Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Maltes Meinung

Die Textkritik im literaturcafe.de

Bedienungsanleitung: Zunächst sehen Sie den gesamten Text. Anschließend folgen die zusammenfassende Bewertung sowie die Detailkritik. Vom Text aus können Sie durch Anklicken der verlinkten Wörter oder Wortgruppen direkt zu der entsprechenden Detailkritik springen und wieder zurück. Basierend auf dieser Besprechung erhält der Text »Lesebrillen« verliehen, wobei fünf Brillen die beste Wertung darstellen.

Der Rezensent: Malte Bremer, Jahrgang 1947, studierte Germanistik in Freiburg, liest viel, schreibt, (veröffentlicht aber nichts, und wenn, dann nur im literaturcafe.de), misstraut allen Adjektiven, ist Brillenträger und Weintrinker.

Sie wollen hier auch Ihren Text besprechen lassen? Dann verwenden Sie für Einsendungen bitte ausschließlich unser Formular, das Sie hier finden, und lesen Sie die Teilnahmebedingungen aufmerksam durch.

Textkritik vom 8. Dezember 2003 | Textart: Lyrik
Brillen: BrilleBrilleBrilleBrilleBrille

maßnehmen

von Cornelia Travnicek

gemessen am wert der realität
wiegt das leben
schwerer als der augenblick
aber
gemessen am wert des lebens
wiegt der augenblick
schwerer als die realität

© 2003 by Cornelia Travnicek. Unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe - gleich welcher Art - verboten.

Zusammenfassende Bewertung

Verblüffend – und Hut ab: die Autorin ist gerade mal 15 Jahre jung!

Die Kritik im Einzelnen

Eine glasklare Struktur: gemessen am wert / wiegt / schwerer als bleibt als Gerüst beider Strophen konstant, die Verschiebung findet am Ende statt: realität/leben/augenblick wird zur Folge leben/augenblick/realität. Die logisch folgende Verschiebung wäre augenblick/realitä/leben:
gemessen am wert des augenblicks
wiegt die realität
schwerer als das leben.
Dem wiederum könnte ich keinen Sinn mehr geben, und so freut mich, dass Cornelia Travnicek Maß gehalten hat.

© 2003 by Malte Bremer. Unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe - gleich welcher Art - verboten.