Frankfurt Authors: Spielerisch die Leserinnen und Leser erreichen

0

Frankfurt Authors Stage auf der Frankfurter Buchmesse 2019

Was können Autoren und Verlage von der Spiele-Industrie lernen? Hören Sie im Podcast des literaturcafe.de den Mitschnitt der Eröffnungsdiskussion des neuen Frankfurt-Authors-Bereichs der Frankfurter Buchmesse 2019.

Seit langem – so eine Studie des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels – konnte das Medium Buch wieder mehr Leserinnen und Leser gewinnen. Um die Zeit der Konsumenten buhlen viele Konkurrenten: Serien, Games, Social-Media, YouTube und anderes. Wie kann sich da das Lesen und das Buch behaupten? Und besser noch: Was können Autoren und Verlage von den Mechanismen und Instrumenten der Spiele-Industrie lernen, um Leserinnen und Leser zu gewinnen? Und wie sieht es mit Freemium-Modellen oder Flatrates für Bücher aus.

Hören Sie den Mitschnitt der Eröffnungsdiskussion des neuen Frankfurt-Authors-Bereichs der Frankfurter Buchmesse vom 16. Oktober 2019. Am Beginn der Diskussion geht es zunächst um den neu gestalteten Autorinnen- und Autorenbereich der Frankfurter Buchmesse in Halle 3 der international unter dem Namen »Frankfurt Authors« etabliert wird.

Es diskutieren:

  • Lena Falkenhagen, Buchautorin, Spieleautorin und VS-Bundesvorsitzende
  • Dr. Gerd Robertz, Sprecher der Geschäftsführung Books on Demand GmbH
  • Lars Birken-Bertsch, Business Development Trade DACH, Frankfurter Buchmesse
  • Moderation: Wolfgang Tischer, literaturcafe.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein