Anzeige
Startseite Literarisches Leben

Literarisches Leben

Bachmannpreis-Podcast 2016 – Folge 2: Winkels, Spinnen und der deutsche Botschafter

Die 40. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt sind eröffnet. Ab dem 30. Juni 2016 lesen 14 Autorinnen und Autoren um den mit 25.000 Euro dotierten Bachmannpreis.Doris Brockmann und Wolfgang Tischer unterhalten sich nach der...

Kundenservice mit Links: Was Buchhandel.de alles falsch macht

»Warum verlinkt das literaturcafe.de bei den Rezensionen und Buchtipps nur auf Amazon? Warum nicht auf Buchhandel.de, um die kleinen Buchhandlungen um die Ecke zu unterstützen?« Diese Fragen werden uns regelmäßig gestellt.Sie wurde vor einiger Zeit mit...

Kommentar: »Wa(h)re Worte« – Nina Georges Rede bei den Buchtagen 2016 [Nachtrag]

äVor ein paar Tagen fanden in Leipzig die Buchtage 2016 statt, bei deren Eröffnung die Autorin Nina George eine Rede gehalten hat, die mittlerweile durch die sozialen Netzwerke zieht. Dabei geht es um den Wert...

Literarisches Quartett: Was macht Frau Westermann?

Das literarische Quartett war wieder einmal ein Abbild des um sich kreisenden Literaturbetriebs. Jeder kennt jeden, und man besetzt abwechselnd unterschiedliche Rollen. Zu Gast war die Schriftstellerin Thea Dorn, die ihrerseits im SWR eine Literatursendung...

Buch an Bord: Ein Aufkleber erlaubt Übergewicht

Eine nette Marketingidee der Buchbranche in Zusammenarbeit mit der Fluggesellschaft Condor: Wer den Aufkleber »Buch an Bord« auf seinem Reisegepäck anbringt, darf 1 Kilo mehr Freigepäck in Form von Büchern mit an Bord nehmen.Stehen jetzt...

Agnes-Darstellerin Odine Johne: »Es gibt keine gemeinsame Realität«

Hauptdarstellerin Odine Johne war bei der Stuttgarter Premiere der Peter-Stamm-Verfilmung »Agnes« am 2. Juni 2016 persönlich anwesend. Im Interview mit dem literaturcafe.de berichtet die Schauspielerin, wie sie die Figur der Agnes entwickelt hat, welche schauspielerischen...

Peter-Stamm-Verfilmung: Agnes lebt!

Agnes ist tot. Eine Geschichte hat sie getötet. Mit diesen beiden Sätzen beginnt Peter Stamms Roman »Agnes« aus dem Jahre 1998. Doch Agnes lebt. Ein Film hat sie 2016 wieder reanimiert.Lohnt sich der Gang ins...

Vor der Morgenröte: Josef Hader beeindruckt als Stefan Zweig

Ich grüsse alle meine Freunde! Mögen sie die Morgenröte noch sehen nach der langen Nacht. Ich, allzu Ungeduldiger, gehe ihnen voraus!Die letzten Worte im Abschiedsbrief von Stefan Zweig. Am 22. Februar 1942 nahm sich der...

Vor der Morgenröte: Wir verlosen 3 Stefan-Zweig-Biografien

Anlässlich des Kinostarts von »Vor der Morgenröte« (siehe Filmkritik) verlosen wir in Zusammenarbeit mit X Film und dem Zsolnay Verlag drei Exemplare der Biografie »Stefan Zweigs brennendes Geheimnis« von Ulrich Weinzierl.Sie müssen dazu lediglich eine...

Wie Self-Publishing Leser, Autoren und Verlage verändert hat

Wie hat Self-Publishing den Belletristikmarkt verändert? Hannes Monse stellte mir die Frage. Demnächst werde ich bei der 3. Stuttgarter Verlagsrunde dieser Frage nachgeben und am kommenden Wochenende wird sie mir beim Seminar für den Förderkreis...

70%-Kürzung: Amazon streicht Kindle-Provision drastisch zusammen

Amazon feiert 5 Jahre Kindle in Deutschland. Doch vielen Blogs und Websites, die sich dem Thema E-Book und E-Reader widmen, dürfte die Partystimmung vergangen sein. Zum Jubiläum hat Amazon die Kindle-Provision des Partnerprogramm dramatisch gekürzt....

Literarisches Quartett: »Reden wir hier über Bücher oder reden wir über Biller?«

Gute Fernsehsendungen schaffen unerhörte Einblicke und bringen uns Dinge nahe, die wir nie zuvor für möglich gehalten haben. Seit der letzten Ausgabe des literarischen Quartetts wissen wir daher: Das Magazin FOCUS hat einen Literaturchef!Der war...

Schock: VG-Wort-Ausschüttung an Verlage ist illegal – 3 Wege aus dem Desaster

Buchverlage dürfen nicht an den Einnahmen beteiligt werden, die die Verwertungsgesellschaft VG Wort für die Urheber einzieht und verwaltet. Dies hat der I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs heute am 21. April 2016 entschieden. Ein Revision wurde...

Lesetipp: 100 Gründe, keine Bücher mehr zu schreiben

Autor Michael Höfler war auf der Leipziger Buchmesse 2016 unterwegs und pitchte bei verschiedenen Verlagen und Literaturagenturen den Buchtitel 100 Gründe, keine Bücher mehr zu schreiben. »Der Widerspruch darin sollte neugierig machen und die Branche...

Das literarische Duett: Der Autor ist doof, das kennt man in England

Frau Westermann war krank. Daher stritten beim literarischen Quartett diesmal nur zwei Teilnehmer im ZDF darüber, ob sie das Leben anderer Menschen doof finden.Herr Biller findet es irgendwie berührend, dass Frau Baums Vater im Koma...