Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Stichwort: torsten casimir

Alle Beiträge, die von der literaturcafe.de-Redaktion mit dem Stichwort »torsten casimir« versehen wurden.

Beitrag vom 24. Oktober 2012 | Rubrik: Frankfurter Buchmesse 2012, Literarisches Leben, Self-Publishing

Börsenblatt-Chefredakteur Torsten Casimir im Interview: »Self-Publishing ist noch kein nennenswertes Problem für Verlage«

Torsten Casimir im InterviewDas Börsenblatt des Deutschen Buchhandels ist das älteste deutsche Fachmagazin überhaupt. Chefredakteur Dr. Torsten Casimir will die Zeitschrift deutlich so positioniert sehen und nicht als Verbandsorgan.

Auf der Frankfurter Buchmesse 2012 sprach literaturcafe.de-Herausgeber Wolfgang Tischer mit Torsten Casimir. Das jährliche Gespräch über die Themen der Buchbranche hat mittlerweile Tradition und ist in diesem Jahr erstmals nicht nur zu hören, sondern auch als Videomitschnitt zu sehen (wenngleich die Kamera in den letzten Minuten versagte).

Diesmal geht es um die Themen Urheberrecht, den Strukturwandel der Branche und was er für das Börsenblatt bedeutet. Werden demnächst dort neben den Verlagen auch Selbstverleger Anzeigen schalten?

Beitrag vom 14. Oktober 2011 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2011, Frankfurter Buchmesse 2011, Podcast

Torsten Casimir im Gespräch: Der Börsenverein ist nicht Siegfried Kauder – Buchmesse-Podcast 2011

Medienpartner boersenblatt.netTraditionell unterhalten wir uns im Buchmesse-Podcast mit Dr. Torsten Casimir, Chefredakteur des Börsenblatts für den Deutschen Buchhandel. Das Wochenmagazin für die Branche ist auch in diesem Jahr Medienpartner unseres Buchmesse-Podcasts.

Schon im dritten oder vierten Jahr wird auf der Buchmesse der Durchbruch des E-Books prognostiziert. Kann man dem noch glauben? Thorsten Casimir befürchtet für den Buchhandel eine bittere Pointe.

Beitrag vom 9. Oktober 2010 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2010, Podcast

Torsten Casimir im Gespräch: Alle Lobby-Themen in einer Frage – Buchmesse-Podcast 2010

eBook- Reader OYO von Thalia: Von den großen lernen?Dr. Torsten Casimir ist der Chefredakteur des Börsenblatts für den Deutschen Buchhandel. Das Wochenmagazin für die Branche ist Medienpartner unseres Buchmesse-Podcasts. Auch in diesem Jahr werfen wir im Gespräch wieder einen Blick auf Buchhandel und Verlage. Was sind die Themen, die die Branche bewegen?

Erstaunlicherweise ist nach wie vor das eBook ein Thema. Hier tut sich ein widersprüchliches Spannungsfeld auf: Einerseits ist der Verband klar der Ansicht, dass Bücher auch in elektronischer Form preisgebunden sind, da die Inhalte weitestgehend identisch sind. Doch warum dürfen eBooks dann per Gesetz nicht zu einem ermäßigten Mehrwertsteuersatz verkauft werden, wie die gedruckte Version, die auf diese Weise als Kulturgut gefördert wird?

Beitrag vom 14. Oktober 2009 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2009, Podcast

Börsenblatt-Chefredakteur Torsten Casimir im Gespräch – Buchmesse-Podcast 2009

Torsten Casimir, Chefredakteur BörsenblattZum fünften Mal startet heute der Buchmesse-Podcast des literaturcafe.de. Bis zum Sonntag werden Sie an dieser Stelle wieder mehrmals täglich interessante Gespräche direkt von der Frankfurter Buchmesse hören.

Bereits im dritten Jahr ist das Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel Medienpartner des Podcasts. Den Anfang macht daher als erste Folge des Podcasts das Mediengespräch mit Börsenblatt-Chefredakteur Torsten Casimir.

Gemeinsam mit Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de spricht er über die aktuellen Themen, die die Buchbranche bewegen. Das fängt bei aktuellen Dingen wie Digitalisierung und Googles Buchscan-Initiative an und endet beim Glück, dass die Buchbranche hat: trotz allgemeiner Krise verzeichnet sie Umsatzzuwachs.

Ebenso ist das Thema des Gesprächs die Konzentration des Buchmarkts, denn aktuell wird auf der Messe ein Artikel der Süddeutschen Zeitung von heute heftig diskutiert. Der Autor Birk Meinhardt stellt darin wütend die These auf: »Zur Zerstörung einer ganzen Branche badarf es keiner neuen Medien: Ein Konzern wie Thalia besorgt das auf seine Weise.«

Beitrag vom 15. Oktober 2008 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2008, Podcast

Torsten Casimir, Chefredakteur des Börsenblattes für den Deutschen Buchhandel, im Interview – Buchmesse-Podcast 2008

Screenshot: boersenblatt.netWie im letzten Jahr ist die erste Podcast-Folge des Buchmesse-Podcasts den wichtigen Themen der Buchbranche gewidmet. Mit Torsten Casimir, dem Chefredakteur des Branchenblattes Börsenblatt, unterhält sich Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de. In diesem Jahr ist boersenblatt.net erneut Medienpartner des Buchmesse-Podcasts.

Natürlich gibt es – wenn man den Medien glauben darf – ein Hype-Messethema schlechthin: das eBook. Wann und ob es in welcher Form kommt und ob es der Leser überhaupt will, das muss sich erst herausstellen.

Dennoch ist es wichtig, dass sich die Buchbranche mit dem Thema beschäftigt. Ist die Preisbindung für elektronische Bücher in einer Zeit des weltweiten digitalen Handels nicht überholt? Wie groß ist die Gefahr von Raubkopien und wie kann man ihr begegnen?

Am Schluss des Gesprächs plädiert Torsten Casimir mit Nachdruck dafür, dass es Zeit wird, dass bei der ganzen Diskussion um den Medienwechsel einer oder eine mehr im Mittelpunkt stehen muss: der Autor oder die Autorin, ohne die es die ganze Branche nicht gäbe.

Beitrag vom 10. Oktober 2007 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2007, Podcast

Torsten Casimir, Chefredakteur des Börsenblatts – Buchmesse-Podcast 2007

Aktuelle Ausgabe des BörsenblattsGemeinsam mit Torsten Casimir, Chefredakteur des Börsenblatts für den Deutschen Buchhandel, werfen wir in der ersten Folge des Buchmesse-Podcast einen Blick auf die 59. Frankfurter Buchmesse. Welche Themen bewegen die Branche? Wie bekommt das Börsenblatt die oftmals unterschiedlichen Interessen von Sortiment, Großhandel und Verlagen unter einen Hut? Wie sieht die Strategie des Börsenblatts im Online-Bereich aus?

Und: Trotz »Business-Rausch« ist die Messe für Casimir auch kulturell sehr wichtig. Abschließen verrät er uns seine persönlichen Buch- und Lesetipps für diesen Herbst.