Alina Bronsky im Interview: Scherbenpark – Buchmesse-Podcast 2008

3

Alina Bronsky (Foto: Birgit-Cathrin Duval)Alina Bronsky hat das erlebt, wovon alle unentdeckten Autorinnen und Autoren träumen: Sie hat einige Seiten ihres Manuskripts per eMail an drei Lektoren geschickt – und alle drei haben sofort das vollständige Werk angefordert.

Jetzt ist sie das erste Mal als glückliche Autorin auf der Buchmesse und am Stand von Kiepenheuer & Witsch, um ihr Buch »Scherbenpark« vorzustellen.

Das Buch – darauf legt die Autorin wert – ist kein trister Roman. Sie wollte alles so komisch wie möglich beschreiben, was ihr absolut gelungen ist. Das jedoch klingt fast widersprüchlich und zynisch angesichts der Tatsache, dass es im Buch um drei Halbwaisen geht, deren (Stief-)Vater die Mutter vor deren Augen erschossen hat.

Alina Bronsky: Scherbenpark: Roman. Taschenbuch. 2009. KiWi-Taschenbuch. ISBN/EAN: 9783462041507. EUR 9,99 » Bestellen bei amazon.de Anzeige
Alina Bronsky: Scherbenpark: Schulausgabe mit Annotationen. (Zoom - näher dran!). Taschenbuch. 2014. Klett Sprachen. ISBN/EAN: 9783126669139. EUR 7,99 » Bestellen bei amazon.de Anzeige
Alina Bronsky: Scherbenpark: Roman. Kindle Ausgabe. 2009. eBook by Kiepenheuer&Witsch » Herunterladen bei amazon.de Anzeige
Alina Bronsky: Scherbenpark: Roman. Gebundene Ausgabe. 2008. Kiepenheuer&Witsch. ISBN/EAN: 9783462040302 » Bestellen bei amazon.de Anzeige

3 Kommentare

  1. […] sofort einen Vertrag erhalten hat, mag eine stark übertrieben Darstellung der Ereignisse sein (Aussagen dazu im Buchmesse-Podcast des Literaturcafes) und doch erscheint es bei diesem wirklich starken Debut nicht unwahrscheinlich. Die Sprache bleibt […]

  2. […] sofort einen Vertrag erhalten hat, mag eine stark übertrieben Darstellung der Ereignisse sein (Literaturcafé) und doch erscheint es bei diesem wirklich starken Debut nicht unwahrscheinlich. Die Sprache bleibt […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein