Anzeige
Anzeige
StartseiteSchlagworteSprachkritik

sprachkritik

Der Elektrifizierer der Sprache: Dieter E. Zimmer ist tot

Dieter E. Zimmer ist tot. Er wurde 85 Jahre alt. Der Mann mit dem Mittelinitial war ein »Universalfeuilletonist«, wie Willi Winkler in seinem Nachruf schreibt. Und Dieter E. Zimmer näherte sich der »Elektrifizierung der Sprache« sehr früh und neugierig an, als man darüber in intellektuellen Kreisen noch die Nase rümpfte.

Sprachkritik: Das Staunen der Wähler im Rahmen der Möglichkeiten

Das Jahr 2009 ist wieder einmal ein sogenanntes »Superwahljahr«, in dem der Bürger im Laufe des Jahres so einiges wegwählen kann. Das beginnt am 7. Juni, an dem wir unbekanntere Menschen nach Straßburg wegwählen. Und...

Die deutsche Sprache stirbt: 23 der 100 am häufigsten gebrauchten Wörter sind bereits englisch?

Sprachkritiker haben es schon lange befürchtet, doch nun ist es quasi amtlich: Englische Wörter nehmen in der deutschen Sprache immer mehr zu. In der aktuellen Ausgabe 40 der Zeitschrift GEO Wissen berichtet Prof. Walter Krämer,...

Gefunden im Rolling Stone: Plappern on demand

Ein Zug durch die Gemeinde der Stummler und Stammler Zwischen Bastian Sick und Guidoknoppisierung, »Rund-Hairum«-Friseuren und »Lecker Kuttelsuppe«, »Gaspreis-Rebellen« und dem »Migrationshintergrund« erfasst Rolling-Stone-Autor MICHAEL RUDOLF in seinem kommenden Buch »Atmo. Bingo. Credo« die...

Sprachkritiker und Fan sein? Geht nicht!

Bastian Sick (»Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod«) hat gezeigt, dass man selbst heute noch als Sprachkritiker Berühmtheit erlangen kann (höre auch unser Podcast-Interview aus dem Jahre 2005). Sick füllt...