Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 8. Juni 2007 | Rubrik: Podcast

23. Podcast-Folge: MySpace für Autoren und Interview mit Lulu.com

Der literaturcafe.de-PodcastUnser (fast) monatliches literarisches Radioprogramm im MP3-Format können Sie über die Links am Ende dieses Beitrags herunterladen oder sofort anhören. Besser und komfortabler ist das Abo des Podcasts-Feed, z.B. mit Apple iTunes. Die Feed-Links finden Sie rechts am Rand.

Die 23. Folge wird wieder moderiert von Kerstin Schlüter und Wolfgang Tischer.

Die Themen: (mit Zeitangabe im Podcast und Links)

  1. Intro: Moppi kann bestimmt lesen wie ein frisch geölter Compjuta
  2. Literarisches Filmschnipselquiz: Die Suche geht weiter (01:18)
  3. Dicke Freunde: MySpace als Literaturplattform (02:00)
  4. Lulu kommt gewaltig: Ein Interview mit Daniel Bender (06:50)
  5. Literarisches Filmschnipselquiz: Zweiter Versuch mit zweitem Leben (18:51)
  6. Antje Bruns liest Fräulein Else – Teil 4 (19:22)

1. Intro: Moppi kann bestimmt lesen wie ein frisch geölter Compjuta (00:00)
Nicht so früh wie geplant, kommt die neue Folge. So geht es uns eigentlich immer. Dafür sprengen wir diesmal die 30-Minunten-Grenze.

2. Literarisches Filmschnipselquiz: Die Suche geht weiter (01:18)
Niemand hat erraten, aus welchem Film der Ausschnitt der letzten Podcast-Folge stammte. OK, wir haben es auch nicht allzu einfach gemacht. Daher gibt es am Ende dieser Folge einen zweiten Ausschnitt aus dem gleichen Film. Erraten Sie die Lösung heute?

3. Dicke Freunde: MySpace als Literaturplattform (02:00)
Diesmal schauen wir uns die Community-Plattform MySpace an und zeigen, dass sie auch von vielen Literaten und Schriftstellern genutzt wird, um dort ihre Werke zu präsentieren und Kontakte zu knüpfen. Auch kleine Verlage erreichen hier oftmals sehr gut ihre Zielgruppe. Als guter Einstiegspunkt in die literarische MySpace-Welt kann das Profil des literaturcafe.de dienen. Dieses findet sich unter www.myspace.com/literaturcafe

4. Lulu kommt gewaltig: Ein Interview mit Daniel Bender (06:50)
Logo von Lulu.comLulu.com beginnt, den deutschen Markt zu erobern. Lulu bietet jeder und jedem die Möglichkeit, per Print-on-demand sein eigenes Buch zu veröffentlichen. Hierzu sind keinerlei Anfangsinvestitionen notwendig. Innerhalb von Minuten entsteht aus dem Manuskript im Word-Format ein gedrucktes Buch. Dieses kann über lulu.com bestellt werden und die Autorin oder der Autor verdient sofort daran. Nun ist die Print-on-demand-Idee nicht neu, und auf dem deutschen Markt ist insbesondere BoD hier recht stark. Was ist bei Lulu anders? Wie können Lulu-Autoren ihr Buch bekannt machen? Und was plant Lulu in nächster Zeit? Wir haben uns mit Daniel Bender unterhalten, der für Lulu von London aus für den deutschen Markt zuständig ist.

5. Literarisches Filmschnipselquiz: Zweiter Versuch mit zweitem Leben (18:51)
Der zweite Ausschnitt aus dem gleichen Film. Wenn Sie diesmal die Lösung wissen oder glauben, sie zu kennen, so schicken Sie die Antwort wie immer an redaktion (at) literaturcafe.de

6. Hörbuch mit Folgen: Antje Bruns liest Fräulein Else – Teil 4 (19:55)
Wie immer am Schluss gibt es unser Hörbuch mit Folgen. Antje Bruns liest den vierten Teil der Novelle »Fräulein Else« von Arthur Schnitzler. Davor fassen wir nochmals das Wichtigste der letzen Folgen zusammen. Teil 1 gab es in Folge 20 des Podcast zu hören, Teil 2 in der 21. Episode und Teil 3 in Podcast-Folge 22.

Viel Spaß beim Hören!

Und nicht vergessen: Sie können den Podcast des literaturcafe.de kostenlos abonnieren. So verpassen Sie keine Folge. Nutzen Sie dazu den RSS-Feed oder iTunes.

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *