Anzeige
Anzeige
Startseite Schlagworte Google

google

Google streicht Nachrichteninhalte aus der Suche – Was bedeutet das für Autoren, Journalisten und die Literatur?

Frankreich macht den Anfang: Ab Oktober 2019 wird google.fr im Suchergebnis keine Vorschautexte und -bilder von Nachrichtenwebsites mehr anzeigen. Grund dafür ist die europäische Urheberrechtsreform. Andere Länder werden folgen. Schlecht für Autoren und Journalisten - und die Sichtbarkeit der Literatur.

45 Abonnenten gesucht: Abonnieren Sie das literaturcafe.de bei YouTube

Buchrezensionen, Reisereportagen, Lesungen, E-Reader-Tests und Interviews: Das literaturcafe.de ist mit einem eigenen Kanal auch auf YouTube präsent. Im Umfeld der Videos platzierte Werbung hilft uns bei der Finanzierung des literaturcafe.de. Leider hat YouTube-Betreiber Google die Richtlinien...

SEO: Wie man ein eBook in Google auf die ersten Plätze bringt

Suchmaschinenoptimierung kurz »SEO« ist für viele Autoren und Selfpublisher ein Buch mit sieben Siegeln. Es liegt ganz weit vom Kreativprozess des Schreibens entfernt. Schließlich hat man sein Buch doch für Menschen und nicht für Suchmaschinen...

Twitter-Fehler: Welche Probleme die Buttons von Facebook und Co mit sich bringen

Wir haben derzeit den Twitter-Button unter unseren Beiträgen deaktiviert, mit dem man diese einfach und bequem über den Kurznachrichten verbreiten konnte. Beim Aktivieren des Buttons erschien eine merkwürdige Meldung, und der Browser versuchte, eine Datei...

Google-Spielerei: “Jetzt Fan werden und * gewinnen”

Sprachspielereien mit Google hatten wir schon lang nicht mehr. Das letzte Mal vor sechs Jahren. Mithilfe des Platzhalters * und einer Google-Suchanfrage in Anführungszeichen lassen sich wunderbar Phrasen ergoogeln. Die Varianten werden im Suchergebnis in Fettschrift...

Facebook und WordPress: Mehr Datenschutz auf literaturcafe.de mit Social-Opt-In und Shariff

Welche Gefahr der »Like-Button« von Facebook für Nutzer und Website-Betreiber darstellt, haben wir bereits in einem älteren Artikel ausführlich beschrieben. Da der »Gefällt mir-Knopf« gegen das deutsche Datenschutzgesetz verstößt, droht mittlerweile der oberste Datenschützer Schleswig-Holsteins den...

Google Analytics: Drohen Bußgelder für Verlage und Autoren? [Nachtrag II]

Websites lassen sich wunderbar mit Google Analytics auswerten. Wie fast alle Dienste des US-Konzerns ist auch dieses Statistik-Werkzeug kostenlos. Doch der Auswertungsdienst steht in der Kritik. Einige Datenschützer und Juristen sind der Meinung, dass Google Analytics...

Ratlose Verlage: Das eBook zerstört das künstlich geschaffene Absatzbiotop

Wie so viele Branchen hat sich auch der Buchhandel in der Vergangenheit ein Geschäftsmodell geschaffen, in dem elektronische Produkte nicht vorgesehen waren. Bei elektronischen Büchern wird daher hilflos am Kunden vorbeigeplant. Vor der eBook-Zeit war die...

Digitale Wahrheiten: Google sieht sich als zukünftige Über-Buchhandlung

Dan Clancy leitet die Entwicklung der Google Buchsuche. Er war am Donnerstagabend, 30. Juli 2009,  zu Gast im Computergeschichte-Museum im Kalifornischen Moutain View. Das Gespräch mit dem Leiter des Museums wurde von Google gesponsert, sodass...

Google und die kleine Raupe Nimmersatt

Von Zeit zu Zeit, an besonderen Gedenktagen oder Jubiläen, passt Google sein Logo für einen Tag entsprechend an. Auf das Logo kann dann geklickt werden, und es erscheinen die Suchbegriffe zu diesem speziellen Anlass -...

Warum das eBook 2009 einen Hype erlebt, obwohl es 2003 bereits tot war

Im September 2003 stellt die US-amerikanische Buchhandelskette Barnes & Noble den Verkauf von elektronischen Buchdateien - den sogenannten eBooks - ein. Der Betrieb der Plattform lohnt sich nicht mehr. Die Firma Microsoft, die mit dem...

Auch Google feiert den 125. Geburtstag von Jachim Ringelnatz

Heute vor 125 Jahren wurde der Schriftsteller, Seemann, Kabarettist und Maler Joachim Ringelnatz geboren. Auch Google präsentiert daher heute auf seiner deutschen Startseite das Logo im Ringelnatz-Look. Und wir erfreuen uns an einem seiner Gedicht...

Diese Phrase ändert sich schlagartig

Ab und zu spielen wir gerne das Google-Phrasen-Suchspiel. Diesmal ist uns eine Formulierung aufgefallen, die hin und wieder auf Buchumschlägen zu lesen ist. Noch häufiger findet man sie bei DVDs und Filmen, da dort offensichtlich...

Das literaturcafe.de ist nicht mehr in Google verzeichnet?

In der heutigen Mittagspause haben wir uns noch gefreut, dass wir in Google beim Suchbegriff Literatur wieder den zweiten Platz vor der ZEIT und nach Wikipeda zurückerobert haben, da erreicht uns heute Abend eine Hiobsbotschaft:...

Google plant den Verkauf von eBooks

Wie die Times berichtet, arbeitet Google daran, demnächst elektronische Bücher (eBooks) zu verkaufen. Die Zeitung zitiert Jens Redmer, den Chef von Google Book Search in Europa, der bestätigt, dass man an einer Plattform arbeite, über...