Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 28. März 2018 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Far Cry 5 mit Buch: »Vergebung« für ein Videospiel

Würden Sie mit diesem Mann die Bibel lesen? Screenshot aus Far Cry 5.

Würden Sie mit diesem Mann die Bibel lesen? Screenshot aus Far Cry 5.

Far Cry 5 ist da. Fans haben lange auf den neuesten Teil der Videospiel-Reihe gewartet. Nach dem missglückten Versuch, einen Sektenführer zu verhaften, kämpft man sich als Hilfssheriff durch die Bergwelt Montanas und organisiert den bürgerkriegsartigen Widerstand gegen die Sekte.

Zur Far-Cry-5-Spielewelt von Hope County gibt es eine ganze Reihe flankierender Medien. Neben einem halbstündigen Kurzfilm zählt dazu auch das Buch »Vergebung«, das – so verspricht es der Untertitel – »Die offizielle Vorgeschichte zu Far Cry 5« liefern will.

Far Cry 5: Nix Neues im Spiel

In Far Cry 5 lassen sich Waffenschwestern und -brüder akquirieren und landwirtschaftliche Fahrzeuge steuern.

In Far Cry 5 lassen sich Waffenschwestern und -brüder akquirieren und landwirtschaftliche Fahrzeuge steuern.

Egal ob Südseeinsel, Himalaya-Gebiet oder Steinzeit: Das Spielprinzip der Far-Cry-Reihe ist stets das gleiche und wird nur minimal abgewandelt: In einer offenen Spielewelt schlägt man sich als Einzelkämpfer durch Büsche und Bauten, um die Bösen zu bekämpfen und den Guten zu helfen. Man erklimmt Funktürme, befreit Siedlungen und Dörfer, und in zahlreichen Missionen kann man unter anderem Autofahren oder Tiere reiten, jagen oder Geiseln befreien. Als Endgegner wartet dann der Anführer der Bösen, der bei Far Cry meist ein ziemlich durchgeknallter und brutaler Psychopath ist.

In Rio ist es Jesus, in Hope County ist es der Vater Joseph Seed, dessen Statue über der schönen Landschaft thront.

In Rio ist es Jesus, in Hope County ist es der Vater Joseph Seed, dessen Statue über der schönen Landschaft thront.

Teil 5 spielt in den USA, in Montana, wo sich in einer abgeschiedenen Bergregion eine Sekte breit gemacht hat. Als Hilfssheriff, dessen Geschlecht am Anfang des Spiels ausgewählt werden kann, organisiert man den Widerstand gegen die Sekte »Eden’s Gate«. Deren Anführer ist Joseph Seed, der sich selbst »der Vater« nennt und der mit seinen bärtigen Brüdern und Anhängern die Einheimischen entweder zu Gefolgsleuten der brutalen Weltuntergangssekte macht oder sie bekämpft, was in der Regel bedeutet, dass er sie umbringen lässt oder dies selbst erledigt – am besten publikumswirksam während seiner »Gottesdienste«.

Gegner der Sekte entfernen deren Fahne nach der Rückeroberung eines Dorfes.

Gegner der Sekte entfernen deren Fahne nach der Rückeroberung eines Dorfes.

Optisch kommt Far Cry 5 wieder ein Stück opulenter daher, als seine Vorgänger. Die US-Provinz ist detailverliebt gestaltet, die zahlreichen Charaktere – egal auf welcher Seite – sind überzogen schräg, wie man es von Far Cry erwartet. Und natürlich wird in der Hauptsache geballert. Neuerungen an der Spielmechanik finden sich höchsten in den Details.

Den Widerstand aufbauen: Bekannte Spielmechanik der Far-Cry-Reihe.

Den Widerstand aufbauen: Bekannte Spielmechanik der Far-Cry-Reihe.

Der Film zum Spiel

Bereits vor Erscheinen des Spiels, am 27. März 2018, konnte man auf Amazon Video einen halbstündigen Kurzfilm ansehen, der in Hope County spielt und in dem die Schauspieler auftreten, die fürs Spiel digital gerendert wurden. Drei Videoblogger wollen die Schwester eines Freundes aus den Fängen der Sekte befreien – und geraten natürlich selbst mitten hinein. Auch im Film wird viel geballert, und es gibt haarsträubende Logikfehler, die bei dieser Art Film offenbar dazugehören – so gibt es in Hope County nahezu keinen Mobilfunkempfang, doch weil es die flache Dramaturgie erfordert, lassen sich dennoch YouTube-Videos sekundenschnell ins Web hochladen. Nunja.

Vergebung – Das Buch zum Spiel

»Far Cry - Vergebung« - Das Buch zum Videospiel

»Far Cry – Vergebung« – Das Buch zum Videospiel

Interessant für uns ist, dass es zum Spiel auch ein Buch gibt, das die offizielle Vorgeschichte zu Far Cry 5 liefern soll. »Far Cry – Vergebung« lautet sein Titel. Geschrieben hat es Urban Waite, die deutsche Übersetzung von Andreas Kasprzak und Tobias Toneguzzo ist bei Panini Books schon Tage vor dem Videospiel erschienen. Die rund 300 Seiten starke Paperback-Ausgabe kostet stolze 15 Euro.

Urban Waite ist ein amerikanischer Krimi- und Thriller-Autor, dessen bisherige Romane in deutscher Übersetzung bei Droemer Knaur erschienen sind.

Was erwartet man von einem Buch, das die offizielle Vorgeschichte zur Sektenwelt von Hope County liefern soll? In unserem Fall: leider zu viel.

»Far Cry - Vergebung« - Das Buch zum Videospiel

»Far Cry – Vergebung« – Das Buch zum Videospiel

Natürlich ist »Vergebung« ein Auftragsbuch, doch die durchgeknallte Eden’s Gate-Sekte und deren Anführer Joseph Seed hätten durchaus viel Stoff für eine Vorgeschichte hergegeben. Man könnte sich vorstellen, dass Jugend und Werdegang von Seed und seinen Brüdern ausgeleuchtet wird. Wie wurde dieser Mann mit der gelbgetönten Brille zum Anführer der Sekte? Wie breitete sie sich in den Bergen Montanas aus? Wie hat sich der bizarre Weltuntergangskult entwickelt?

Doch stattdessen walzt Waite einen dünnen Plot aus, der im Grunde genommen mit dem des Kurzfilms identisch ist. Hier im Buch ist es eine Frau, die ihren Bruder aus den Fängen der Sekte befreien will. Und auch im Buch wird viel gekämpft, geschossen und mit Waffen hantiert – bevorzugt mit einer .38er. Schmerz vibriert hier durchs Rückgrat und man vernimmt das krachende Dröhnen von Gewehren.

»Vergebung« ist ein Satellitenprodukt zum Spiel und kreist leider zu weit entfernt um das Herz von Eden’s Gate. Eine Seele hat es eher nicht. Die Story ist nicht sehr tief mit der Spielewelt verbunden. Waites Buch wirkt wie offiziell in Auftrag gegebene Fanfiction. Der Stil des Autors ist zu unbeholfen, zu action-orientiert und voller langweiliger (Kampf-)Handlungsbeschreibungen. Will man etwas Gutes sagen, so mag man es als ein »Buch für Fans des Spiels« bezeichnen.

Mehr Geschichte als das Buch erzählt in diesem Fall jedoch das Videospiel.

Wolfgang Tischer

Das Spiel für PC, PS4 und XBOX:
Far Cry 5 - Standard Edition - [PlayStation 4]. Videospiel. Ubisoft. ISBN/EAN: 3307216021896. EUR 36,88 » Bestellen bei Amazon.de Anzeige

Das Buch:
Urban Waite: Far Cry 5: Vergebung: Die offizielle Vorgeschichte zu Far Cry 5. Taschenbuch. 2018. Panini. ISBN/EAN: 9783833236402. EUR 15,00 » Bestellen bei Amazon.de Anzeige
Urban Waite: Far Cry 5: Vergebung: Die Vorgeschichte zum Videogame (Assassin's Creed). Kindle Edition. 2018. Panini » Herunterladen bei Amazon.de Anzeige

1 Kommentar zu diesem Beitrag lesen

  1. Sören schrieb am 13. April 2018 um 12:39 Uhr

    Bücher, auch kleine Romane, zum Spiel gab es früher übrigens öfter – schon weil man die Hintergrundgeschichte in Zeiten knappen Speicherplatzes auslagern wollte. Ich glaube Ultima Underworld hatte sowas…

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *