Anzeige
Startseite Schreiben

Schreiben

Montségur Akademie: Warum noch eine Schreibausbildung, Herr Wilhelm?

Seit Jahren ist das Montségur Autorenforum die erste Anlaufstelle für Autorinnen und Autoren im Netz. Hier tauscht man sich zu allen Aspekten des Autorendaseins aus.Nun hat Betreiber Andreas Wilhelm die »Montségur Akademie« ins Leben gerufen,...

Schock: VG-Wort-Ausschüttung an Verlage ist illegal – 3 Wege aus dem Desaster

Buchverlage dürfen nicht an den Einnahmen beteiligt werden, die die Verwertungsgesellschaft VG Wort für die Urheber einzieht und verwaltet. Dies hat der I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs heute am 21. April 2016 entschieden. Ein Revision wurde...

David Gray wartet auf die Inspiration. Aber wie schaut sie aus?

Es ist seltsam mit der Inspiration. Wie genau muss man sich die vorstellen?Man liest und hört, dass die Kreativen und Großen unter den Künstlern auf sie warten. Das ist, was die den lieben langen Tag...

Lesetipp: 100 Gründe, keine Bücher mehr zu schreiben

Autor Michael Höfler war auf der Leipziger Buchmesse 2016 unterwegs und pitchte bei verschiedenen Verlagen und Literaturagenturen den Buchtitel 100 Gründe, keine Bücher mehr zu schreiben. »Der Widerspruch darin sollte neugierig machen und die Branche...

Rainer Dresen: Juristische Fallstricke bei der Buchveröffentlichung – Ausgabe 2016

Rainer Dresen leitet die Rechtsabteilung der Random House Verlagsgruppe. Bereits vor drei Jahren hat der Rechtsanwalt anhand vieler Praxisbeispiele aufgezeigt, wo es bei einer Buchveröffentlichung Probleme geben könnte.Zitate, Plagiate, ähnliche Cover und Titelschutz: Auch 2016...

André Hille im Gespräch über »Titel, Pitch und Exposé für Romane«

André Hille ist Literaturagent (»Hille & Jung«), Lektor und hat in der von ihm gegründeten Text-Manufaktur unzählige Autorinnen und Autoren geschult. Speziell zu den Themen Titel, Pitch und Exposé sind es immer wieder die gleichen...

Nina George im Gespräch über »Das Traumbuch« und die Politik

Ihr Bestseller »Das Lavendelzimmer« war nicht nur in Deutschland ein Mega-Erfolg. Der Roman von Nina George wurde in 33 Sprachen übersetzt. Nun ist der Nachfolger da: »Das Traumbuch«.Doch dazwischen erlebte Nina George durchaus eine Krise:...

Markus Naegele im Gespräch: Lektorieren, verlegen, Leser finden

Literatur braucht Rọck 'n' Roll! Davon ist Markus Naegele überzeugt. Als Cheflektor beim Heyne Taschenbuch Verlag konzipierte er sehr erfolgreich die Reihe Heyne Hardcore. Heute verantwortet er als Verlagsleiter den Bereich Heyne Core, der sich...

»Autor, du Opfer!« – Tipps zum Umgang mit Kritik und Kritikern

Wochen und Monate hat man gefeilt und Zeit und Herzblut in das Manuskript gesteckt. Endlich ist das Buch auf dem Markt. Und dann - bamm! - gibt es eine 1-Sterne-Bewertung auf amazon.de. Und auch eine...

Papyrus Autor im Test: Das beste Schreibprogramm wird 8

Fragt man Schriftsteller, mit welchem Programm sie arbeiten, antwortet die Mehrheit immer noch: »Microsoft Word«. Word ist nun einmal sehr verbreitet, man kennt es, man hat die Software von irgendwoher bekommen. Doch Word ist ein...

Diana Hillebrand: Heute schon geschrieben? – Mit Profitipps zum Bucherfolg

Diana Hillebrand ist eine der besten Schreibtrainerinnen Deutschlands. Hunderte von Autorinnen und Autoren hat sie in ihren Seminaren und Kursen inspiriert und zum (besseren) Schreiben motiviert. Selbst Verlagsmitarbeiter und Lektoren wurden von ihr geschult.Ihr fundiertes...

Abdruck in Zeitschrift oder Zeitung: 3 Dinge, die Autoren beachten sollten

Eine Zeitschrift oder eine Zeitung möchte eine Geschichte von Ihnen abdrucken? Herzlichen Glückwunsch! Aber passen Sie auf! Im Freudentaumel sollten Sie nicht unüberlegt alles unterschreiben.Wir erläutern die drei wesentlichen Dinge, die Sie beachten müssen, um...

»Diebe und Vampire« von Doris Dörrie: Vom Schreibenwollen zur Literatur

Tipps, wie man zum Schreiben schöner Literatur kommt, gibt es genügend. Auch der neue Roman von Doris Dörrie enthält einige davon – und lässt sie zugleich in einem fragwürdigen Licht erscheinen. Aber unausgesprochen zeigt er...

Wissenschaftlich erwiesen: Café-Klang macht kreativ

Ein moderater Geräuschpegel im Hintergrund hilft bei kreativen Arbeiten. Das haben Wissenschaftler der Universität Illinois herausgefunden. Solange eine bestimmte Lautstärke nicht überschritten werde, helfen Geräuschteppiche, wie man sie beispielsweise in einem Café findet. Einige Schriftsteller...

Lesetipp: Die FAZ über Selfpublisher und ein Interview als Zugabe

Unter dem Titel »Ich bin dann mal Autor« widmete sich die FAZ in ihrer Samstagsausgabe vom 2. Mai 2015 dem Phänomen Self-Publishing. In einem fast ganzseitigen Feuilleton-Beitrag blickt Autorin Dana Buchzik auf den Werdegang von...