Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 16. Januar 2013 | Rubrik: Preise und Wettbewerbe, Self-Publishing

Leipziger Buchmesse 2013: Preis für Selfpublisher wird erstmals vergeben – dotiert mit insgesamt 6.000 Euro

autoren@leipzig AwardMit dem autoren@leipzig Award möchten die Leipziger Buchmesse, neobooks und die Partner des autoren@leipzig Awards das Engagement der Selfpublishing Autoren in Deutschland auszeichnen. Der Preis wird in den Kategorien Belletristik und Sachbuch vergeben. Die Gewinnerin oder der Gewinner erhält jeweils ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro. Neben der inhaltlichen Qualität spielen bei der Bewertung auch die Marketing- und Vertriebsmaßnahmen eine Rolle.

Die Bewerbung ist ab dem 22.01.2013 über die Website www.indie-autor-preis.de möglich.

Das literaturcafe.de unterstützt als Partner den Wettbewerb. Herausgeber Wolfgang Tischer sitzt mit in der Jury.

Der autor@leipzig Award wird in den Kategorien Belletristik und Sachbuch vergeben. Die Gewinnerin oder der Gewinner der jeweiligen Kategorie erhält jeweils 3.000 Euro in bar. Der oder die Erstplatzierte im Bereich Belletristik kann sein Werk zudem im Rahmen der Langen Leipziger Lesenacht am 14. März in der Leipziger Moritzbastei vorzustellen.

Selbstverständlich werden wir auch im literaturcafe.de die Gewinner und ihre Bücher präsentieren.

literaturcafe.de als Partner mit dabei

»Als Partner des Wettbewerbs ist es uns wichtig, dass die Teilnahme nicht mit der Veröffentlichung auf einer bestimmten Plattform verbunden ist«, erklärt Wolfgang Tischer. »Zudem soll die Info über den Wettbewerb natürlich breit im Web und in allen Social-Media-Kanälen gestreut werden, damit sich möglichst viele Autorinnen und Autoren über die Wettbewerbs-Website indie-autor-preis.de bewerben. Über die Gewinnerin oder den Gewinner der jeweiligen Kategorie wird jedoch eine Jury entscheiden. Auch das ist uns sehr wichtig gewesen, da Publikumsabstimmungen leider allzu oft manipuliert werden. Schließlich sollen die besten Bücher und Selbstverleger ausgezeichnet werden und nicht diejenigen, die die meisten Fans oder Follower aktiveren können.«

Zur Jury des Wettbewerbs gehören:

  • Matthias Matting, Redakteur bei FOCUS, Ressort Forschung & Technik
  • Claudius Nießen, Geschäftsführer des Deutschen Literaturinstituts der Universität Leipzig
  • Dirk Rumberg, Literaturagent und Unternehmensberater
  • Wolfgang Tischer, Chefredakteur und Herausgeber von literaturcafe.de
  • Mattias Voigt, Geschäftsführer Literaturtest, Agentur für die Buch- und Medienbranche

Die Bewertungskriterien für die eingereichten Werke sind insbesondere:

  • Die zielgruppenaffine und grafisch ansprechende Gestaltung des Covers
  • Das gesamte Produkt (Preis, Aussehen, Originalität und Kreativität)
  • Marketing- und Vertriebsmaßnahmen (Originalität, Kreativität, Effizienz und Nachhaltigkeit)
  • Inhaltliche Qualität (Orthografie, Grammatik, verständlicher Aufbau, Lesefreundlichkeit, Originalität etc.)

Alle weiteren Infos zum Wettbewerb und die genauen Bedingungen für die Teilnahme finden sich auf der Wettbewerbsseite www.indie-autor-preis.

Beiträge können ab dem 22. Januar 2013 ausschließlich über das Formular auf der Wettbewerbs-Site eingereicht werden. Die Einreichung ist bis zum 15. Februar 2013 möglich.

Wie immer empfehlen wir allen, die ihr Werk einreichen wollen, die Teilnahmebedingungen und FAQ genau durchzulesen und zu beachten.

1 Kommentar zu diesem Beitrag lesen

  1. Sam schrieb am 17. Januar 2013 um 13:41 Uhr

    Das klingt interessant – ich finde es vor allem eine tolle Sache, dass es kein Fan-Zusammentrommeln wird sondern eine Jury entscheidet!

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

  1. erforderlich
  2. gültige E-Mail-Adresse / wird nicht veröffentlicht
  3. erforderlich
  4. Senden
  5. Captcha
 

Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlen

Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter
  1. benötigt
  2. gültige eMail-Adresse
  3. benötigt
  4. gültige eMail-Adresse
  5. benötigt
  6. Captcha