Frank Goosen: »Schreiben ist, dem Chaos Form verleihen« – Buchmesse-Podcast Leipzig 2012

0
Frank Goosen (Foto: Birgit-Cathrin Duval)
Frank Goosen (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Frank Goosen Roman »Sommerfest« ist im Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen. Davor war er beim Eichborn, den es als eigenständigen Verlag nicht mehr gibt. Am Schluss des Buches sendet Goosen den ehemaligen Mitarbeitern einen ganz besondern Gruß. Grund genug, um den Autor zu fragen, wie er den Wechsel erlebte.

Doch dann geht es im Interview mit Frank Goosen um »Sommerfest«, die Hauptfigur Stefan und das Ruhrgebiet. Darf man Frank Goosen als »Heimatautor der neuen Generation« bezeichnen?

»Wenn Sie das so sagen wollen«, meint Goosen. Er habe gelernt, dass man mit medial aufgedrückten Stempeln leben müsse. Jedoch sei er ein Freund davon, übel beleumundete Begriffe aus dunklen Ecken herauszuholen und mit neuer, positiver Energie aufzuladen.

Gerade im Ruhrgebiet, das nicht objektiv schön sei, habe man ein gespaltenes Verhältnis zur Heimat und gehe damit sehr selbstironisch um.

Frank Goosen hat einen sehr schönen, unterhaltenden Roman geschrieben, in dem es hin und wieder auch knallige Szenen gibt, in dem es aber auch nachdenkliche, melancholische Passagen gibt. Dieses Nebeneinander sei Goosens »erklärtes Programm«. Und am Schluss des Romans treffen sich alle auf der Autobahn.

Es sei das Schöne am Roman, dass man dem Chaos des Lebens Form verleihen könne.

Hören Sie das vollständige Interview mit Frank Goosen in unserm Podcast. Viel Spaß!

Frank Goosen: Sommerfest: Roman. Taschenbuch. 2014. KiWi-Taschenbuch. ISBN/EAN: 9783462045437. EUR 9,99 » Bestellen bei amazon.de Anzeige
Frank Goosen: Sommerfest: Roman. Kindle Ausgabe. 2012.  » Herunterladen bei amazon.de Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein