Anzeige
Anzeige
StartseiteNotizenStuttgart hat die größten Leselampen

Stuttgart hat die größten Leselampen

LeselampeLiteratur braucht manchmal gute Ideen. Und die hatte man in Stuttgart. Im September wird in verschiedenen Stadtteilen unter Straßenlampen und anderen öffentlichen Lichtern gelesen. Dort werden von professionellen Sprechern zeitgenössische Texte über das Licht vorgetragen, von Max Frisch bis Albert Ostermaier. Karten zu 10 Euro (7 Euro) können im Vorfeld bei der Touristikinformation beim Bahnhof (i-punkt) erstanden werden. Gelesen wird am 7., 14., 21. und 28. September 2007 ab 21 Uhr in jeweils unterschiedlichen Stadtvierteln. Weitere Infos zur ungewöhnlichen Open-Air-Lesung gibt es auf der Website www.leselampe.eu

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein