Hörbuchregisseur Wolfgang Stockmann über gute Sprecher und englisches Bier – Buchmesse-Podcast Leipzig 2011

0

Wolfgang Stockmann»London für Helden – The Ale Trail« heißt das aktuelle Buch des Autors Matthias Politycki, das bei Hoffmann & Campe in Papierform und im Kunstmann Verlag als einstündiges Hörbuch erschienen ist. Gesprochen wird der Text von Schauspieler Peter Lohmeyer und dem Autor selbst. Regie bei dieser Produktion führte Wolfgang Stockmann.

Wolfgang Stockmann berichtet im Gespräch von seiner Arbeit und wie man aus einem geschriebenen Text ein Hörfassung für drei Sprecher entstehen lässt.

Was macht einen guten Sprecher aus? Wann ist es ratsam, dass ein Buch besser nicht vom Autor selbst, sondern von einem professionellen Sprecher gelesen wird?

In der Podcast-Folge ist ein kurzer Ausschnitt aus der Produktion »London für Helden« zu hören, um zu zeigen, wie Regisseur Stockmann seine drei Sprecher einsetzt. Neben Lohmeyer und Politycki spricht Colin Solman im gepflegten Oxford-Englisch die »Claims« der englischen Biersorten.

Um die sogenannten »Atmos« für die Produktion einzufangen, also die hörbare Kneipenakustik im Hintergrund, war Stockmann mit dem Autor selbst einige Tage in London unterwegs.

Denn so viele Biere, wie in dieser einstündigen Audioproduktion konsumiert werden, könne man an einem Abend nicht trinken. Das ist eben die literarische Freiheit des Autors.

Matthias Politycki kommt in seinem Werk jedoch eher zu einem vernichtenden Urteil über die englischen Ales. Sie schmecken für ihn mitunter wie »feuchte Feudel«. Kann sich Wolfgang Stockmann diesem Urteil anschließen? Immerhin war sein Vater Bierbrauer, wie der Regisseur im Interview berichtet.

Matthias Politycki: London für Helden: The Ale-Trail. Audio CD. 2011. Kunstmann Antje Gmbh. ISBN/EAN: 9783888977121. EUR 13,45 » Bestellen bei amazon.de Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein