstimmung abgestimmt wurde, ging schließlich an Ronya Othmann, eingeladen von Insa Wilke.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein