Podcast mit Marx, ohne Mars, mit Bügeln und Buchladen

0

Podcast mit Marx, ohne Mars, mit Bügeln und Buchladen 3

Wolfgang Tischer und Fabian Neidhardt haben sich für eine neue Podcast-Folge des literaturcafe.de getroffen. Zum 200. Geburtstag von Karl Marx geht es unter anderem um einen revolutionären Liebesroman, den Aluminumabbau auf dem Mond, das Bügeln in Heidelberg und den Buchladen der Florence Green, der als Film ins Kino kommt.

Die aktuelle Folge des literaturcafe.de-Podcasts kann über den Player am Ende dieses Beitrags angehört werden. Abonnieren Sie den Podcast am besten auch über Podcast-Portale wie Apple iTunes, um kostenlos und automatisch die neuen Folgen zu erhalten.

Wie immer sprechen Wolfgang Tischer und Fabian Neidhardt über Bücher und Buchverfilmungen, die der jeweils andere nicht gesehen hat. In dieser Podcast-Folge geht es um:

Claudia und Nadja Beinert: Revolution im Herzen: Die heimliche Liebe des Karl Marx

Claudia und Nadja Beinert mit Karl Marx (Klick zum Vergrößern)
Claudia und Nadja Beinert mit Karl Marx (Klick zum Vergrößern). Das Foto entstand vor dem Bühnengespräch mit Wolfgang Tischer auf der Leipziger Buchmesse 2018.

Am 5. Mai 2018 ist der 200. Geburtstag von Karl Marx. Sein Ruf hat gelitten, nachdem man sich insbesondere in der DDR immer wieder auf den Revolutionär berief. Zu seinem Geburtstag wird Marx zum Glück von diesem Ballast befreit und der Revolutionär, Philosoph und Menschenfreund gefeiert.

Die beiden Schwestern Claudia und Nadja Beinert blicken in ihrem Roman »Revolution im Herzen« mit den Augen von Marx‘ langjähriger Haushälterin Helena »Lenchen« Demuth auf den jungen Karl Marx. Mit Lenchen hatte Marx einen unehelichen Sohn.

Was nach einer schmalzigen Liebesgeschichte klingt, beruht auf Tatsachen und die Beinert-Schwestern werfen mit ihrem Buch einen ganz anderen Blick auf den Revolutionär Karl Marx. Eine Leseempfehlung!

Claudia Beinert, Nadja Beinert: Revolution im Herzen: Die heimliche Liebe des Karl Marx. Gebundene Ausgabe. 2018. Knaur HC. ISBN/EAN: 9783426654330. EUR 19,99 » Bestellen bei Amazon.de Anzeige

Andy Weir: Artemis

Andy Weir: Artemis

Andy Weir ist durch seinen Roman »Der Marsianer« bekannt geworden, den er zunächst selbst als Text im Web veröffentlicht hat und der später mit Mart Damon in der Hauptorolle von Hollywood verfilmt wurde.

Fabian Neidhardt hat nun den Nachfolgeroman »Artemis« gelesen, der nicht auf dem Mars sondern auf dem Mond spielt. Die Übersetzung fertigte Jürgen Langowski an.

Andy Weir: Artemis: Roman. Broschiert. 2018. Heyne Verlag. ISBN/EAN: 9783453271678. EUR 15,00 » Bestellen bei Amazon.de Anzeige

Mond! Mond! Mond!

Mond? Mond? Mond? Da war doch was? Richtig: »Mond! Mond! Mond!« lautet der Titel einer Erzählung der Kinder- und Jugendbuchautorin Ursula Wölfel. Als Kinderserie lief die verfilmte Geschichte um die achtjährige Pimmi und ihre 15-jährige Schwester Nauka 1977 im ZDF.

Vorschaubild

Mond! Mond! Mond! Folge 1

Im Kino: Der Buchladen der Florence Green

Aktuell läuft im Kino die Verfilmung des Buches »Die Buchhandlung« (The Bookshop) von Penelope Fitzgerald an. Wolfgang Tischer hält die Verfilmung durch die spanische Drehbuchautorin und Regisseurin Isabel Coixet für äußerst gelungen. Eine ausführliche Filmkritik ist hier im literaturcafe.de zu lesen. Lediglich der deutsche Titel »Der Buchladen der Florence Green« ist merkwürdig sperrig. Im Original heißt der Film wie das Buch: »The Bookshop«.

Vorschaubild

Trailer DER BUCHLADEN DER FLORENCE GREEN (Deutsch)

Jeff VanderMeer: Auslöschung

Ebenfalls für sehr gelungen hält Fabian Neidhardt die Verfilmung des Romans »Annihilation« von Jeff VanderMeer, auf Deutsch unter dem Titel »Auslöschung« erhältlich, übersetzt von Michael Keller. Leider ist dieser Film nicht im Kino zu sehen, sondern aktuell nur bei Netflix verfügbar. In der Hauptrolle ist Natalie Portman zu sehen.

Vorschaubild

AUSLÖSCHUNG Trailer German Deutsch (2018)

Heinrich Steinfest: Die Büglerin

Heinrich Steinfest: Die Büglerin

»Die Büglerin« ist der Titel des aktuellen Romans von Heinrich Steinfest. Mit einem wunderbaren Humor, sprachlicher Ausgefeiltheit und wunderbaren Ideen und Einfällen beschreibt Steinfest das Leben der Tonia Schreiber, die nach einem dramatischen Ereignis als Büglerin in Heidelberg lebt und auf dieser Weise Buße tut. Wer Heinrich Steinfest noch nicht kennt, findet mit »Die Büglerin« einen wunderbaren Einstieg ins Schaffen dieses sprach- und ideenmächtigen Autors.

Wolfgang Tischer und Fabian Neidhardt freuen sich wie immer über Rückmeldungen, Ergänzungen, Anregungen, Lob und Kritik zu dieser Podcast-Folge. Gerne gleich hier im literaturcafe.de in den Kommentaren oder gerne auch persönlich per Mail an redaktion@literaturcafe.de.

Viel Spaß beim Hören dieser Podcastfolge!

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Nemen ein