BUCHSTABENSUPPESuppentasse
Das Online-Projekt
des Literatur-Cafés

  
Buchstabensalat
von Imperatore

Das große A trat dem kleinen b
Versehentlich auf den großen Zeh.
Vor Schmerz rief das b das C,
doch dieses suchte schon das D.

So lief das kleine b zum Großen E
Und klagte ihm sein großes Weh.
Worauf das E dann sagte zum f:
»Dieses b soll beenden sein Gekläff!«

Verzweifelt sucht das b den Meister G,
doch dieser war angeln auf dem See.
Und so wandte sich´s b an das große H,
dies glaubte ihm, das war doch klar.

Dies schickt das kleine b zum I,
und es fragte: »Was soll ich tun, und wie?«
Die Antwort: »Lauf in geschwindem Trott
Zum Buchstabendoktor J«!

Und so kommt, was mal kommen muss,
mit dem Unsinn ist auch mal Schluss!
Das Alphabet ist zwar noch länger,
davor wird einem bang und bänger.

Denn es ist doch schulisch meistens so,
Anstatt zur Stunde, lieber auf das Klo,
und warten, bis der Unterricht ist um,
denn auch ein Schüler ist nicht dumm.

© 2000 by Imperatore. Unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe - gleich welcher Art - verboten.

ZurückWeiter