Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 16. Februar 2016 | Rubrik: Jack London, Kanada und Yukon – Eine literarische Reise, Literarisches Leben, Reiseberichte

Video aus Ottawa: Kanadas schönster Raum ist voll mit Büchern

Die Reise zu Jack London beginnt unerwartet: In Kanadas Hauptstadt Ottawa ist es derzeit kälter als im Yukon. -29 Grad zeigt das Thermometer, gefühlt sind es bis zu -43 Grad.

Dennoch macht sich Wolfgang Tischer in der ersten Video-Folge auf den Weg in Kanadas schönsten Raum voller Bücher, danach geht es mit ihm ziemlich schnell bergab und am Schluss besucht er eine gnadenlos leidenschaftliche unabhängige Buchhandlung.

Video Thumbnail
Eiskalt in Ottawa: Perfekte Bücher für Kanadas Hauptstadt

Das Interview mit Michael Varty von Perfect Books können Sie komplett in deutscher Übersetzung hier nachlesen.

3 Kommentare zu diesem Beitrag lesen

  1. Elli Radinger schrieb am 17. Februar 2016 um 14:54 Uhr

    Toll, Wolfgang. Und super professionell gedreht. Am Ende deiner Reise musst du uns mal über deine technische Ausrüstung aufklären.
    Ich freue mich auf die nächsten Beiträge.
    Fröhliches Frieren.

    Elli

  2. Zauberfee schrieb am 22. Februar 2016 um 21:15 Uhr

    Hallo lieber Wolfgang

    es ist schön, dass du uns an deiner Lebensfreude teilhaben lässt- Es ist wirklich ein sehr informativer und schöner Beitrag

    Der Balle de neige steht dir

    Zauberfee

  3. Georg Mehling schrieb am 23. Februar 2016 um 17:43 Uhr

    Tolle Idee von Wolfgang Tischer, macht Spass ihn in Kanada zu begleiten.
    Falls die Ideen ausgehen ein Tipp für neue Abenteuer: der Schriftsteller Gorch Fock (Johann Wilhelm Kinau) ist vor 100 Jahren verstorben. Also auf mit dem Schlauchboot in das Skagerrak. Eine Lesung auf See wäre doch was.

    Georg Mehling

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *