Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Stichwort: Daniela Strigl

Alle Beiträge, die von der literaturcafe.de-Redaktion mit dem Stichwort »Daniela Strigl« versehen wurden.

Beitrag vom 31. Mai 2016 | Rubrik: Podcast

Marie von Ebner-Eschenbach: Krambambuli – Interview mit Daniela Strigl

Krambambuli

Die Hundegeschichte »Krambambuli« gehört zu den bekanntesten Werken von Marie von Ebner-Eschenbach

Marie von Ebner-Eschenbach gilt als eine der bedeutendsten deutschsprachigen Erzählerinnen des 19. Jahrhunderts. 2016 ist ihr 100. Todestag. Die Literaturwissenschaftlerin Daniela Strigl – vielen sicherlich noch als Bachmann-Jurorin bekannt – hat unter dem Titel »Berühmt sein ist nichts« eine umfangreiche Biografie über die österreichische Autorin verfasst.

Hören Sie in dieser Podcast-Folge die Erzählung »Krambambuli«, live mitgeschnitten bei einer Lesung in der Stuttgarter Stadtbibliothek und anschließend ein Interview mit Daniela Strigl, die verrät, warum man auch heute noch Ebner-Eschenbach lesen sollte.

Beitrag vom 7. Juli 2014 | Rubrik: Bachmannpreis 2014, Bachmannpreis-Podcast 2014, Preise und Wettbewerbe

Bachmannpreis für Tex Rubinowitz (Bachmannpreis-Videopodcast 2014 – Folge 5)

Vorschaubild

Bachmannpreis Podcast 2014 – Folge 5: Bachmannpreis für Tex Rubinowitz

Tex Rubinowitz hat – wie vorausgesagt – den mit 25.000 Euro dotierten Bachmannpreis 2014 gewonnen. Die weiteren Preise bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt gingen an Michael Fehr (Kelag-Preis), Senthuran Varatharajah (3sat-Preis) und Katharina Gericke (Ernst-Willner-Preis). Der Publikumspreis ging an Gertraud Klemm. Selbst die Shortlist-Vorhersage per Twitter traf zu 100% zu.

In dieser letzten Podcast-Folge gibt es ein Interview mit Jurorin Daniela Strigl, die nicht nur den Gewinner eingeladen hatte, sondern auch bei der Publikumsabstimmung zur besten Jurorin 2014 gekürt wurde. Zudem würdigt sie Burkhard Spinnen, der nach 14 Jahren von seinem Amt als Jury-Vorsitzender zurücktrat.

Beitrag vom 6. Juli 2014 | Rubrik: Bachmannpreis 2014

Daniela Strigl ist beliebteste Bachmannpreis-Jurorin 2014 – »Jury-Kratzbaum« Arno Dusini auf Platz 2

Daniela Strigl

Daniela Strigl ist die beliebteste Bachmann-Jurorin 2014. Bei unserer nicht repräsentativen Abstimmung belegte die Wiener Essayistin und Literaturkritikerin klar den ersten Platz und siegte für viele Beobachter sicherlich nicht unerwartet.

Jury-Neuling Arno Dusini folgt auf Platz 2. In den Bewertungen wurde er liebevoll als »Jury-Kratzbaum« bezeichnet und als »wertvolles Element gegen den Kuschelkurs«.

Lesen Sie die vollständige Reihenfolge der Jury-Bewertung durch das Publikum.

Beitrag vom 14. Juli 2011 | Rubrik: Literarisches Leben, Podcast

Interview mit Bachmann-Jurorin Daniela Strigl: »Die Literaturkritik ist Erstautoren eine gewisse Aufmerksamkeit schuldig«

Bachmann-Preis-Jurorin Daniela Strigl (Foto: Johannes Puch/bachmannpreis.eu)

Bachmann-Preis-Jurorin Daniela Strigl (Foto: Johannes Puch/bachmannpreis.eu)

Die Wiener Literaturwissenschaftlerin Daniela Strigl war eine der sieben Jurorinnen und Juroren beim Bachmann-Preis 2011.

Die diesjährige Bachmann-Preisträgerin Maja Haderlap wurde von Daniela Strigl vorgeschlagen.

Im Interview, das Wolfgang Tischer unmittelbar nach der Preisverleihung am vergangenen Sonntag geführt hat, geht es um die spezielle Kritiksituation »Bachmann-Preis« und die Frage, wie man gute Bücher abseits der großen Verlage entdeckt.