BUCHSTABENSUPPESuppentasse
Das Online-Projekt
des Literatur-Cafés

  
Vom einsamen wig
von Ulrich Selzer

Ein wig war furchtbar einsam,
flog äußerst traurig rum,
es hatte keine Freunde
und fragte sich: »Warum
 
häng ich von allen Worten
verkrüppelt so im Raum?
Ich denke also bin ich
und bin somit kein Traum.«
 
Da kam ein e geflogen,
kam was weiß ich woher
und als sich beide trafen
verliebten sie sich sehr.
 
Sie schmolzen eng zusammen,
verbunden als ein Paar
und lebten glücklich weiter
bis ewig nicht mehr war.

© 1999 by Ulrich Selzer. Unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe - gleich welcher Art - verboten.

ZurückWeiter