Anzeige
Start Frankfurter Buchmesse 2018 Dreimal da: Die Ideentanke Baden-Württemberg auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Dreimal da: Die Ideentanke Baden-Württemberg auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Ideentanke 2018 – FBM

Video Thumbnail

Mit der Ideentanke präsentiert das Land Baden-Württemberg auf der Frankfurter Buchmesse 2018 bereits zum dritten Mal fünf Start-ups und ihre Ideen für die Buchbranche. Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de hat die Ideentanke auch in diesem Jahr in einem Video porträtiert.

»Kreativer Treibstoff für den Buchmarkt« lautet das Motto der Ideentanke, und sie ist der Baden-Württembergische Gemeinschaftsstand auf der Frankfurter Buchmesse 2018. Im dritten Jahr präsentiert sich die Ideentanke im neuen, helleren Standdesign.

Um möglichst kreative Lösungen aus Baden-Württemberg zu identifizieren, führt die MFG Baden-Württemberg jedes Jahr im Frühjahr einen landesweiten Wettbewerb durch. Gesucht sind kreative Start-ups mit neuen Impulsen für die Buchwelt. Die fünf Gewinnerteams des Ideentanke-Wettbewerbs präsentieren ihre innovativen Projekte dann am MFG-Gemeinschaftsstand auf der Frankfurter Buchmesse.

Bookbakers vernetzt mit einer Online-Softwarelösung die Akteure der Buchbranche und lässt auch Leser am Buchentstehungsprozess teilhaben. Mapmind stellt Suchergebnisse nicht als Liste dar, sondern gruppiert die Ergebnisse intelligent. Moviefy spielt per App Audioinhalte je nach Standort, Wetter und Tageszeit ab und gibt dem Nutzer das Gefühl, Teil der Geschichte zu sein. Leseru macht es möglich, das Lesen ohne große Anstrengung in kleinen Etappen zu trainieren – und hilft so Menschen, die Herausforderung des flüssigen Lesens zu meistern und mit Soundblurbs stellen sich Bücher selbst vor: es sind individuell produzierte Klappentext-Trailer zum Hören, die potenzielle Leser neugierig machen sollen.

Die MFG Baden-Württemberg hat die Ideentanke gemeinsam mit engagierten Partnern bereits vor drei Jahren ins Leben gerufen. Partner der Ideentanke sind aktuell der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, die Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der UNESCO City of Literature Heidelberg, die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, die Verlagsinitiative everlab und der Verlag Herder aus Freiburg.

Verleger Manuel Herder hat die Ideentanke am Messe-Mittwoch besucht. Im Video zieht er Parallelen zu Bartholomä Herder, der 1798 seine ersten Bücher verlegt hat und der damit seinerzeit auch ein Startup gewesen sei. Manuel Herder findet die Ideentanke »einfach klasse«.

Die Ideentanke Baden-Württemberg auf der Frankfurter Buchmesse 2018
Die Ideentanke präsentiert sich im Jahre 2018 im neuen, hellen Standdesign

Wer noch bis zum Messe-Sonntag alle fünf Teams in Halle 3.1 H15 besucht, kann sich jeweils einen Stempel abholen und bekommt am Ende des Besuchs an der Ideentanke einen Kaffee im wiederverwendbaren Sp(i)rit-tanken-Becher serviert.

Offenlegung: Die MFG hat Wolfgang Tischer beauftragt, die Ideentanke in einem kurzen Film zu porträtieren. Die redaktionell-inhaltliche Konzeption für die Umsetzung lag jedoch beim literaturcafe.de. Für die Platzierung im literaturcafe.de wurde kein Geld bezahlt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Nemen ein