Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 16. November 2006 | Rubrik: Notizen

HOERSPIEL ist ein echtes Hörspiel

BildEs gibt bereits interaktive Hörspielprojekte, bei denen die Zuhörer beispielsweise über den weiteren Verlauf der Handlung abstimmen können.

Aber stellen Sie sich vor, Sie könnten ein Hörspiel körperlich beeinflussen und Sie werden so selbst zum Protagonisten in einem akustischen Umfeld. Das ganze wird also im wahrsten Sinne des Wortes ein dreidimensionales Hör-Spiel.

Ein solches Projekt will Tobias Freudenreich im Rahmen seiner Diplomarbeit realisieren. Ein dunkler Raum, in dem man durch seine Bewegungen Einfluss auf die akustisch simulierte Umgebung hat und wie in einem Computerspiel Aufgaben allein mit Hilfe des Gehörs lösen muss.

Freudenreich hat zu seinem Projekt HOERSPIEL ein Weblog eingerichtet, in dem er die Entwicklung dokumentiert.

Da das Projekt nicht nur technisch sondern auch handwerklich eine Herausforderung ist, sucht Tobias Sponsoren, die Sach- und Geldspenden zur Verfügung stellen. Auch darüber lässt sich alles im Weblog nachlesen.

Technorati-Tags:

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *