Start Textkritik Textkritik: Pfiffig-ironisches Spiel mit Hiob und Tierzucht

Textkritik: Pfiffig-ironisches Spiel mit Hiob und Tierzucht

Ein überzeugend pfiffig-ironisches Spiel mit dem biblischen Hiob und der Tierzucht werde im Text betrieben, den sich Textkritiker Malte Bremer diesmal angesehen hat. Am Ende bleiben Schlachtabfälle

notzucht

von Birger Niehaus
Textart: Lyrische Prosa
Bewertung: 5 von 5 Brillen

OHNE UNS GÄBS DIE VIECHER JA GAR NICH MEHR

wettert der alte
mit dem spitzigen blasebalg

WÄRN JA LÄNGST AUSGESTORM INNER FREIEN

geburt.
weide dein angesicht an diesem
hart gefistelten stück, DU SOLLST
es weiden in einer grauen
gitterbox mit deinem stab und stecken,
DU SOLLST es ihm geben, weide es aus
giebig.

DU SOLLST deine lenden entgürten und
KANN DAS VIEH DENKN?
KANN DAS VIEH REDN?
KANN DAS VIEH lust empfinden
angesichts einer belegten schnitte zum beispiel?
LEHRE MICH! DU SOLLST
MICH LEHREN, LEHRE MICH AUS
giebig.

NEIN?

dann

WÄR DAS JA SCHOMMA ABGEDECKT

wettert der alte
mit dem penetrierzepter.

BLEIBT NUR NOCH DER

liebliche geruch
blutiger
konfiskate

© 2018 by Birger Niehaus. Unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe - gleich welcher Art - verboten.

Zusammenfassende Bewertung

Überzeugend pfiffig-ironisches Spiel mit dem biblischen Hiob und der Tierzucht. Zudem bekommt der Begriff NOTZUCHT hier plötzlich eine ganz andere Bedeutung! Und was bleibt? Schlachtabfälle.

Die Kritik im Einzelnen

Eine freie Geburt? Ist hier nicht eher IM FREIEN gemeint? Doch. Aber der olle Meckerfritze mit seinem Blasebalg ist offensichtlich ein energischer Vertreter der Käfighaltung. zurück

Dem biblischen Psalm »Dein Stecken und Stab trösten mich« wird hier der ursprüngliche Sinn entzogen, denn sie werden Instrumente einer Bedrohung! Und wenn dazu passend aus dem dem friedlichen WEIDEN allein durch diese Trennung ein AUSWEIDEN gemacht wird: Das ist schon meisterlich! zurück

Dieses Wort gibt es nicht! Hiob (38,3) soll seine Lenden gürten – also kämpfen. So will es der liebe Gott. Aber es zeigt die Verwirrtheit unseres bewaffneten Meckerfritzen. zurück

Kann ein Tier Lust empfinden an einer belegten Schnitte? Das wäre einfach nur schräg – gäbe es da nicht diese Macho-Verbindung zwischen leckere Schnitte zu attraktive Frau. zurück

Und wieder ein Bezug zu Hiob: Weil dieser schwächelt, was das Vertrauen in Gott angeht, weil dieser liebe Gott Hiobs Familie und Herden ausgerottet hat und Hiob , selbst mit allerlei Krankheiten gequält, muss der liebe Gott ihn eben auf Vordermann bringen, um die Wette mit Satan nicht zu verlieren! Also beweist er Hiob, dass er dumm ist, denn er kann Gott trotz Aufforderung nichts lehren. zurück

Das also ist eigentlich der Blasebalg! Künstliche Befruchtung? Das bleibt den geneigten Leserinnen und Lesern überlassen. zurück

© 2019 by Malte Bremer. Unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe – gleich welcher Art – verboten.