Anzeige
Anzeige
Startseite Notizen Harry Potter: Preisbindung macht erfinderisch

Harry Potter: Preisbindung macht erfinderisch

Virtuelles Buchregal

Am 27. Oktober erscheint der siebte Harry-Potter-Band in deutscher Sprache. Für diese Ausgabe gilt zumindest in Deutschland die Preisbindung d.h. wer die deutsche Ausgabe in und nach Deutschland verkauft, muss dies zum vom Verlag festgelegten Preis von 24,90 Euro tun. Somit spielt der Preis bei der Werbung keine Rolle, und die deutschen Buchhändler müssen kreativ werden, um die Käufer zum Erwerb des Buches in der eigenen Buchhandlung zu animieren. Harry-Potter-Buchpartys und mitternächtlicher oder frühmorgendlicher Buchverkauf zählen sicherlich zu den bevorzugten Maßnahmen. Und da die Online-Buchhändler hier keinen Nachteil haben wollen, garantiert beispielsweise Amazon eine Buchzustellung am Erscheinungstag bis spätestens 9:30 Uhr. Kommt der Mann von DHL erst später, gibt es das Buch gratis, verspricht Amazon werbewirksam.

Da Amazon auch Dritten eine Provision gewährt, wird es natürlich interessant, Harry-Potter-Besteller auf dem Weg über die eigene Website zu Amazon zu lotsen. So hat beispielsweise die webguerillas GmbH ein virtuelles Harry-Potter-Regal mit insgesamt 150.000 Exemplaren ins Netz gestellt. Man kann »freie« Bände anklicken und mit seinem Namen und einem vorgegebenen Spruch markieren. Sodann wird man über einen gewöhnlichen Partnerlink zu Amazon geleitet und das Buch wird rot markiert. Ob’s wirklich bestellt wird, wird nicht geprüft, denn darum geht es hier nicht. Würde aber nur die Hälfte der virtuellen Bücher bestellt, so könnten sich die Webguerillas (bei 10% Provison vom Nettopreis) über eine Provision von 174.750 Euro freuen. Nicht schlecht, zumal derzeit tatsächlich in etwa die Hälfte der Bücher bereits rot ist. Da diese Bände jedoch in der vergangenen Woche alle noch einen neutralen Buchrücken hatten, hat man hier offensichtlich schon mal vorgefärbt, um das Projekt erfolgreicher wirken zu lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein