Anzeige
Anzeige
Startseite Schlagworte Thriller

Thriller

Hirnerweichende Thriller-Simulation: »The President is Missing« von Bill Clinton und James Patterson

Ex-US-Präsident Bill Clinton und Fließbandschreiber James Patterson wollten zusammen so etwas wie einen Thriller schreiben. Doch »The President is Missing« ist nichts weiter als eine Ansammlung billiger Spannungstricks auf niedrigstem Niveau mit einem haarsträubend unlogischen...

Sebastian Fitzek über »AchtNacht« und »Pupsi & Stinki«

So voll wie bei Sebastian Fitzek ist es vor den Bühnen der Leipziger Buchmesse nur selten. Es ist 17 Uhr. Schon gut eine halbe Stunde vorher streichen die ersten Fans und Leser um die Bühne,...

Das Joshua-Profil: Von Sebastian Fitzek brutal ins Hirn gerammt

Sebastian Fitzek hat es getan! Er hat das geschafft, was nur wenigen Autoren gelingt: Er brachte es fertig, mich mit dem Protagonisten von »Das Joshua-Profil« zu identifizieren, dass ich körperlich gelitten habe: Wie Max Rhode...

Abnormal albern: Die Abnormen von Marcus Sakey

Warum der Originaltitel »Brilliance« zu »Die Abnormen« wurde, kann ich mir nicht erklären - wie so vieles in an und in diesem Buch von Marcus Sakey. Die Abnormen sind Menschen mit genetischen Veränderungen. Sie unterscheiden sich...

Sebastian Fitzek im Interview: Passagier 23 und der Umgang mit den Leserinnen

Es war verdammt voll vor der Bühne des Autorenforums der Leipziger Buchmesse. Alle warteten auf Bestseller-Autor Sebastian Fitzek, der sich erst einmal durch die Menge kämpfen musste. Doch dann war Sebastian Fitzek auf der Bühne und...

Todesengel-Autor Andreas Eschbach: »Man wird immer gefragt, ob man selbst so denkt«

»Todesengel« heißt der aktuelle Roman von Andreas Eschbach. Thematisch ist kaum ein anderer Autor so abwechslungsreich wie Eschbach. Wenn es so etwas wie eine gemeinsame Komponente gibt, dann sind es Thriller mit einem kleinen Science-Fiction-Anteil....

Deathbook-Autor Andreas Winkelmann: »Eine neue Art des Erzählens«

Am 26. November 2013 erschien die letzte der 10 wöchentlichen Deathbook-Folgen als E-Book. Mit diesem digitalen Serienthriller wagte sich mit Rowohlt zum ersten Mal ein großer Publikumsverlag an ein Experiment. Neben dem Text wurden Videos...

Deathbook: Rowohlt und Andreas Winkelmann bringen den Tod 3.0

Kann man eine Geschichte so erzählen, dass dies nur im und mit Internet möglich ist? »Netzliteratur« nannte man das, und darüber wurde Ende der 1990er-Jahre heftig diskutiert. Bereits 1998 führte das literaturcafe.de ein Experiment durch,...

Apocalypsis-Autor Mario Giordano: »Das Publikum will sich die Geschichte nicht selbst erzählen« – Buchmesse-Podcast 2011

»Apocalypsis« heißt ein ungewöhnlicher Serienroman von Bastei Lübbe, der im Oktober 2011 auf der Frankfurter Buchmesse recht ungewöhnlich vorgestellt wurde. Der Weltuntergangs- und Papstthriller erscheint bis Anfang 2012 in wöchentlichen Folgen als App, E-Book und Hörbuch....

Apocalypsis: Lübbe Entertainment enthüllt auf der Buchmesse seine erste Webnovel

Ungewöhnliche Projekte erfordern ungewöhnliche Inszenierungen. Bastei Lübbe hatte fast Christo-artig seinen Buchmesse-Stand verhüllt. Zu Gregorianik-Pop wandelten davor falsche Mönche in braunen Kutten auf und ab. Dann fiel der Vorhang und Lübbe Entertainment präsentierte »Apocalypsis«. Laut...

Nur am 30. Dezember 2010: Apple verschenkt den Thriller »Cobra« von Frederick Forsyth

Wie bereits im letzten Jahr verschenkte Apple zum Jahreswechsel 2010/2011 zwölf digitale Produkte. Vom 26. Dezember 2010 bis zum 6. Januar 2011 gab es täglich ein Video, eine Musikdatei oder ein Spiel gratis. Da Apple neuerdings...

Ein Roman und fünf Kritiken: Politthriller »Romanzo Criminale« im Test

Es war ein Experiment: Vor gut sieben Wochen haben wir Testleserinnen und Testleser für den Politthriller »Romanzo Criminale« gesucht, der im Folio Verlag erschienen ist. Wer fürs literaturcafe.de eine Kritik zu diesem Buch schreiben wollte,...

Bewerbungen für »Romanzo Criminale«:50 Gründe, einen Polit-Thriller zu lesen

Gemeinsam mit dem Folio-Verlag haben wir fünf Testleser für den Polit-Thriller »Romanzo Criminale« von Giancarlo De Cataldo gesucht. Wer hat Lust, einen Roman zu lesen und darüber fürs literaturcafe.de eine Kritik zu schreiben? Für uns...

Bewerben für »Romanzo Criminale«: Wir suchen Testleserinnen und Testleser für einen Polit-Thriller

Dieser Roman ist mehrfach ausgezeichnet. »Romanzo Criminale« von Giancarlo De Cataldo wurde in Italien bisher 24 Mal aufgelegt. Der Autor ist Richter in Rom und in seinem Polit-Thriller zeichnet er den Aufstieg einer Jugendgang in der...

Mann auf dem Mond: Wo liegt Schätzings Limit?

Fast schon wie ein Naturgesetz landete Frank Schätzings neuer Roman »Limit« gleich nach Erscheinen ganz oben auf der Bestsellerliste. Doch kann man das 1.320-Seiten-Monster wirklich lesen? Birgit-Cathrin Duval hat damit nicht nur physische Probleme, die...