Hochgescheid und Toter Mann: Wie schreibt man über 101 Schwarzwaldgipfel?

0
Birgit-Cathrin Duval und der Hohfelsen auf dem Belchen im Südschwarzwald (Foto: Birgit-Cathrin Duval)
Birgit-Cathrin Duval und der Hohfelsen auf dem Belchen im Südschwarzwald (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Birgit-Cathrin Duval hat ein Buch über 101 Gipfeltouren im Südschwarzwald geschrieben. Darin geht es nicht nur um Wanderungen, sondern um die Geschichten und Namen der Gipfel, Höhen und Pässe. Im Podcast des literaturcafe.de erzählt die Autorin auch, wie sie das umfangreiche Recherche-Material bewältigt hat.

Im Schwarzwald gibt es die höchsten Berge Deutschlands außerhalb der Alpen. 102 Gipfel befinden sich oberhalb von 1.000 Metern. Der Feldberg ist sicherlich der bekannteste von ihnen. Wobei: Eigentlich besteht »der Feldberg« aus insgesamt drei Erhebungen, erzählt Birgit-Cathrin Duval. Für die Reihe »101 Highlights« des Verlags Oertel + Spörer hat sie den Reihentitel wörtlich genommen und insgesamt 101 Höhen im Südschwarzwald beschrieben. Ein reiner Wanderführer sollte es von Anfang an nicht werden.

Das Buch »Gipfeltouren Südschwarzwald« (Foto: Birgit-Cathrin Duval)
Das Buch »Gipfeltouren Südschwarzwald« (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Hochgescheid und Toter Mann

Wie kamen Berge wie »Hünersedel«, »Knöpflesbrunnen«(!) oder »Hochgescheid« zu ihren Namen? Welche gruselige Geschichte steckt hinter dem Namen »Toter Mann«? Die Autorin ist buchstäblich den Namen nachgegangen, bestieg die Höhen und stieg in die Archive hinab, um den Bergen auf den Grund zu gehen. Es ist klar, dass die einfachste oder naheliegende Wortbedeutung nicht unbedingt die richtige ist.

Auch die Fotos im Buch stammen von der Autorin (Foto: Birgit-Cathrin Duval)
Auch die Fotos im Buch stammen von der Autorin (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

In der Abenddämmerung sitzen Birgit-Cathrin Duval und Wolfgang Tischer im Südschwarzwald vor den Mikrofonen, und die Autorin berichtet im Podcast des literaturcafe.de von ihren Recherchen und welche 101 Gipfel es in ihr Buch geschafft haben.

Interessant ist zudem die Frage, wie Birgit-Cathrin Duval das umfangreiche Recherche-Material bewältigt hat. Sehr bald reichte der Büroschreibtisch für die vielen Bücher und Karten nicht mehr aus.

Neben den Texten und Infos stammen – bis auf wenige Ausnahmen -, alle Fotos im Buch ebenfalls von der Autorin.

Blick vom Höllkopf ins Simonswälder Tal (Foto: Birgit-Cathrin Duval)
Blick vom Höllkopf ins Simonswälder Tal (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Abenteuer Wanderkarte

Langweilige Wegbeschreibungen gibt es in den »Gipfeltouren Südschwarzwald« nicht. Aber auch keine downloadbaren GPS-Routen. Birgit-Cathrin Duval rät zum Abenteuer. Warum nicht mal eine alte Wanderkarte nutzen? Warum nicht mal in einen unbekannten Weg abbiegen, obwohl es vielleicht nicht der direkteste Weg zum Gipfel ist?

Birgit-Cathrin Duval (Foto: Birgit-Cathrin Duval)
Birgit-Cathrin Duval (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Wenn man Birgit-Cathrin Duval im Podcast erzählen hört, wird schnell klar: Sie kam beim Schreiben nie in die Verlegenheit, dass sich die Bergbeschreibungen wiederholen, denn jeder Gipfel ist einzigartig.

Hören Sie das ausführliche Gespräch im Podcast des literaturcafe.de. Nutzen Sie den Player unten auf dieser Seite. Der Podcast des literaturcafe.de ist zudem auf allen Portalen wie Apple iTunesSpotify oder Deezer zu hören und zu abonnieren.

Duval; Birgit-Cathrin: Gipfeltouren Südschwarzwald | 101 Highlights entdecken und erleben. Taschenbuch. 2021. Oertel u. Spörer. ISBN/EAN: 9783965550728. 19,95 €  » Bestellen bei amazon.de Anzeige oder im Buchhandel

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein