Buchmesse-Podcast 2005

Buchmesse-Podcast 2005: Interview mit Bastian »Zwiebelfisch« Sick

In seiner Kolumne »Zwiebelfisch« im SPIEGEL Online geht Bastian Sick den Besonderheiten und Merkwürdigkeiten der deutschen Sprache auf den Grund. Als Buch unter dem Titel »Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod« sind sowohl Teil...

Buchmesse-Podcast 2005: Manuel Andrack im Signierzelt der Messe

Manuel Andrack kennt man vom Fernsehen. Er ist der Mann, der rechts von Harald Schmidt am Schreibtisch sitzt. Und eigentlich ist er auch der Redaktionsleiter der Sendung. Wie ist das, wenn man plötzlich berühmt ist?...

Buchmesse-Podcast 2005: Interview mit Britta Heer

Mit Britta Heer, Marketingleiterin bei BoD Books on Demand sprachen wir über die Unterschiede zwischen Fachbesucher- und Publikumstagen, den Aktionen während der Messe - und wieviel Zeit einem für die Erholung vom Messestress bleibt.Schickt uns...

Buchmesse-Podcast 2005: Interview mit Bernhard Keller

Ein Verwaltungsangestellter entführt eine Nackttänzerin und hält sie gefangen. Gleichzeitig besucht er ihre Mutter und gibt sich erotischen und sexuellen Spielereien hin. Der Roman "Spiel im Dunkeln" von Bernhard Keller dreht sich um Sex und...

Buchmesse-Podcast 2005: Interview mit Joshua Sobol

Der renommierte israelische Dramatiker Joshua Sobol spricht über Israel und die aufblühende Kultur unter Ariel Sharon. Sein Appell: Wir alle brauchen dringend ein time out vom Spiel in der grotesken Tragödie der Geschichte. In der...

Buchmesse-Podcast 2005: Auch andere podcasten – Sebastian von Sebhes Podcast Show

Es gibt nicht nur den Buchmesse-Podcast des literaturcafe.de. Auch andere berichten. Wolfgang Tischer traf sich mit Sebastin von "Sebhes Podcast Show", und zusammen haben sie ein 20-minütiges Soundseeing aufgenommen, das im Podcast von Sebhe zu...

Buchmesse-Podcast 2005: Interview mit Adolf Muschg

Die heutige Lebenskunst ist das "Weniger-Werden". Die ist jedoch beinahe unerreichbar, und will man auf ein Körnchen Gold stoßen, so muss man viel Sand sieben. Um letztlich zu erkennen: Sieb schütteln, das hat mit dir...

Buchmesse-Podcast 2005: Interview mit Susanne Henke

Susanne Henkes Buch "Bissige Stories für boshafte Leser" wurde beim Wettbewerb "Deutschland schreibt" ausgezeichnet. "Deutschland schreibt" war eine Aktion von BoD Books on Demand in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn und faz.net. In unserem Interview...

Buchmesse-Podcast 2005: Am Büchertisch gegenüber dem Blauen Sofa

Schräg gegenüber dem Blauen Sofa, auf dem tagsüber Autoren und Promis fürs Fernsehen interviewt werden, steht ein Büchertisch, an dem Buchhandelsazubis die Werke der jeweiligen Autoren verkaufen. Wolfgang Tischer hat sie nach ihren Eindrücken gefragt...

Buchmesse-Podcast 2005: Interview mit Jan Costin Wagner

Ein Schattentag. Eine Insel, ein Mann, eine Geliebte, ein Mord. Jan Costin Wagner hat einen poetischen Krimi geschrieben, der menschliche Extremsituationen ausleuchtet. Leser, Figur und Autor tasten sich voran in einem nebulösen Diffundieren von Realität...

Buchmesse-Podcast 2005: Interview mit Ernst-Wilhelm Händler

Wirtschaft und Literatur - der Unternehmer und promovierte Philosoph Ernst-Wilhelm Händler zeigt, wie das zusammenpasst. Die moderne Leistungsgesellschaft produziert den Menschen, die sie braucht. Für das System der Austauschbarkeit sind Denker von vornherein unterlegen ...

Buchmesse-Podcast 2005: Manga-Mädels

Bunt verkleidet und einem japanischen Comic oder Zeichentrickfilm entsprungen: Sabrina, Andrea und Gina, drei Manga-Mädels auf der Messe.Die Szene trifft sich im Web u.a. auf www.animexx.deSchickt uns Feedback an redaktion@literaturcafe.de oder klickt unten auf "Kommentar"...

Buchmesse-Podcast 2005: Textarbeit mit Prof. Treichel am Beispiel seines eigenen Romans

Hans-Ulrich Treichels neuer Roman "Menschenflug" (Suhrkamp) wurde in den Feuilletons begeistert besprochen. Was macht man aber, wenn man den Autor interviewt und seinen Roman nur bis Seite 93 gelesen hat? Wo ist das Problem, werden...

Buchmesse-Podcast 2005: Die 7 Todsünden auf der Buchmesse

Der Sündenpfuhl Buchmesse erschreckend, wo Franzobel in allen Ecken die sieben Todsünden entlarvt, wenn er mit Eileen Stiller unterwegs ist. Fazit: Ein unglaublich dekadenter Verein. Franzobel: Das Fest der Steine oder Die Wunderkammer der Exzentrik. Gebundene...

Buchmesse-Podcast 2005: Interview mit (Herrn) Franzobel

(Herr) Franzobel hat mit seiner "Wunderkammer der Exzentrik" nur vermeintlich eine groteske Bibel für Skeptiker geschaffen - die ist im Grunde nämlich doch ganz moralisch. Außerdem: Warum er sich auf der Buchmesse wie ein Rammler...

Beliebteste Beiträge

literaturcafe.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen