Anzeige
Startseite Der Podcast des literaturcafe.de Buchmesse-Podcast Leipzig 2014

Buchmesse-Podcast Leipzig 2014

Stefan Bachmann: Die Seltsamen – Bestsellerautor mit 16

Stefan Bachmann, Jahrgang 1993, ist in den USA geboren und lebt in der Schweiz. Mit 16 Jahren schrieb er einen Fantasy-Roman mit Steampunk-Elementen - auf Englisch. Der Roman »The Peculiar« wurde ein Erfolg in den...

Roger Willemsen im Gespräch über »Das Hohe Haus«

Ein Jahr lang saß Roger Willemsen für sein Buch »Das Hohe Haus« im Bundestag - allerdings auf der Zuschauertribüne. Von Neujahrsansprache zu Neujahrsansprache ist das Buch ein parlamentarisches Zeitdokument des Jahres 2013 geworden, in dem...

Stefan Nink im Interview: Freitags in der Faulen Kobra

Nach dem Erfolg von »Donnerstag im Fetten Hecht« hat Stefan Link eine Fortsetzung geschrieben. Der Roman heißt »Freitags in der Faulen Kobra«, und erneut schickt der Autor seinen Protagonisten Siebeneisen um die Welt, um etwas...

Saša Stanišić im Gespräch: Vor dem Fest und nach dem Preis

Mit seinem Roman »Vor dem Fest« hat Saša Stanišić den Preis der Leipziger Buchmesse 2014 in der Kategorie Belletristik gewonnen. Das Interview mit dem Autor hatten wir zwar zuvor schon vereinbart, aber nach solch einem...

Wie viel Werbung braucht ein Bestseller, Frau Pfeifer?

Der Thriller NOAH von Sebastan Fitzek stieg sofort auf Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste ein - und das bei einem sehr ungewöhnlichen Erscheinungstermin.Für das Buch feuerte der Bastei Lübbe Verlag so ziemlich alles an Werbemöglichkeiten ab...

Matthias Nawrat über einarmige Unternehmer im Schwarzwald

»Mich interessiert die Provinz«, sagt Matthias Nawrat. Daher spielt sein Roman »Unternehmer« wieder im Schwarzwald. Den Schwarzwald findet der Autor faszinierend.»Unternehmer« ist eine Familiengeschichte - aber alles andere als ein Heimatroman. Der Schwarzwald des Romans...

Wie finde ich den richtigen Literaturagenten, Herr Meller?

Zusammen mit drei Kolleginnen vertritt der Literaturagent Michael Meller deutschsprachige Autoren wie Timur Vermes, Kai Meyer und Rebecca Gablé. Zu den Klienten der Agentur gehören aber beispielsweise auch Jonathan Franzen oder David Baldacci, sofern es...

Ijoma Mangold im Gespräch: Wozu braucht man noch Literaturkritiker?

Ijoma Mangold leitet das Ressort Literatur bei der Wochenzeitung DIE ZEIT. »Redaktionsarbeit heißt Selektion«, sagt der Literaturkritiker. Und das gilt natürlich auch für besprochene Bücher.Doch wonach wird ausgewählt? Und hat man als unbekannter Autor oder...