Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
satz-für-satz für hermann mensing

Warum jetzt, warum denn ausgerechnet jetzt?

Satz von Maria Frey, München

 

 

Die Geschichte zum Satz:

Dumme Frage. Aber da du es unbedingt wissen willst: wegen der dummen Fragen, die du tagaus tagein stellst. Wegen der leeren Flaschen, die du überall stehen lässt. Wegen deiner feuerroten Haare. Wegen deines Mundgeruchs. Wegen deiner Lethargie im Bett. Wegen deines Alters, Maria. Du bist mir zu jung. Wegen deiner Geschwätzigkeit. Wegen deiner Anwesenheit. Immer und überall musst du sein, und wenn du dann da bist, reicht es dir nicht, du musst auch noch Mittelpunkt sein. Deshalb, Maria! Und weil es jetzt endlich so weit ist. Weil ich es nicht länger ertrage. Weil ich mir zu gut für jeden weiteren Tag mit dir bin: deshalb jetzt, ausgerechnet heute, an diesem trüben Tag, den ich krönen werde mit meinem Abschied, den ich auf Jahre hin als Befreiungstag feiern werde. Deshalb, Maria. Genau deshalb. Jetzt!

 

Wie fanden Sie diese Geschichte?

über den Autor Hermann Mensing
Sie kennen die Werke von Hermann Mensing nicht, die u.a. bei Rowohlt und Ueberreuter erschienen sind? Auch nicht seine Hörspiele? Kein Problem, besuchen Sie seine Homepage, klicken Sie dort auf Vita und entscheiden Sie sich; Sie lernen dann einfach etwas Neues kennen.
     Und glauben Sie ja nicht, dass er Ihnen nichts zu sagen hätte, weil er viel für Kinder und Jugendliche schreibt! Durchstöbern Sie einfach die Textauszüge, die Hermann Mensing auf seine Homepage gestellt hat  (Vita/Romane). Und sollten Sie immer noch Zeit haben, stöbern Sie ruhig weiter herum, denn vieles gibt es dort zu entdecken.