Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 18. September 2008 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2008

Von Sven Regener bis Rafik Schami: 30 Autoren-Interviews direkt von der Frankfurter Buchmesse

Buchmesse Podcast 2008 - präsentiert von literaturcafe.de und dem Börsenbaltt für den Deutschen BuchhandleUwe Timm, Roger Willemsen, Karen Duve, Feridun Zaimoglu und viele weitere Autoren werden in diesem Jahr wieder im Buchmesse-Podcast des literaturcafe.de zu hören sein. Die preisgekrönte Gesprächsreihe aus Frankfurt wird auch in diesem Jahr zusammen mit boersenblatt.net präsentiert, dem Online-Magazin für den Deutschen Buchhandel. Die ungekürzten Audio-Interviews können während der Messe vom 15. bis 19. Oktober 2008 mehrmals täglich bequem auf dem PC, MP3-Player oder über Apple iTunes heruntergeladen und angehört werden.

Star-Regisseur Volker Schlöndorff wird im Buchmesse-Podcast von literaturcafe.de genauso über seine Lebenserinnerungen berichten wie der ehemalige Sex-Aufklärer Oswalt Kolle. Insgesamt stellen sich auch in diesem Jahr wieder über 30 Autorinnen und Autoren den Fragen von Eileen Stiller und Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de.

Die Interviewreihe, die seit vier Jahren besteht und mit dem 1. Deutschen Podcast Award ausgezeichnet wurde, kann über literaturcafe.de und boersenblatt.net angehört oder heruntergeladen werden. Ebenso sind die Gespräche im Podcast-Bereich von iTunes gelistet. Dort können weiterhin die Interviews der Vorjahre z. B. mit Elke Heidenreich oder Ulrich Wickert angehört werden.

Mehrmals täglich werden während der Buchmesse vom 15. bis 19. Oktober 2008 neue Interviews bereitstehen.

Unterstützt wird der Buchmesse-Podcast des literaturcafe.de auch im vierten Jahre seines Bestehens von den Sponsoren Books on Demand (www.bod.de) und Jokers (www.jokers.de).

Alle Informationen, wie das unkonventionelle und kostenlose Download-Radio zu nutzen ist, sind unter www.literaturcafe.de/podcast zu finden. Nutzer von Apples iTunes-Software finden den Podcast selbstverständlich ebenfalls dort gelistet und können ihn bequem auf ihren iPod laden. Oder man kann die täglichen Sendungen direkt auf dem PC oder mit jedem anderen MP3-Player hören.

Nach der Buchmesse verwandelt sich der Buchmesse-Podcast wieder in den monatlichen literaturcafe.de-Podcast, sodass es sich weiterhin lohnt, den Podcast zu abonnieren.

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *