32. Podcast-Folge: Literarische Wettbewerbe, Gedichte und Fräulein Else endlich nackt

0

Der Podcast des literaturcafe.deNicht nur diejenigen, die unseren Podcast auf dem iPhone, iPod oder MP3-Player auf dem Weg zur Arbeit oder Uni hören, können sich freuen: endlich eine neue Folge und so umfangreich, dass es auch für die Rückfahrt reicht! Also gleich direkt hier über literaturcafe.de oder iTunes runterladen und anhören.

In Folge 32 geht es um die zahlreichen literarischen Aktionen und Wettbewerbe, die derzeit stattfinden. Dabei haben wir bei der Moderation ganz vergessen zu erwähnen, dass es da von knapp 2.000 Euro bis hin zum iPod touch allerhand zu gewinnen gibt. Das muss also an dieser Stelle erwähnt werden und natürlich finden Sie im Folgenden alle Links zu den erwähnten Wettbewerben.

Außerdem hören Sie in Podcast-Folge 32 drei Gedichte, und bei unserem literarischen Filmschnipselquiz gibt es wieder eine literaturcafe.de-Tasse zu gewinnen.

Die 32. Folge wird moderiert von Kerstin Schlüter und Wolfgang Tischer.

Die Themen: (mit Zeitangabe im Podcast)

  1. Intro: »Ich habe 20 Jahre lang überhaupt nichts von Büchern gehalten.« (00:00)
  2. Auflösung des literarischen Filmschnipselquiz der letzten Folge (1:45)
  3. Lyrikpreis, SchreibStar und Twitter-Lyrik: Aktionsreich ich in den Frühling (4:00)
  4. New York, New York: Das neue literarische Filmschnipselquiz (25:00)
  5. Fräulein Else – Teil 13 gelesen von Antje Bruns (28:50)

1. Intro: »Ich habe 20 Jahre lang überhaupt nichts von Büchern gehalten. « (00:00)
Diesmal stammt unser Intro-Zitat wieder aus einem YouTube-Video, dass Sie sich dort natürlich auch ganz anschauen können.

2. Auflösung des literarischen Filmschnipselquiz der letzten Folge (1:45)
Ausgehend vom Film »Capote« über den Schriftsteller Truman Capote wollten wir nicht wissen, mit welcher Schriftstellerin er befreundet war, sondern wie deren bekanntestes Werk hieß und wer die Hauptrolle in der ebenfalls bekannten Verfilmung gespielt hat.Um nichts vorab zu verraten, wird die Lösung hier nicht direkt genannt, sie verbirgt sich jedoch hinter den Links.

3. Lyrikpreis, SchreibStar und Twitter-Lyrik: Aktionsreich ich in den Frühling (4:00)
So viele gleichzeitige Literatur-Aktionen, an denen das literaturcafe.de in unterschiedlicher Weise beteiligt ist, gab es noch nie. Wir stellen Sie im Podcast ausführlich vor. Da wären:

Der große Jokers-Lyrikpreis 2010
bei dem insgesamt ein Preisgeld von 1.850 Euro winkt und zahlreiche Sonderpreise. Auch das literaturcafe.de stiftet in diesem Jahr für zwei Gedichte als Sonderpreis wieder je eine literaturcafe.de-Tasse und eine Gedicht-Vertonung.

Im Podcast berichtet Jury-Mitglied Wolfgang Tischer von der Bewertungsarbeit hinter den Kulissen des Wettbewerbs und gibt Tipps für Teilnehmer.

Außerdem sind in dieser Podcast-Folge die drei Gedichte zu hören, die im letzten Jahr den Sonderpreis des literaturcafe.de gewonnen haben:

»Abriss« von Lothar Reese
»Etwas Kaltes« von Beatrix Ethner
»Der Golfer« von Günter Kröger

Noch bis zum 31. März können Sie Gedichte zum großen Jokers-Lyrikpreis 2010 einreichen.

Zum großen Jokers Lyrik-Preis »

Gedichte mit (maximal) 140 Zeichen: Twitter-Lyrik 2010
Der Twitter-Lyrikwettbewerb geht ebenfalls in die zweite Runde. Schreiben – oder besser: Twittern Sie Gedichte mit maximal 140 Zeichen über den Kurznachrichtendienst. Das besondere an diesem Wettbewerb, den wir zusammen mit Books on Demand durchführen, ist nicht nur die Zeichenbeschränkung, sondern auch die Tatsache, dass die Kurzgedichte aus dem Web später in einem Buch zu finden sind. Der Lyrikband des ersten Wettbewerbs ist natürlich nach wie vor als Buch und PDF-Download erhältlich.

Der Einsendeschluss des Twitter-Lyrikwettbewerbs ist der Welttag der Poesie – also der 21. März 2010. Der Einsender oder die Einsenderin des besten Twitter-Gedichts wird mit einem iPod touch belohnt.

Zum Twitter-Lyrikwettbewerb »

Möchtegern und SchreibStar – Buchtipp und Trainingscamp
In ihrem Buch »Möchtegern« beschreibt die Schweizer Schriftstellerin eine fiktive Castingshow im Fernsehen. Das Besondere: Hier geht es nicht um Gesangsstars, sondern um Schriftsteller. Wer hat das Zeug zum literarischen Superstar?

Milena Mosers Roman ist nicht nur unser Buchtipp für alle Schreibenden, sondern für den Verlag Nagel & Kimche haben wir die Website SchreibStar.tv realisiert, auf der Sie in einem virtuellen Schreibcamp selbst literarisch tätig werden und sogar ein Schreibseminar bei Milena Moser gewinnen können. Regelmäßig können Sie ihr literarisches Talent an einer Schreibaufgabe erproben und der Textkritiker des literaturcafe.de – Malte Bremer – bespricht in einer Sonderaktion auf SchreibStar.tv sechs Ihrer Romananfänge.

Zur SchreibStar.tv-Website mit literarischem Trainingscamp »

4. New York, New York: Das neue literarische Filmschnipselquiz (25:00)
Unser literarisches Filmschnipselquiz geht in eine neue Runde. Wir spielen in dieser Podcast-Folge wieder den akustischen Ausschnitt aus einem Film und wir wollen von Ihnen wissen, wie dieser Film heißt. Wenn Sie es wissen, dann schicken Sie die Lösung einfach per eMail an redaktion (at) literaturcafe.de.

5. Hörbuch mit Folgen: Antje Bruns liest Fräulein Else – Teil 13 (28:50)
Antje Bruns liest den dreizehnten Teil der Novelle »Fräulein Else« von Arthur Schnitzler. Wie immer fassen Kerstin Schlüter und Wolfgang Tischer das bisher Geschehene zusammen. Wer die Folgen selbst nachhören möchte: Teil 1 gab es in Folge 20 des Podcasts zu hören, Teil 2 in der 21. Episode, Teil 3 in Podcast-Folge 22, Teil 4 in Podcast-Folge 23, Teil 5 in Podcast-Folge 24, Teil 6 in Podcast-Folge 25, Teil 7 in Podcast-Folge 26, Teil 8 in Podcast-Folge 27, Teil 9 in Podcast-Folge 28, Teil 10 in Podcast-Folge 29, Teil 11 in Podcast-Folge 30 und Teil 12 in Podcast-Folge 31.

Viel Spaß beim Hören!

Und nicht vergessen: Sie können den Podcast des literaturcafe.de kostenlos abonnieren. So verpassen Sie keine Folge. Nutzen Sie dazu den RSS-Feed (Podcast-Feed) oder iTunes.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein