Buchmesse-Podcast 2005: Interview mit Ernst-Wilhelm Händler

0

Wirtschaft und Literatur – der Unternehmer und promovierte Philosoph Ernst-Wilhelm Händler zeigt, wie das zusammenpasst. Die moderne Leistungsgesellschaft produziert den Menschen, die sie braucht. Für das System der Austauschbarkeit sind Denker von vornherein unterlegen doch vielleicht sind sie für den Menschen gerade die Gewinner. Vor allem, seit Deutschland (inklusive Buchmarkt) in einer Misere steckt.

Ernst-Wilhelm Händler: Wenn wir sterben: Roman. Gebundene Ausgabe. 2002. Frankfurter Verlagsanstalt. ISBN/EAN: 9783627000295

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein