Bachmannpreis-Podcast 2019: Shortlist neu und Jury vehement

0
Bozena Anna Badura und Wolfgang Tischer. Leider fehlt auf diesem Foto die dritte Podcasterin Andrea Diener.
Bozena Anna Badura und Wolfgang Tischer. Leider fehlt auf diesem Foto die dritte Podcasterin Andrea Diener.

Wir haben alle 14 Texte bei den 43. Tagen der deutschsprachigen Literatur 2019 gehört. Zusammen mit dem Gast Bozena Anna Badura blicken Andrea Diener und Wolfgang Tischer auf den letzten Lesetag und geben eine Prognose zu Shortlist und Gewinner ab. Die Modalitäten der Shortlist-Ermittlung wurden in diesem Jahr – nicht zuletzt wegen der Kritik des literaturcafe.de – tatsächlich geändert. Mehr dazu berichtet im Podcast Horst Ebner vom ORF.

Vier Texte waren am Samstag, 29. Juni 2019, noch zu hören. Erfreulicherweise war Jurorin Nora Gomringer nach ihrem gestrigen Kollaps heute wieder fit. Wie Horst Ebner vom ORF in dieser Podcastfolge berichtet, wird Gomringer unter notarieller Aufsicht die von ihr versäumten Jury-Diskussionen nachschauen, damit ihr niemand vorwerfen könne, sie habe Teile der Lesungen und Diskussion gar nicht mitbekommen.

Autorin Ines Birkhan las im Stehen
Autorin Ines Birkhan las im Stehen

Ines Birkhan war an diesem Samstag zudem eine Autorin, die auf Einladung Nora Gomringers in Klagenfurt las. Doch Birkhahn erwischte es böse. Plötzlich schien die Jury ohne erkennbaren Grund zum Angriff überzugehen. Konnte man gestern selbst den schlechtesten Texten Positives abgewinnen, forderte Insa Wilke plötzlich »Relevanz!«, die sie in diesem Text nicht sah. Merkwürdig, doch der Rest schloss sich der Kritik an.

Der Tiefpunkt der diesjährigen Bachmanntexte war sicherlich der letzte Text des Bewerbs. Warum? Das hören Sie in dieser Podcast-Folge.

Zugast in dieser Podcast-Ausgabe ist Bozena Anna Badura, die unter anderem das Blog Das Debut mitbetreibt. Zum vierten Mal vergeben Bloggerinnen und Blogger dort in diesem Jahr wieder einen Preis für den besten deutschsprachige Debutroman. Jury-Mitglieder werden noch gesucht. Voraussetzung ist, dass das eigene Blog mindestens ein Jahr besteht und sich auf zeitgenössische Literatur fokussiert. Wer dabei sein will, schreibt einfach eine Mail über das Kontaktformular von Das Debut.

Zudem berichtet Bozena Anna Badura per Instagram vom Bachmannpreis.

Mehr Transparenz:
Shortlist-Abstimmung wird ab sofort geändert

Große Freude zudem in der literaturcafe.de-Redaktion: Schon in diesem Jahr haben die Organisatoren des Bachmannpreises mit Zustimmung der Jury die Shortlist-Modalitäten geändert. Wir hatten nachgerechnet, warum die bisherige Ermittlung der sieben Kandidaten für diese Liste nicht unbedingt literarisch relevant sein muss.

Beim ORF hat man sich die Kritik zu Herzen genommen, da man an einem transparenten Wettbewerb interessiert ist. Die Änderungen folgen unseren Vorschlägen. Die Jury-Mitglieder vergeben schon in diesem Jahr lediglich 5, 4, 3, 2 und 1 Punkt(e) an fünf der 14 Autorinnen und Autoren, wobei sie nicht mehr für die eigenen Kandidaten stimmen dürfen. Die sieben Autoren mit den meisten Punkten bilden die Shortlist. Gleichzeitig wird das Abstimmungsergebnis auf bachmannpreis.orf.at veröffentlicht. Danach findet wie gewohnt die Abstimmung live im Fernsehen statt, wer von den Sieben die vier Jurypreise erhält. Zudem wird am Sonntagmorgen – dann wieder unter allen 14 Autorinnen und Autoren – der BKS-Publikumspreis vergeben, für den jede*r am Samstag bis 20 Uhr unter bachmannpreis.orf.at abstimmen konnte.

Zudem läuft hier im literaturcafe.de bis zum 29. Juni 2019 um 23 Uhr auch noch die Abstimmung zum besten Juror/der besten Jurorin 2019.

Horst Ebner, der beim ORF in Klagenfurt für die Tage der deutschsprachigen Literatur verantwortlich ist, erläutert die Änderungen in dieser Podcast-Folge des literaturcafe.de.

Nutzen Sie den »Abonnieren«-Button rechts bzw. auf Mobilgeräten unten auf dieser Seite, um keine der täglichen Podcast-Folgen zu verpassen. Sie finden den Podcast in allen Podcast-Verzeichnissen, natürlich bei Apple iTunes aber auch bei Spotify.

Wolfgang Tischer wird zudem die Preisverleihung am Sonntag live auf Twitter kommentieren. Folgen Sie ihm auf Twitter unter @literaturcafe, oder allgemein dem Hashtag #tddl (steht für Tage der deutschsprachigen Literatur), um die gesamte Diskussion zum Wettbewerb mitzubekommen.

Wir hören uns aus Klagenfurt! Und wir freuen uns über Rückmeldungen, Bewertungen und Kommentare zu diesem Podcast. Unten können Sie die Folge direkt anhören. Viel Spaß!

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein