Anzeige
0
StartseiteSchlagworteTikTok

TikTok

Hinter dem Erfolg: Was »Fourth Wing – Flammengeküsst« zum Bestseller macht

Lange angekündigt und endlich gelesen. Was ist das Geheimnis von »Fourth Wing – Flammengeküsst« von Rebecca Yarros? Das Talent der Autorin scheidet aus. Aber was ist es dann? Warum wurde dieser Fantasy-Roman ein Bestseller? Wolfgang Tischer hat nach langwieriger Lektüre die beiden Erfolgsfaktoren gefunden.

Podcast-Tipp: Geht es noch ohne TikTok?

Ich war zu Gast im Buchbiest-Podcast von Hanna Hegermann, und wir haben über die Bedeutung von TikTok für den Buchhandel und für Autorinnen und Autoren gesprochen. TikTok scheint sie alle zu umarmen. Muss man auf TikTok sein? Was sind die Schattenseiten der Plattform? Was funktioniert dort und was nicht?

So geht TikTok live – ein Erfahrungsbericht mit Booknook-Bau

Über drei Stunden war ich an einem Abend live auf TikTok, habe ein Booknook gebaut und mich mit Zuschauerinnen unterhalten. 783 Menschen haben mir zugeschaut, über 22.000 Mal wurde »Gefällt mir« signalisiert. Hier ist mein Bericht.

Live: Booknook bauen auf TikTok

Booknooks sind eine Mischung aus Buchstütze, Puppenhaus, 3D-Puzzle und Nachtlicht – und ein Trend auf TikTok. Am Mittwoch, 31. Januar 2024 ab 20 Uhr baut Wolfgang Tischer ein Booknook live auf TikTok. Vorbild ist eine berühmte Buchhandlung in Paris.

Meine TikTok-Challenge: »Fourth Wing« von Rebecca Yarros lesen

Nie zuvor hatte ein Soziales Netzwerk solch enorme Auswirkungen auf die Bestsellerlisten wie TikTok. Grund genug, einmal das Buch zu lesen, das seit Monaten dort ganz oben steht: den Fantasy-Roman »Fourth Wing« von Rebecca Yarros und diesen auf TikTok zu besprechen. Das erste Ergebnis ist unerwartet.

»Er ist keiner von uns!« – BookTok-Community gegen Denis Scheck bei den BookTok-Awards

Unter dem Hashtag #BookTok reden meist junge Leserinnen über Bücher aus den Genres Romance und Fantasy. Umso entsetzter ist man dort, dass ausgerechnet ein »alter weißer Mann« bei den erstmals ausgelobten TikTok Book Awards mitmischt: Literaturkritiker Denis Scheck.