Anzeige
Anzeige
StartseiteSchlagworteNeobooks

neobooks

Video-Interview: Neobooks startet neue Selfpublishing-Plattform

Der Droemer Knaur Verlag hat seine Selfpublishing-Plattform Neobooks komplett überarbeitet. Neben einem neuen Design wurde das Hochladen und Konvertieren der Manuskripte für Autorinnen und Autoren vereinfacht. Was ist sonst noch neu bei Neobooks? Was bringt die...

Self-Publishing: »Indie-Autor-Preis« geht in die 3. Runde – Jetzt bewerben

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse wird 2015 der dritte »Indie-Autor-Preis« vergeben. Die Auszeichnung würdigt die Arbeit der Selfpublishing-Autoren. Bis zum 23. Januar 2015 können sich E-Book-Autoren mit ihren Werken für diesen digitalen Literaturpreis bewerben. Der erste...

Veranstaltungstipp in Kassel: Wem das E-Book auf den Magen schlägt

In der Veranstaltungsreihe »Brennpunkt ›Medien und Recht‹« widmet man sich an der Universität Kassel am 7. Mai 2014 dem Thema elektronisches Lesen. »All you can read! – Wem das E-Book auf den Magen schlägt« ist...

Indie-Autor-Preis 2014 – Self-Publisher sollten sich bis zum 25.01.2014 bewerben

Zum zweiten Mal wird im März auf der Leipziger Buchmesse der Indie-Autor-Preis in den Kategorien Belletristik und Sachbuch verliehen. Die beiden Erstplatzierten erhalten jeweils ein Preisgeld von 3000 Euro. Bewerben können sich Autoren, die ihr Werk...

Self-Publishing: Neobooks erlaubt Amazon-Ausnahme

Der zum Holtzbrinck-Konzern gehörende E-Book-Dienstleister Neobooks erlaubt ab sofort, dass Selfpublisher ihre E-Books bei Amazon weiterhin selbst einstellen dürfen, während Neobooks Digitalshops wie Apple, Thalia oder Weltbild beliefert. Autoren kommen somit in den vollen Genuss von...

150 Tage später: Ina Fuchshuber über neobooks.com – Buchmesse-Podcast Leipzig 2011

Vor genau 150 Tagen war im literaturcafe.de ein Gespräch mit Ina Fuchshuber von neobooks.com zu hören. Auf der Frankfurter Buchmesse 2010 wurde das Autoren- und eBook-Portal des Droemer Knaur Verlags zum ersten Mal der Öffentlichkeit...

Ina Fuchshuber über die Autorenplattform Neobooks des Droemer Knaur Verlags – Buchmesse-Podcast 2010

Online-Veröffentlichungsplattformen im Internet, die potentiellen Autoren Ruhm, Ehre, hohe Verkaufsmargen und den Weg ins gedruckte Buch versprechen, erleben derzeit einen Boom. Seit der Buchmesse gehört neobooks.com dazu. Auch hier haben Autoren die Möglichkeit, ihre Romanmanuskripte einzustellen...

Outsourcing im Lektorat: Droemer Knaur geht mit neobooks neue Wege

Seit einiger Zeit bekommen Autoren, die ihr Manuskript an den Verlag Droemer Knaur schickten, selbiges wieder zurück. Nicht mit dem üblichen Standard-Absageschreiben, sondern mit der Bitte, es doch auf der neuen Bewertungsplattform neobooks einzustellen, die...