Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 15. Oktober 2015 | Rubrik: Frankfurter Buchmesse 2015, Self-Publishing

Self-Publishing Bullshit-Bingo

Bühne auf der Self-Publishing Area

Sie haben auf der Frankfurter Buchmesse Jenny Erpenbeck bereits auf unzähligen Bühnen gesehen und finden Frank Witzel nicht witzig? Sie haben mit echten Verlegern genug über Inhalte, Sprache und die Figurenzeichnung in Romanen diskutiert? Dann besuchen Sie zur Entspannung doch mal die Self-Publishing Area in Halle 3.0 K9. Hören Sie bei einem der Podien zu und streichen Sie einfach einen der Begriffe ab, wenn Sie ihn dort hören. Wer eine ganze Reihe oder Spalte komplett hat, darf laut »BINGO!« rufen und ist Sieger.

Spielkarte: Self-Publishing Bullshit-Bingo (Anklicken zum Vergrößern)

Spielkarte: Self-Publishing Bullshit-Bingo (Anklicken zum Vergrößern)

Bingo-Bonus: Wer seinen Ruf im Publikum mit einem Selfie dokumentiert und den abgehakten Spielplan am Stand des literaturcafe.de in Halle 3.0 J31 vorbeibringt, dem schenken wir eine literaturcafe.de-Tasse.

2 Kommentare zu diesem Beitrag lesen

  1. Gundel schrieb am 15. Oktober 2015 um 15:58 Uhr

    lol
    Das errinert mich an letztes Jahr …

  2. Nike Mangold schrieb am 15. Oktober 2015 um 20:24 Uhr

    :-) Und wer schon durch ist:
    Marketing, Gratistage, Verkaufsrank, Preisdumping, Emily Bold, Veröffentlichung, Distribution, Boom, Tolino, Ratgeber, Erfolg, Schublade, Indie, Umsatz, Cover, professionell

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *