Anzeige
Anzeige
StartseiteSchlagwortePfarrer Menzel

Pfarrer Menzel

Folge 20: Pfarrer Menzel kuschelt

Wenn Pfarrer Menzel kuschelt, tut er das gerne mit dem kleinen Nilpferd, das er von seinem Lieblingsoberpriester im Verlaufe seiner Firmung klammheimlich überreicht bekam. Das Kuscheln geht so vor sich, dass er seine Nase gegen...

Folge 19: Pfarrer Menzel wird übel

Wenn Pfarrer Menzel Blut sieht oder riecht, wird ihm gotterbärmlich übel. Das wäre an sich jedoch nicht weiter erwähnenswert, stünde er damit nicht gleichzeitig unter dem elenden Druck seiner Amtspflichten, abzulesen an den Folgen, die...

Folge 18: Pfarrer Menzel fährt Rad

Als Pfarrer Menzel Rad fuhr, verhielt er sich zweifelsohne vorschriftengemäß, als er den linken Fuß auf das linke Pedal setzte und umgekehrt. Dass er auf der Suche nach der Klingel abstürzte, ist höchstwahrscheinlich darauf zurückzuführen,...

Folge 17: Pfarrer Menzel tritt fehl

Pfarrer Menzels Fehltritt war nicht, wie böszungig gemunkelt wurde, dass er fremdgegangen sei, was weder dem Tatbestand noch dem Begriff gerecht wird, sondern die Ursache des komplizierten Beinbruchs: er betrat nach erfolgreichem Polieren des Hauptklöppels...

Folge 16: Pfarrer Menzel bügelt

Seit dem Verschwinden der Haushälterin bügelte Pfarrer Menzel eigenhändig seine Manipula, aber am liebsten glättete er die Beffchen seines protestantischen Amtsbruders. Sehr zugute kam ihm dabei ein Kursus in Selbstfürsorge, den vor Jahren er eher...

Folge 15: Pfarrer Menzel versteckt sich

Zu lieber Angewohnheit hat Pfarrer Menzel es werden lassen, sich bei Gewitter zu verstecken. Dank jahrelanger Übung gelingt ihm dies jetzt sogar schon bei drohendem, ja sogar schon lediglich herannahendem. Beim Verstecken wiederum hat er...

Folge 14: Pfarrer Menzel schläft

Einmal schlief Pfarrer Menzel über Gebühr, und als er dann doch noch seine Augen aufschlug, war er so verwundert, dass er ohne weiteres sie beide zugleich mit den Zeigefingergrundgelenken wund rieb. Was soll man dazu...

Folge 13: Pfarrer Menzel liest

Wenn Pfarrer Menzel liest, greift er in der Regel zu einem Buch, das z. B. ein Erzdiözesan ihm wärmstens ans Herz gelegt hat. Deswegen in erster Linie wohl sieht man Pfarrer Menzel beim konzentrierten Lesen...

Folge 12: Pfarrer Menzel gräbt

Erst kürzlich wurde Pfarrer Menzel mit Spaten bei intensiven Erdarbeiten in der linken hinteren Ecke des Pfarrgartens ertappt. Da aber die Haushälterin ganz offiziell und regulär gekündigt hatte und auch schon über einen längeren Zeitraum...

Folge 11: Pfarrer Menzel kratzt

Wenn es Pfarrer Menzel wo juckt, dann kratzt er sich dort auch mit einer Hingabe und einem Ausmaß, wie es Ort, Zeit und Umstände des Juckens a) erforderlich machen und b) gerade noch vertretbar erscheinen...

Folge 10: Pfarrer Menzel hungert

Wenn Pfarrer Menzel am Morgen aufgewacht ist und das Bett verlassen hat, dann pflegt er zu hungern. Es kann und soll nicht verschwiegen werden, dass dieses Hungern keinesfalls als Auswuchs religiöser Überzeugung gewertet werden darf....

Folge 9: Pfarrer Menzel verliert seinen Vornamen

Im Verlaufe einer seiner seltenen ausgesprochen aufrüttelnden Predigten verlor Pfarrer Menzel ganz unverfroren seinen Vornamen. Die anfänglich verständliche Panik in Gemeinde und in Pfarrer Menzel wich aber schon bald einer demütig duldenden Denkart, und zwar...

Folge 8: Pfarrer Menzel hobelt

Für sein Leben gern hobelt Pfarrer Menzel aus knolligem Holz Vesperbrettchen. Seine Meisterleistung vollbrachte er, als es ihm gelang, eine ausrangierte Muttergottes auf ein in der Form durchaus ansprechendes Vesperbrettchen zu reduzieren. Übrigens ist es...

Folge 7: Pfarrer Menzel gleitet aus

In jungen Jahren glitt Pfarrer Menzel einmal aus; das begab sich, als eine betlägerige Gläubigerin dienstlich aufzusuchen er angewiesen worden war von höherer Instanz. In diesem Zusammenhang ereignete sich das Ausgleiten, dieweil es draußen glatt...

Folge 6: Pfarrer Menzel tobt

Einmal erlitt Pfarrer Menzel einen schwereren Anflug von Verstimmung und Schwermut, wovon die Ursache durchaus geheim ist. Nach längerer Andauer dieses Anflugs anfing in Pfarrer Menzel unvermutet eine unerhörte Unruhe: heftiges Sprechen, Schreien, Stanzen, überhaupt...