Anzeige
Anzeige
Startseite Buchkritiken und Tipps Total alles: Reisen Sie bilderbuchmäßig in den Schwarzwald

Total alles: Reisen Sie bilderbuchmäßig in den Schwarzwald

Das literaturcafe.de ist dem Schwarzwald sehr verbunden. Hier hat die Redaktion ihren Sitz, hier ist unser Lieblingsort für Seminare und hier sind wir oft an sagenhaften Orten unterwegs. Doch Reisen ist gerade schwierig. »Total alles über den Schwarzwald« können Sie daher aus einem ganz besonderen Buch erfahren, um sich zumindest schon mal virtuell in den Süden Deutschlands zu begeben.

»Total alles über den Schwarzwald« klingt für einen Buchtitel etwas peinlich ungewöhnlich – meint man. Hält man aber den soliden, nicht allzu dicken Hardcoverband in den Händen, wird einem schnell klar, dass dieses ganze Buch ungewöhnlich ist. Und fängt man an, darin zu blättern, so legt man es nicht so schnell wieder aus den Händen. Selbst dann, wenn man noch nie im Schwarzwald war und gar nicht wusste, dass man da unbedingt einmal hin wollte.

53 Themengebiete fasst das Buch in Infografiken zusammen. Nichts davon ist von der Stange, alles wurde sorgfältig von den vier Frauen der Agentur »no.parking« gestaltet. Die vielen Daten, Fakten und Informationen wurden von Jens Schäfer und Hermann Gummerer zusammengetragen.

Die Kuckucksuhr muss natürlich in einem Schwarzwaldbuch auftauchen

Dieses Buch ist kein Bildband, dieses Buch ist kein Reiseführer, und dennoch weckt es durch die Kombination aus Grafiken und Infos sofort Interesse. Natürlich geht es um Schinken, Bollenhut, Bier und die Schwarzwälder Torte. Aber auch um Bahnstrecken, Wanderwege, Holz, Fußball und Kunst – alles auf Doppelseiten abgehandelt. Eine davon widmet sich sogar dem Schwarzwald in Büchern. Vom kalten Herz bis zum Schwarzwaldkrimi. Woher kommen die Gäste, die den Schwarzwald besuchen?

75% der Schwarzwald-Fläche sind bewaldet – mehrheitlich jedoch nicht mit Tannen (17%), sondern Fichten (42%). Im Schwarzwald steht das größte Opernhaus Deutschlands. Wissen Sie wo*? Und es hat hier das kleinste Standesamt Deutschlands**.

Ohne Wald geht hier nix: Die Doppelseite über die Bäume

Die Idee zu diesem Buch entstand bei der Schwarzwald Tourismus GmbH bereits vor drei Jahren. Ähnliche Bücher gibt es zu Österreich, Schweiz und Bayern. Die Schwarzwald-Ausgabe ist die erste über eine Region, was die Datenrecherche aufwändig machte. Es ging darum, neben dem Bekannten und den Klischees auch Unbekanntes zu Tage zu fördern.

Die zweisprachige Ausgabe in Deutsch und Englisch soll Einheimischen und fremden Lust auf den Schwarzwald machen, doch sie soll keine dicke Werbebroschüre noch der x-te Reiseführer sein.

Eine Doppelseite widmet sich dem Schwarzwald im Buch

Und die Firmen? Ohne sie kommt man nicht aus, wenn über den Schwarzwald berichtet wird, vom Rothaus-Bier über den Fischer-Dübel bis zum Europapark. Bei den Machern des Buches betont man, dass hier keine Geldbeträge für eine Platzierung geflossen seien.

Bis man wieder in den Schwarzwald reisen, dort übernachten und gut essen kann, wird es noch ein paar Tage dauern. Bis dahin kann man mit diesem liebevoll gestalteten Buch virtuell verreisen.

Erschienen ist das Buch im Folio Verlag, der nicht im Schwarzwald sitzt, sondern in Südtirol.

Wolfgang Tischer

Schäfer, Jens; no.parking (Illustrator): Total alles über den Schwarzwald / The complete Black Forest. Gebundene Ausgabe. 2020. Folio. ISBN/EAN: 9783852568201. 20,00 €  » Bestellen bei amazon.de Anzeige oder im Buchhandel

* Das größte Opernhaus Deutschlands mit 2.500 Sitzplätzen ist das Festspielhaus in Baden-Baden.
** Das Standesamt in Triberg ist 1,5 Quadratmeter groß. So steht es zumindest im Buch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein